Kontaktieren Sie uns

Aktuell

Verkauft Barca Frankie de Jong an Man United?

Manchester United hat Barça wahrscheinlich davon überzeugt, Frenkie De Jong abzugeben. Das Angebot beläuft sich auf 85 Millionen Euro, wovon 75 Millionen Euro garantiert sind und der Rest als Zusatzzahlungen gezahlt werden muss – doch der ehemalige Ajax-Spieler will in Katalonien bleiben.

Die Erklärungen von Romano

Laut Fabrizio Romano, einem Journalisten, der sich auf Mercato spezialisiert hat, haben sich Manchester United und der FC Barcelona endlich auf die Ablösesumme für den Niederländer geeinigt: 65 Millionen Euro plus 20 Millionen Euro Bonuszahlungen. Der Festbetrag wird in Raten gezahlt.

Nun gilt es, den Hauptbetroffenen zu überzeugen. Frenkie de Jong ist fest entschlossen, beim FC Barcelona zu bleiben und hat dies den beiden Vereinen bereits mitgeteilt, wie die Zeitung ‘Sport' berichtet. Das von finanziellen Sorgen geplagte Barça hingegen will Frenkie de Jong unbedingt verkaufen, da er einer der wenigen Spieler des Vereins ist, der zu einem hohen Preis verkauft werden kann.

Der Ball liegt also wieder im Feld von Frenkie de Jong…

De Jong ganz nah bei den Manchester United

Und das war schon den ganzen Sommer lang das Problem. Manchester United will den Niederländer unbedingt holen, um dem neuen Trainer Erik ten Hag die kreative Kraft zu geben, die er sich für seine Amtszeit im Old Trafford wünscht. Barcelona ist aufgrund seiner finanziellen Probleme und seiner relativen Stärke im Mittelfeld offen für einen Verkauf.

Der 25-Jährige, der sich kürzlich mit seiner langjährigen Freundin verlobt hat, liebt das Leben in Barcelona und hat öffentlich erklärt, dass die Institution der Blaugrana seinen Traumverein darstellt. Zu einem anderen krisengeschüttelten Verein zu wechseln, der ihm nächste Saison nicht einmal die Champions League bieten kann (die Red Devils spielen 2022/23 in der Europa League, nachdem sie letzte Saison Sechster in der Premier League wurden), ist alles andere als verlockend.

 

 


Mehr in Aktuell