Kontaktieren Sie uns
Markus Babbel Western Sydney Wanderers

Aktuell

Bayern-Legende Markus Babbel: Australien-Abenteuer ist zu Ende!

Markus Babbel ist nicht mehr Trainer der Western Sydney Wanderers. Der legendäre Profi vom FC Bayern München und vom FC Liverpool, Europameister von 1996, ist am Montag von dem australischen A-League-Klub nach 3 Niederlagen in Folge entlassen worden. Insgesamt gewann Babbel nur 15 von 48 Spielen mit dem Team.

,,Die Aussi-Wanderer” – so hat SPORT BILD im Dezember noch Markus Babbel (47) und seine Ex-Bundesliga-Combo bei den Western Sydney Wanderers mit Nicolai Müller, Alexander Meier und Pirmin Schwegler genannt. Nun fallen sie aussi-nander!

Denn: Der australische A-League-Klub Western Sydney Wanderers hat sich am Montag von Coach Markus Babbel getrennt.

Der Verein entschied sich zu diesem Schritt, nachdem die Wanderers im neuen Kalenderjahr noch kein einziges Spiel gewinnen konnten.

In der vergangenen Woche hat bereits Alexander Meier seinen Vertrag in Australien ,,aus familiären Gründen” aufgelöst und ist nach Deutschland zurückgekehrt. (LigaLIVE berichtete).Ausschlaggebend für die Entlassung von Markus Babbel ist die 0:1-Niederlage zu Hause gegen Perth Glory. 

Die Wanderers bleiben damit auf Rang 9 im unteren Drittel der Tabelle der nur 11 Klubs umfassenden australischen A-League.

Der ehemalige Profi, der u. a. für den FC Bayern München, den Hamburger SV, den FC Liverpool und den VfB Stuttgart gespielt hat, ist bereits der 2. deutsche Trainer, der innerhalb von kurzer Zeit entlassen wird. Vor Babbel hat es bei Melbourne Victory den ehemaligen Schalker ,,Euro-Fighter” Marco Kurz erwischt.

Babbel hatte den Posten in Sydney im Mai 2018 übernommen. „Es ist bedauerlich, dass wir diesen Weg einschlagen mussten, weil wir eine tolle Beziehung zu Markus haben“, sagt Western Sydney-Boss Paul Lederer, ,,wir glauben jedoch fest daran, dass wir einen großartigen Kader haben, und die Ergebnisse spiegeln ganz sicher nicht die Fähigkeiten der Spieler dieses Vereins und die Ambitionen des Klubs wider.“ Assistent Jean-Paul de Marigny wird als Interimstrainer vorerst übernehmen.Die Babbel-Bilanz in ,,Down under” ist bei aller Sympathie für den rührigen Münchner nicht überzeugend.

Von 48 Pflichtspielen hat Babbel mit den Wanderers nur 15 gewinnen können. Zwar holt der das Bundesliga-Trio Meier, Müller und Schwegler nach Australien, doch der Coup mit Bayern-Legende Franck Ribéry scheitert am Budget des australischen Klubs.

Insgesamt 25-mal gehen die Western Sydney Wanderers unter Markus Babbel als Verlierer vom Platz, zuletzt 3-mal in Folge. Von den letzten 10 Spielen hat Babbel nur eines gewinnen können, 3:2 bei Adelaide United am 27. Dezember 2019. Im neuen Jahr ist das Team noch ohne Punkt.

,,Heute ist ein trauriger Tag, weil ich ab sofort nicht mehr Trainer der Western Sydney Wanderers sein werde”, erklärt Babbel am Montag in einer emotionalen Video-Botschaft, ,,aber ich möchte mich bei meinen Spielern bedanken. Wir haben nicht die gewünschten Resultate erzielt, aber ich kann sagen: Das sind tolle Jungs, sie haben das Zeug, um die Playoffs zu schaffen. Dann möchte ich mich bei meinem Trainerteam bedanken: Es war die beste Zeit meines Lebens.”


Mehr in Aktuell