Rätselraten um Bayern-Star! Was wird aus dem Rekordtransfer?


Die erste Saison des Weltmeisters Lucas Hernández beim FC Bayern München war zusammengefasst eine Enttäuschung.

Der Rekordtransfer, der durch Verletzungen außer Gefecht gesetzt wurde, konnte sich nie zum Stammspieler etablieren. Ob der Franzose noch eine Zukunft in München hat, ist offen.

Vorerst will der deutsche Rekordmeister dem 24-Jährigen in der kommenden Saison noch eine Chance geben. Laut übereinstimmender Medienberichte, ist kein Verkauf geplant. Grundsätzlich ausgeschlossen werden kann ein Abgang aber nicht.

So mutmaßt die AZ, dass ein Transfer des Abwehrspielers zwar unwahrscheinlich sei, im Falle eines "unmoralischen Angebots" aber denkbar.

Ein Problem seien allerdings die finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise auf potentielle Interessenten, so dass der FC Bayern womöglich ein Minusgeschäft in Kauf nehmen müsste.

Dies wollen die Münchener, die für Hernández im letzten Sommer 80 Millionen Euro an Atlético Madrid überwiesen, unbedingt verhindern.

Die Zukunft des Defensiven wird außerdem vom Ausgang der Champions League abhängen. Cheftrainer Hansi Flick hatte Hernández in der Rangfolge kürzlich aber deutlich hinter David Alaba und Jérôme Boateng aufgestellt. Der Weltmeister habe dieses Niveau derzeit nicht, erklärte der Bayern-Coach.

Sollte die Formkurve des 24-Jährigen auch in den nächsten Tagen und Wochen nicht nach oben zeigen, könnte an der Säbener Straße doch noch ein Umdenken stattfinden - sofern ein Angebot eingeht, das der FCB nicht ablehnen kann.

Das Sorgenkind von Hansi Flick: Lucas Hernández! Copyright: imago images / Poolfoto

Top News 2: Sancho ein „herausragender Fußballer“

Sancho, Hummels, BVB
Ein gutes Team! Mats Hummels (r.) lobt Jadon Sancho in höchsten Tönen. Copyright: imago images / RHR-Foto

Abwehrchef Mats Hummels lobt Jungstar Jadon Sancho nach dessen Verbleib bei Borussia Dortmund in den höchsten Tönen.

“Er ist ein herausragender Fußballer. Er ist der Spieler, der in vielen Spielen den Unterschied macht. In meinen Augen hat er ein Potenzial, das relativ unbegrenzt ist”, erklärte Hummels im Rahmen des Trainingslagers in Bad Ragaz/Schweiz.

Am Montag verkündete Sportdirektor Michael Zorc, dass der englische Nationalspieler auch in der kommenden Saison beim BVB bleiben werden, da Sanchos Vertrag bereits im vergangenen Sommer bis Juni 2023 verlängert worden sei.

Zuletzt war der 20-Jährige mit einem Wechsel zum englischen Rekordmeister Manchester United in Verbindung gebracht worden. Die Ablösesumme sollte 120 Millionen Euro betragen, die der Premier Ligist nicht bereit war zu zahlen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Hummels, Haaland, BVB
Champions League: BVB in der Siegpflicht gegen St. Petersburg
Alaba, Bayern
Gespräche gescheitert! David Alaba vor Bayern-Abschied?
Gnabry, Bayern
Champions League: FC Bayern zu Gast bei Lokomotive Moskau
Kroos, Real
Auf Real „kommt was zu“ – Toni Kroos über CL-Duell gegen Gladbach

Top News 3: Mainz 05: Einer kommt, einer geht!

Bundesligist FSV Mainz 05 und der rumänische Nationalspieler Alexandru Maxim gehen zukünftig getrennte Wege.

In einer Mitteilung hab der Verein am Montag bekannt, dass der bis Juni 2021 gültige Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst wurde. Der 30-jährige Mittelfeldspieler war im Januar 2020 an den türkischen Erstligisten Gaziantep FK ausgeliehen worden.

“Grundsätzlich ist es sehr schade, dass Alexandru nicht mehr zu uns zurückkehren wird. Er ist ein großartiger Junge mit gutem Charakter und einer Menge fußballerischen Potential, das er hier in Mainz leider zu selten abrufen konnte”, kommentierte Sportvorstand Rouven Schröder.

Stattdessen verpflichteten die Mainzer den U21-Nationalspieler Luca Kilian.
Der 20-jährige Innenverteidiger wechselt von Absteiger SC Paderborn und erhält einen Vertrag bis 2024.

“Luca ist einerseits körperlich robust, andererseits aber auch mit einer hohen Grundschnelligkeit ausgestattet, dazu ist er charakterlich gefestigt und ein absolut guter Junge”, lobte Schröder den Neuzugang: “Wir freuen uns, dass er nun die Herausforderung annehmen will, sich bei Mainz 05 endgültig in der Bundesliga zu etablieren.”

Ligalivenet Premium-Dienste

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine