Bayern München und die Gegentore: In der Bundesliga schlecht wie unter Klinsmann – Kritik an Sané


Eins vorweg: In der Champions League kann man dem FC Bayern München keinen Makel unterstellen. Gruppenerster, 1:1 (0:1) bei Atlético Madrid und nur 5 Gegentore. Auch die umformierte Abwehr hielt in Madrid weitgehend dicht. Aber in der Bundesliga hat der FC Bayern München Abwehr-Werte, die an längst vergangene Zeiten erinnern…

Denn: Der FC Bayern ist in der Abwehr so schwach wie zuletzt in der sagenumwobenen Saison 2008/2009. Damals wurde Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann (56) als Coach engagiert. Er setzte auf Buddha-Figuren, eine eigene Bibliothek. Klinsmann wollte ,,jeden Spieler jeden Tag ein bisschen besser machen.” Dafür holte er Jahrhundert-Flops wie Massimo Oddo, Tim Borowski und Landon Donovan…Mark van  Bommel (43) hat bis heute keine guten Erinnerungen. „Das war keine gute Saison und im Nachhinein war das vielleicht eine falsche Entscheidung, Klinsmann anzustellen”, sagte der Niederländer am Dienstag bei BILD.DE. Nicht gut ist gut… Bayern zeigte sich nie stabil. Insgesamt kassierte man 42 Gegentore. Jupp Heynckes rettete als Interimscoach am Ende Platz 2. Im CL-Viertelfinale beim FC Barcelona (0:4) wurden die Klinsmann-Bayern regelrecht zerlegt.

Gut, das war vor 12 Jahren. Seitdem hat der FC Bayern München mit Heynckes, Guardiola, Ancelotti und Flick eine Reihe von guten Trainerentscheidungen getroffen. Ein Makel aus der Lachnummern-Saison – Bayern verlor sogar in Hannover (0:1) – ist aber wieder da.

Die Bayern kassierten aktuell in der Bundesliga 13 Gegentreffer. Das ist der schlechteste Defensiv-Wert seit 208/2009. Eben seit Klinsmann. ,,In diesen Englischen Wochen werden die defensiven Schwächen des Rekordmeisters ohne den lange verletzten Joshua Kimmich als Stabilisator im Mittelfeld größer”, schrieb DIE WELT am Dienstag. Zu viele Gegentore beim FC Bayern München? Das Defensivverhalten steht im krassen Gegensatz zur Offensive. In 9 Spielen erzielte der Rekordmeister in der Bundesliga schon 31 Tore. Das ist liga-weit der beste Wert seit Eintracht Frankfurt 1974/75. Die Bembel-Torfabrik um Jürgen Grabowski kam damals auf die gleiche Toranzahl.

Bayern München und die Gegentore. Die Offensivwucht macht die Abwehr-Fehler der Bayern wett. Die individuelle Klasse und die 2-Men-Show machen den Unterschied. Manuel Neuer  & Robert Lewandowski haben den FC Bayern bislang mit nur einer Niederlage durch diese Saison geführt. Kritik gab es am Dienstagabend für Leroy Sané. Der Neuzugang von Manchester City arbeitet zu wenig in der Defensive mit. Findet jedenfalls Bayern-Legende Lothar Matthäus (59). ,,Bei Hansi Flick haben die Außenspieler die Aufgabe, mit nach hinten zu arbeiten, Leroy muss da noch an sich arbeiten, von der Leidenschaft und disziplinarisch”, so der Weltmeister bei Sky. ,,Ich hätte mir von ihm gewünscht, dass er aktiver ist, er war defensiv nicht gewissenhaft”, schlug Weltmeister Benedikt Höwedes in die gleiche Kerbe.

FC Bayern München - Fehler in der Defensive, Bundesliga 2020/2021

Bayern München Gegentore
Anstoß für die Bayern nach Gegentor: Das sah man in der Bundesliga in dieser Saison so häufig wie zuletzt unter Klinsmann... Foto: Imago Images / Sven Simon

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Zirkzee, Bayern
FC Bayern: Youngster Zirkzee vor Leihe zum FC Everton?
Musiala, Bayern
Musiala erhält Millionen-Vertrag: FC Bayern will Top-Talent binden
Kohfeldt, Labbadia
Kohfeldt als „Job-Killer“? Labbadia nach Werder-Niederlage entlassen
Hakimi, Inter
Hakimi vor Zwangsrückkehr? Inter Mailand im Zahlungs-Zoff mit Real Madrid
Philipp Lahm Berlin
Philipp Lahm beim DFB-Pokalfinale 2019 in Berlin. Foto: Imago Images / Jan Huebner

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.