Witsel und Co.: Diese Fußballstars verletzten sich außerhalb des Rasens


Axel Witsel Unfall
Axel Witsel wird Borussia Dortmund bis Hinrundenende fehlen (Photo by Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images)

Die schlimmsten Unfälle passieren im Haushalt, heißt es. Im Falle von hoch dotierten Fußballprofis liegt das Verletzungspech nicht nur auf dem Rasen.

Jüngstes ,,Opfer” ist Borussia Dortmunds Antreiber Axel Witsel. Der Belgier ist in seinem Haus so unglücklich gestürzt, dass er mit einer schweren Gesichtsverletzung ins Krankenhaus muss und bis Vorrunden-Ende 2019 nicht mehr zur Verfügung steht.

,,Er war auf der Intensivstation, wir haben nicht mit ihm gesprochen”, bestätigt BVB-Trainer Lucien Favre (62) am 9. Dezember 2019 den Vorfall, ,,es ist traurig für ihn, aber wir können es nicht ändern.”

Unfälle außerhalb des Rasens? Böse Falle! Nicht nur Axel Witsel musste diese bittere Erfahrung machen. 2 deutsche Nationalspieler erwischt es gar am Steuer ihrer Luxusautos.

Unfall Klaus Toppmöller
Unfassbar: 9 Tage nach seinem Länderspiel-Debüt beim 2:0 gegen Spanien im Münchner Olympiastadion am 22. Mai 1976 war Klaus Toppmöller (links, mit Uli Hoeneß) spurlos verschwunden... Foto: Imago Images

Toppmöller allein in Birkenfeld, Maier mit viel Glück im Unglück

Sepp Maier Unfall
Sepp Maier (FC Bayern München) nach seinem schweren Autounfall im Krankenhaus. Hier mit Ehefrau Agnes. Der Unfall kostete den Nationalkeeper die Karriere. Foto: Imago Images / Fred Joch Sepp Maier FC Bavaria Munich After his serious Car accident in Hospital here with Wife Agnes

Klaus Toppmöller gilt 1976 als neue deutsche Stürmerhoffnung. Am 22. Mai 1976 hat sich der Torjäger des 1. FC Kaiserslautern mit einem Tor bei seinem Länderspiel-Debüt im EM-Viertelfinale gegen Spanien in München (2:0) bestens einführt.

9 Tage nach diesem Spiel ist Toppmöller verschwunden! Der damals 24-jährige FCK-Profi ist mit mit seinem Ferrari frontal in einen Wagen der US-amerikanischen Armee gefahren. Mit den Worten: „Ich suche nach Hilfe“ verabschiedet sich Toppmöller an diesem 31. Mai 1976 um 23.15 Uhr von seiner Beifahrerin – und ist weg. Bis zum folgenden Nachmittag fahndet die Polizei, zuletzt mit Spürhunden, rund um den Unfallort Birkenfeld (Nahe) nach dem Angreifer. Erfolglos. Erst um 15.35 Uhr gibt man beim 1. FC Kaiserslautern Entwarnung: „Er ist wieder aufgetaucht.“ Nur mit der Erinnerung an die Unfallursache sowie an die letzten 17 Stunden, angeblich desorientiert zwischen Wald und Wiesen umherirrend, tut sich Toppmöller schwer. Oberstaatsanwalt Werner Hempler hat es da leichter. Er ermittelt wegen Fahrerflucht und fahrlässiger Körperverletzung gegen den Neu-Nationalspieler.

Schwerer als ,,Toppi” erwischt es im Juli 1979 Nationaltorhüter Sepp Maier vom FC Bayern München. Der Weltmeister von 1974 verletzt sich bei einem Autounfall – wie die beiden Frauen im anderen Wagen, mit dem das Auto des Torwarts kollidiert.

Auf der Rückfahrt von einem Freundschaftsspiel in Ulm verliert Sepp Maier auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Mercedes. Er stößt mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen, wird bewusstlos, Die schnell aufkommenden Gerüchte auf dem Boulevard, der Maier-Sepp sei zu schnell und alkoholisiert unterwegs gewesen, erweisen sich als unwahr. Wahr ist allerdings, dass Maier seine Karriere als Langzeitfolge des Unfalls beenden muss. ,,Die Zeilen, die in dieser Zeit über mich geschrieben wurden”, sagt Maier später, ,,haben mich fertiggemacht.” Nach Wochen kommt Maier aus dem Krankenhaus, er hat Rippen- und Knochenbrüchen erlitten, dazu hat ein Riss im Zwerchfell dafür gesorgt hat, dass sich die Leber in den Lungenflügel geschoben hatte. Dabei hatten sich bereits über zwei Liter Blut in der Bauchhöhle gesammelt. Die Lage ist für den Torhüter lebensbedrohlich. Eine Not-OP rettet Maiers Leben. Der Torhüter plant zwar, seinen noch bis 1981 laufenden Vertrag in München zu erfüllen, doch nach anhaltenden Beschwerden beim Comeback-Versuch muss er das Handtuch werfen: ,,Die Schmerzen waren einfach niederschmetternd.” Am 21. November 1979 erklärt Maier sein Karriere-Ende.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Stefan Kuntz: Kreuzbandriss im Mannschaftsbus!

Stefan Kuntz mit den ebenfalls zum Zuschauen verurteilten Lautern-Profis Guido Hoffmann (l.) und Frank Lelle (r.). Foto: Imago Images

Europameister und U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz hat 1991 Pech.

Der Kapitän und Führungsspieler des 1. FC Kaiserslautern zieht sich 1991 beim Aussteigen aus dem FCK-Mannschaftsbus vor dem Auswärtsspiel beim FC Bayern München im Olympiastadion einen mehrfachen Bänderriss zu.

Weitaus mysteriöser und für viele HSV-Fans bis heute nur ein Ablenkungsmanöver ist die Verletzung von Rafael van der Vaart. Eine dubiose Rückenverletzung von Rafael van der Vaart hat 2007 das Wechsel-Theater um den Niederländer auf die Spitze getrieben und die Vorbereitung des Hamburger SV auf das Uefa-Pokal-Qualifikationsspiel bei Honved Budapest empfindlich gestört. ,,Ich habe meinen kleinen Sohn hoch genommen und mich dabei verhoben”, sagt van der Vaart nach der Landung in Budapest. Die niederländische Zeitung De Telegraaf sieht diese Erklärung als wenig glaubwürdig an. Dort weiß man: Wenn van der Vaart in Budapest für den HSV zum Einsatz kommt, hätte das Konsequenzen für seine internationale Spielberechtigung im Falle eines Transfers: Er dürfte in diesem Jahr nicht mehr in der Champions League für einen neuen Klub auflaufen. Der avisierte Wechsel zum FC Valencia platzt und der HSV kommt ohne ,,VdV” nur zu einem 0:0.

Manchmal muss man sich als Fußballprofi gar nicht groß bewegen, um sich zu verletzen. Das muss Irlands Superstar Robbie Keane erfahren. Beim Versuch, die TV-Fernbedienung von der Couch aus mit dem Fuß zu angeln, zieht sich der Profi von Wolverhampton Wanderers einen mehrfachen Bänderriss zu. Auch David ,,Pony” Seaman hat nicht immer Glück im Fußballerleben. Die Torhüter-Legende des FC Arsenal erwischt es beim liebsten Hobby, dem Angler. Beim Versuch, einen 26 Pfund schweren Fisch aus dem Wasser zu ziehen, renkt sich Seaman die Schulter aus.

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten Axel Witsel, Borussia Dortmund, Bundesliga 2019/2020

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Squad Stats Borussia Dortmund, Bundesliga 2019/2020

Ligalive TV: Lucien Favre über den Unfall von Axel Witsel

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE FC BAYERN

Das Bayern München Dossier. Der Aufstieg der Mittelmäßigen. Von der Lokalgröße zum Weltverein.

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine