Kontaktieren Sie uns
Bundesliga Borussia Dortmund Muokoko

Aktuell

Braaf freut sich über seinen Wechsel zu Dortmund

Am Freitag, den 27. Mai 2022, hat Borussia Dortmund offiziell die Unterschrift von Jayden Braaf von Borussia Dortmund bekannt gegeben. Hat der BVB wieder einmal das Talent von morgen gefunden?

Braaf, eine echte Wette auf die Zukunft

Jayden Braaf, ein Name, den man sich merken sollte? Nachdem er bei Manchester City die Jugendmannschaften durchlaufen hatte, hat der 19-jährige niederländische Flügelspieler nun offiziell einen Vertrag bis Juni 2025 bei Borussia Dortmund unterschrieben. Der U18-Nationalspieler der Niederlande wurde von einer bösen Knieverletzung gebremst. Dies hinderte ihn daran, bei den Mancunians zu glänzen. Der BVB jedoch nicht, an ihn zu glauben. Ein kostenloser Transfer, den der Verein aus dem Ruhrgebiet für sich nutzen könnte. So wie er es sich in den letzten Jahren angewöhnt hat.

Ein Sancho-Schicksal bei Dortmund?

Natürlich erinnert diese Unterschrift an die von Jadon Sancho vor fünf Jahren. Damals wechselte der 23-fache englische Nationalspieler für etwas mehr als 20 Millionen Euro von Manchester City zu Borussia Dortmund, bevor er im letzten Sommer für 85 Millionen Euro nach Manchester zurückkehrte, dieses Mal für United. Sowohl dem Verein als auch dem Spieler ist eine solche Entwicklung zu wünschen.

Der junge niederländische Stürmer Jayden Braaf tritt in die Fußstapfen des englischen Nationalspielers Jadon Sancho und wechselt von Manchester City zu Borussia Dortmund, wie der deutsche Verein am Freitag bekannt gab. Der 19-jährige Jayden Braaf verlässt die U23 von Manchester City als ablösefreier Transfer, nachdem er einen Vertrag bis 2025 bei dem deutschen Verein unterschrieben hatte. “Nach über einem Jahr Verletzungspause wird er Zeit brauchen, um zu alter Stärke zurückzufinden und sich durchzusetzen”, sagte Dortmunds Sportdirektor Sebastian Kehl. Braaf folgt dem Beispiel von Jadon Sancho, der 2017 ebenfalls von der U23 von Manchester City nach Dortmund wechselte. Im Juli dieses Jahres wechselte der Stürmer für 85 Millionen Euro zu Manchester United.


Mehr in Aktuell