WM Fußballspiel

Brasilien vs Schweiz – Beste WM Fußballspiel Momente und Ergebnis

Am Montag, den 28. November 2022 fand das WM-Spiel der Gruppe G Brasilien vs Schweiz statt. Das Spiel wurde im Stadium 974 in der Stadt Doha um 17:00 Uhr ausgetragen. Das war das zweite Spiel der Gruppenphase für beide Teams. Der klare Favorit des Spiels war der Rekordweltmeister Brasilien. Das Spiel endete mit einem knappen 1:0 Sieg für Brasilien, wobei das Tor erst gegen Ende des Matches in der 83. Minute durch Casemiro fiel. Die Fans hatten auf ein torreicheres Spiel gehofft, da Brasilien, zumindest theoretisch, der Schweiz deutlich überlegen ist. Nichtsdestotrotz hat sich Brasilien nun 3 weitere Punkte geholt und befindet sich mit insgesamt 6 Punkten auf dem 1. Gruppenplatz. Für die Schweiz sieht die ganze Sache selbst jetzt nach dieser Niederlage nicht viel schlechter aus. Sie befinden sich mit insgesamt 3 Punkten auf dem 2. Tabellenplatz.

Brasilien vs Schweiz – Beste Momente WM Fußballspiel

1. Halbzeit – die verpasste Chance für Brasilien

Das Spiel Brasilien vs Schweiz beginnt um 17:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit in Doha. Die erste Halbzeit war im Großen und Ganzen öde verlaufen, es gab kaum Torchancen für beide Mannschaften. Man hat vom Rekordweltmeister Brasilien ein interessanteres und lebendigeres Spiel erwartet. Vergleichen mit vielen anderen Spielen, die wir bei der WM 2022 bereits erlebt haben, passierte in den ersten über 20 Minuten in dieser Partie rein gar nichts. Der Ball ging von den Brasilianern zu den Schweizern, von den Schweizern zu den Brasilianern, hin wieder kam es zu einem nicht besonders aufregenden Zweikampf, das Spiel zog sich langweilig hin. Es schien als ob sich beide Teams auf ein Unentschieden zu Beginn des Matches geeinigt hätten. In der 27. Minute bekommt dann Brasilien ei erste Chance, und zwar eine Riesenchance. Am rechten Strafraumeck schlägt Raphinha hinter die Kette eine Flanke, und zwar genau in den Lauf von Vincius Junior. Dieser trifft den Ball aber nur mit dem Schienbein, weshalb es Yann Sommer gerade noch schafft das Tor zu retten. Ein genauer Schuss würde zweifelsohne zum 1:0 für Brasilien führen. Nach dieser verpassten Chance scheinen die Brasilianer nun endlich wach zu werden. Wie auch immer, das reicht nicht, um erneut für eine so gute Chance zu sorgen. Somit endet die lange 1. Halbzeit mit einem 0:0 Unentschieden.

2. Halbzeit – Brasilien macht Druck

Zu Beginn der 2. Halbezeit entscheidet sich Trainer Tite offensiver ranzugehen und wechselt Lucas Paqueta durch Rodrygo aus. Das Spiel scheint nun an Tempo und an Siegeslust von beiden Teams zu gewinnen und bereits wenige Minuten nach dem Startpfiff kommt es zu zwei gelben Karten fast hintereinander. Die erste kassiert Fabian Rieder dafür, dass er Rodrygo völlig unnötig den Ellbogen ins Gesicht rammt. Die zweite bekommt Fred für die Unterbindung des möglichen Gegenstoßes der Schweizer durch einen taktischen Foul. In der 58-59. Minute kommst zu einem weiteren Wechsel bei den Brasilianern. Fred verlässt das Spielfeld, an seine Stelle rückt Bruno Guimaraes ein. Auf der Schweizer Seite kommt es gleich zu einer Doppelauswechselung. Das Spielfeld verlassen Ruben Vargas und Fabian Rieder, statt ihnen kommen Edimilson Fernandes und Renato Steffen. Die Schweiz gewinnt mit der Zeit immer mehr an Initiative, doch in der 64 Minuten kommt es dann zu Tor durch Vincius Junior, das nach einer VAR-Überprüfung aber nicht gezählt wird. Das brasilianische Team scheint mit dieser Entscheidung nicht einverstanden zu sein, weshalb sie immer mehr Druck machen. Es kommt häufiger und häufiger zu gefährlichen Situationen für die Schweizer. In der 73. Minute folgt eine Doppelauswechslung bei den Brasilianern, drei Minuten danach bei den Schweizern. Brasilien hört nicht auf Druck zu machen und in der 83. Minute ist es dann so weit. Das 1:0 für Brasilien, erzielt durch Casemiro. Trotz weiterer Versuche der Brasilianer den Vorsprung zu erhöhen, endet das Spiel schließlich mit einem 1:0.

Brasilien vs Schweiz – Ergebnis und was geschieht jetzt?

In der Gruppe G läuft alles mehr oder weniger wie man es auch erwartet hatte. Brasilien steht nun fest auf dem 1. Tabellenplatz mit 6 Punkten, die Schweiz mit 3 Punkten dahinter. Kamerun und Serbien teilen sich mit jeweils 1 Punkt den 3. und 4. Platz. Im kommenden Spiel gegen Kamerun braucht sich Brasilien überhaupt keine Mühe zu geben, denn das Weiterkommen ins Achtelfinale ist für sie nun sicher. Die Schweiz bekommt es mit Serbien zu tun, die auf jeden Fall versuchen werden das Beste aus diesem Treffen zu machen und den für sie zwar unwahrscheinlichen, aber dennoch durchaus möglichen Sieg zu erzielen. Somit hätten sie insgesamt 4 Punkte und theoretisch die gute Chance für die Qualifikation für das Achtelfinale.


Ligalive

Seid gegrüßt! Ich heiße Aleksandr und bin seit 2017 als Freelancer tätig. Seit 2020 schreibe ich meistens über Sport, vor allem über Fußball. In der Vergangenheit war ich selbst aktiv als Fußballspieler, nun bin ich aber mehr ein Fan und interessiere mich dabei auch für Sportwetten.