Auch die Bayern sind nicht unfehlbar. Dafür marschiert die Borussia


Mit dem 11. Sieg in Folge war es nichts. Der hessische Beton verhinderte ein weiteres Erfolgserlebnis und einen neuen Rekord der Bayern. Dafür steht jetzt die Revanche gegen Arsenal London in der Champions-League an. Denn geschlagen hat die Bayern in dieser Saison in einem Pflichtspiel außer dem Team von Arsène Wenger noch keiner.

Und das soll auch so bleiben, wenn es nach Pep und seinen Mannen geht. Mit einem Sieg würden die Bayern frühzeitig klar machen, wer die eigene UCL-Gruppe gewinnt.

Und dann kann man ab nächste Woche auch wieder schauen, dass die Dortmunder nicht doch zu nahe aufrücken. 5 Punkte sehen zwar wie ein einigermaßen kommoder  Vorsprung, sind es aber nicht. [sam_ad id=”2″ codes=”true“]

Doch das weiß auch Pep und vielleicht sieht es nach dem vierten UCL-Spieltag und dem kommenden Bundesliga-Spieltag schon wieder ganz anders aus. Denn eigentlich gibt es außer Borussia Mönchengladbach im Restprogramm der Bayern in der Hinrunde keinen Gegner mehr, der dem Spitzenreiter so richtig gefährlich werden könnte.

Aber die Borussia – die könnte nochmal so richtig zum Spielverderber im Dezember werden, wenn beide Teams in München aufeinander treffen.

Zunächst steht bei BMG aber ein weiterer Rekordversuch an. 7 Spiele zum Start – das schaffte noch kein Trainer. Und genau das soll André Schubert gegen den Aufsteiger FC Ingolstadt gelingen. Einfach wird das nicht, denn auch die Audi-Städter wissen, wie man auswärts Beton anrührt und kontert.

Ligalivenet Premium-Dienste

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Ligalivenet Live-Blog

Kuratierte Fußball-News und Events aus der ganzen Welt. Stündlich aktualisiert.