Transfer-Ticker: Bayern und BVB buhlen um Rennes-Talent


Der FC Bayern München und Borussia Dortmund könnten sich auf dem Transfermarkt wiedermal in die Quere kommen.

Laut französischer Medienberichte, sind beide Bundesligisten an Georginio Rutter von Stade Rennes interessiert und sollen bereits Kontakt aufgenommen haben.

Der 18-Jährige gehört seit diesem Sommer offiziell zum Profi-Kader des Erstligisten, wurde in den bisherigen beiden Pflichtspielen aber noch nicht eingesetzt.
Für den FC Bayern und die Dortmunder könnte Rutter zum Schnäppchen werden, da sein Vertrag bei dem Ligue-1-Klub 2021 ausläuft.
Der französische Jugendnationalspieler soll aktuell aber eher seinen Saisonverlauf abwarten wollen, bevor er über einen Wechsel nachdenkt.

Neben dem deutschen Meister und Vizemeister, soll laut der L’Equipe auch RB Leipzig ein Auge auf den jungen Angreifer geworfen haben. Aus dem Ausland sind außerdem Newcastle United, der FC Arsenal und der AC Mailand interessiert.

Ein Vorteil für die deutschen Klubs könnte Rutters Beraterfirma sein, die ihren Sitz in Ludwigshafen hat und unteranderem für die Belange der früheren Schalke-Stars Julian Draxler und Max Meyer zuständig ist.

Rutter, Stade Rennes
Georginio Rutter von Stade Rennes sorgt für ein Transfer-Duell zwischen BVB und FC Bayern. Copyright: imago images / Sportimage

Eintracht Frankfurt: Neues Leihmodell mit Abwehr-Ass?

Falette, Eintracht Frankfurt
Hannover 96 würde Simon Falette gerne als Leihspieler von Eintracht Frankfurt verpflichten. Copyright: imago images / Hartenfelser

Trotz neun Neuzugängen ist die Kaderplanung für Zweitligist Hannover 96 offenbar noch lange nicht abgeschlossen.

„Wir brauchen auf alle Fälle noch Verstärkungen“, forderte Coach Kenan Kocak. Dem Sportbuzzer zufolge der soll der Fokus auf einem Innenverteidiger und einem defensiven Mittelfeldspieler liegen.
Die Wunschlösung auf der Suche nach einem neuen Abwehrchef ist Eintracht Frankfurts Simon Falette.

Der 28-Jährige kehrte erst kürzlich, nach halbjähriger Leihe, zu seinem Stammklub nach Hessen zurück, da Fenerbahce Istanbul seine Kaufoption nicht zog.
Ein ähnliches Transfermodell sollen sich nun auch die Hannoveraner vorstellen.
Dazu müsste Frankfurt allerdings den 2021 auslaufenden Vertrag des Abwehrmanns verlängern.

Dieses Szenario scheint aufgrund des regen Interesses anderer Klubs an Falette aber äußerst unwahrscheinlich zu sein. Gleich mehrere Bundesligisten sollen ein Auge auf den zehnfachen Nationalspieler von Guinea geworfen haben, während Hannover durch finanzielle Probleme nur ein sehr knappes Budget zur Verfügung hat.

EINE ANDERE TRANSFER STORY?

Lemar, Madrid
Transfer-Ticker: Atletico-Ass soll FC Bayern leihweise verstärken
Tariq Lamptey, Brighton Hove
Transfer-Ticker: FC Bayern plant Last-Minute-Wechsel von England-Juwel
Cuisance, Bayern, Schalke
Transfer-Ticker: Freigabe erteilt! Bayern-Star vor Wechsel nach England
BVB, Akanji
Transfer-Ticker: Leicester liebäugelt mit BVB-Star

Werder Bremen: Spanischer Sturm-Star an die Weser?

Kohfeldt, Bremen, Trainer-Stimmen zum 34. Spieltag der Fußball-Bundesliga
Foto: imago images / gumzmedia / nordphoto / POOL

LaLiga oder doch lieber Bundesliga?

Diese Entscheidung könnte Álex Fernández, laut La Voz de Cádiz, bald fällen müssen.
Der Werdegang des 27-Jährigen wird in Deutschland ganz genau verfolgt und sein Arbeitgeber FC Cádiz, lehnte offenbar bereits ein erstes Angebot für den Spanier ab.
Sechs Millionen Euro soll ein nicht genannter deutscher Verein bereit gewesen sein zu zahlen.

Namentlich erwähnt wird derweil Bundesligist SV Werder Bremen, auch wenn die Hanseaten – ohne Erlöse durch einen Verkauf – finanziell nicht in der Lage sein werden, mehrere Millionen Euro für den Torjäger zu bezahlen.

Die im bis 2022 laufenden Vertrag festgeschriebene Ausstiegsklausel beläuft sich auf satte 20 Millionen Euro und das nicht grundlos:

Fernández zählt zu den torgefährlichsten Spielern der Südspanier und trug mit 13 Toren in 41 Einsätzen in der vergangenen Spielzeit zum Aufstieg Cardiz‘ in die erste Liga bei.

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

Ligalivenet Live-Blog

Kuratierte Fußball-News und Events aus der ganzen Welt. Stündlich aktualisiert.