1:1 im Duell der Deutschen in Italiens Serie A


Hellas Verona - Atalanta Bergamo 1:1

Koray Günter (Hellas Verona) gegen Robin Gosens von Atalanta Bergamo lautete am Samstag das Duell der Deutschen in Italiens Serie A.

Der aktuelle Champions-League Viertelfinalist aus Bergamo hatte seit dem Liga-Neustart eine tolle Siegesserie gestartet, die erst mit dem Remis gegen Tabellenführer Juventus Turin gestoppt wurde. 6:2 fegte man dann zuletzt Brescia Calcio weg.

Am 34. Spieltag in Verona gab es wieder eine Punkteteilung für die 'Mannschaft der Stunde' in Italien. Die Gäste aus der Lombardei begannen stark, es fehlten jedoch die Tore. Nach 50 Minuten nutzte Bergamos Duvan Zapata dann einen schweren Fehler des ehemaligen Dortmunders Koray Günter, der den Ball verstolperte.

Matteo Pessina erzielte zehn Minuten später den Ausgleich für Hellas Verona, den ehemaligen Klub von Hans-Peter Briegel. Der deutsche Europameister von 1980 wurde mit Hellas Verona 1985 sehr überraschend italienischer Meister.

Koray Günter wurde ebenso ausgewechselt wie Außenbahnspieler Robin Gosens. Dessen Elf verpasste mit nun 71 Punkten die vorzeitige Qualifikation für die nächste Champions-League Saison. Diese dürfte allerdings nach inzwischen 14 Spielen ohne Niederlage bald feststehen. Atalanta Bergamo ist Dritter. Juventus Turin (77) und Inter Mailand (71) liegen ebenso in Reichweite wie Lazio Rom (69) als Vierter.

14 Punkte Rückstand auf Bergamo hat der Tabellenfünfte AS Rom. Er spielt am Sonntag (21.45 Uhr) gegen Inter Mailand.

Gosens, Bergamo, serie a, italien
Robin Gosens von Atalanta Bergamo. Copyright: imago images / AFLOSPORT

Top News 2: Iker Casillas kehrt als Berater zu Real Madrid zurück

Casillas, Madrid, La Liga, fc porto, Spanien
Weltmeister Iker Casillas kehrte im Sommer als Berater zu Real Madrid zurück. Foto: imago images / GlobalImagens

Iker Casillas ist eine lebende Fußball-Legende in Spanien. Der Torwart sammelte Titel wie andere Briefmarken: Weltmeister 2010 mit Spanien, Europameister 2008 und 2012. 3x Champions League-Sieger und 5x Spanischer Meister in La Liga mit Real Madrid. Portugiesischer Meister 2018 mit dem FC Porto, fünf Mal in Folge Welttorhüter und vieles mehr...

Casillas ist seit fünf Jahren Manager beim FC Porto, steht allerdings vor einer Rückkehr in die Primera División, zu seinem langjährigen Stammverein Real Madrid. Dies berichten mehrere spanische Medien.

Ab der Saison 2020 / 2021 soll der 39-Jährige beim spanischen Rekordmeister Präsident Florentino Perez beraten und Club-Botschafter werden, voraussichtlich ab September. Eine ganz ähnliche Rolle füllte vor einigen Jahren auch der aktuelle Trainer Zinedine Zidane aus.

Nach Portugal wechselte Casillas 2015. Seit einem Herzinfarkt im Mai 2019 spielte Casillas nicht mehr für Portugals Meister FC Porto. Ihm wurde danach eine Gefäßstütze eingepflanzt. Ärzte warnten den Kicker vor einer Fortsetzung der Karriere.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Kabak, Schalke
Kabak-Wechsel: Schalke hofft auf guten Deal mit AC Mailand
Florian Neuhaus, Gladbach
FC Bayern „kein Thema“ – Florian Neuhaus will mit Gladbach durchstarten
Sörloth, Leipzig
Immer noch kein Tor: Sörloth verschießt Leipzigs Elfmeter!
Haaland, BVB
„Luxusgut“ Haaland: Macht Real Madrid schon im Sommer Ernst?

Top News 3: Zwei Ex-Bundesliga-Spieler steigen in Spaniens La Liga auf!

In Madrid kam Anelka an Raul und Morientes nur selten vorbei. Foto: Imago
In Madrid kam Anelka an Raul und Morientes selten vorbei. Foto: Imago Images / PanoramiC

Zwei Ex-Bundesliga-Spieler steigen mit ihrem Verein SD Huesca in Spaniens Primera Division auf: Shinji Okazaki und die Dortmunder Leihgabe Sergio Gomez.

Die Elf gewann am vorletzten Spieltag der zweiten spanischen Liga 3:0 gegen CD Numancia. Stürmer Shinji Okazaki traf zum 3:0. Er spielte früher für die Bundesliga-Klubs FSV Mainz 05 und VfB Stuttgart sowie in England.

Der jetzige Erfolg für Huesca bedeutet bereits den Aufstieg, da Kontrahent UD Almeria 1:2 bei Ponferradina verlor. Den anderen direkten Aufstiegsplatz belegt Tabellenführer FC Cadiz.

Huesca kommt nach einem Jahr Zweitklassigkeit direkt wieder zurück in La Liga. Vor einem Jahr war man in der Primera Division Vorletzter, es war das erste Mal in der ersten Liga. Nun folgt der zweite Versuch.

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine