Kontaktieren Sie uns
Ausgeliehen an den HSV in 2019 - Adrian Fein.

Aktuell

Bayern-Abgang Nummer acht steht kurz bevor

Bereits seit über fünfzehn Jahren spielt Adrian Fein schon beim FC Bayern München, zuerst als Nachwuchs, später in der zweiten Bundesliga. Jetzt ist seine Zeit in München aber offenbar endgültig vorbei – und es scheint ihn nach Los Angeles in die Major League Soccer zu ziehen.

Bayerns Spieler wurde in den letzten Saisons immer verliehen

Der 23-jährige Mittelfeldspieler kommt aus Bayern Münchens Nachwuchs und sein Vertrag an der Isar geht eigentlich noch bis 2023. Allerdings war Fein bereits seit 2019 an andere Clubs verliehen worden – zuletzt in der vergangenen Saison an Greuther Fürth und Dynamo Dresden, insgesamt kommt er allerdings auf fünf Leihen. Er kam allerdings bei beiden Vereinen nur insgesamt vier Mal bei Pflichtspieleinsätzen zum Zug. Bei Dynamo Dresden lag dies unter anderem an einer langwierigen Oberschenkelblessur, unter der Fein litt.

Neuer Verein: Tabellen Erster der MLS, Los Angeles FC

Beim FC Bayern durfte Adrian Fein noch nie ein Profispiel in der ersten Bundesliga bestreiten, die meiste Erfahrung sammelte er bisher in der zweiten Bundesliga. Nun scheint er allerdings einen neuen Verein gefunden zu haben: Los Angeles FC. Der Verein wurde vor acht Jahren gegründet und wird vom einstigen Bundesliga-Profi Steven Cherundolo trainiert. Derzeit führt die Mannschaft die MLS als Tabellen-Erster an. Und auch zwei weitere bekannte Spieler aus namhaften Vereinen haben sich diese Saison dem amerikanischen Verein angeschlossen: Giorgio Chiellini von Juventus und Gareth Bale von Real Madrid.

Bayern könnte eine Ablösesumme verlangen

Bei seinem neuen Verein soll Adrian Fein bereits das Training aufgenommen haben, für den Transfer fehlen wohl nur noch einige Details. Der FC Bayern München könnte für Fein eine Ablösesumme erhalten, da sein Vertrag noch bis 2023 läuft.

 


Mehr in Aktuell