Kontaktieren Sie uns
Bundesliga: Bayern-Legende Philipp Lahm als Klinsmann-Nachfolger bei Hertha?

Aktuell

Bundesliga: Bayern-Legende Philipp Lahm als Klinsmann-Nachfolger bei Hertha?

,,3 Weltmeister als Kandidaten” – für den vakanten Aufsichtsratsposten bei Hertha BSC, den Jürgen Klinsmann (55) nach seinem übereilten Rücktritt frei gemacht hat. Einer aus diesem Trio ist Bayern-Legende Philipp Lahm (38).

,,Sie haben im Berliner Westend nach einer Woche, die in die Klub-Annalen eingehen wird, dankt des 2:1 fürs Erste etwas rein bekommen, was im Hertha-Kosmos in diesem schlagzeilenträchtigen Winter als Rarität galt: Ruhe“, kommentiert Hertha-Insider Steffen Rohr am Montag im Kicker-Sportmagazin.

Diese Ruhe hat genau 4 Tage gehalten. Wie SPORT BILD in seiner aktuellen Ausgabe am Mittwoch berichtet, hat Hertha BSC für die Nachfolge des überstürzt zurückgetretenen Trainers Jürgen Klinsmann (55), der seit Donnerstag auch nicht mehr im Aufsichtsrat ist, einen nicht minder prominenten Kandidaten.

Weltmeister Philipp Lahm (36) soll auf dem Wunschzettel der Hertha-Verantwortlichen um Investor Lars Windhorst stehen – für den vakanten Aufsichtsratsposten.

Der legendäre Bayern-Spieler, der mit dem Rekordmeister 8-mal den Titel geholt hat, ist nach seinem Abschied vom Profifußball als Unternehmer tätig.Nach dem Rücktritt von Jürgen Klinsmann, der die Medien in der Hauptstadt die gesamte letzte Woche über in Atem hält, sucht der Verein nach einem Nachfolger für den Aufsichtsrat.

2 Tage nach dem Hau-Ruck-Rücktritt von Klinsmann teilt Hertha-Investor Lars Windhorst am vergangenen Donnerstag auf einer bereits als legendär geltenden Pressekonferenz (LigaLIVE berichtete) mit, dass der 55-Jährige auch nicht mehr im Aufsichtsrat des Vereins sitzen wird.

Das ist nur konsequent, eine Zusammenarbeit mit Klinsmann scheint für die Berliner Verantwortlichen nach dem Rückzug als Coach nicht mehr möglich zu sein.

Als Nachfolger für den Posten des Ex-Bundestrainers sollen 3 ehemalige deutsche Weltmeister sein. Einer davon führt die deutsche Nationalmannschaft im Endspiel 2014 gegen Argentinien (1:0 n. V.) als Kapitän aufs Feld: Philipp Lahm.

Laut SPORT BILD  soll Philipp Lahm einer dieser 3 Kandidaten auf den Aufsichtsratposten sein.

Angeblich steht der gebürtige Münchner bereits auf der Liste, bevor Klinsmann im November engagiert wird. Der ehemalige Linksverteidiger hat nach der Saison 2016/2017 seine Karriere als Fußballprofi beendet.

Anschließend sieht man ihn kurze Zeit als TV-Experte in der ARD. Aktuell ist Philipp Lahm Geschäftsführer für die EM 2024, die in Deutschland statttfinden soll. Ein weiterer möglicher Kandidat, der mit Sicherheit kontroverser diskutiert werden wird als Lahm: Lothar Matthäus. Der deutsche Rekordnationalspieler hat sich nach mehreren gescheiterten Engagements als Cheftrainer beim Pay-TV-Sender Sky als TV-Experte etabliert. Für Jürgen Klinsmann wäre ein Engagement seines Intimfeindes aus Nationalmannschafts- und Bayern-Zeiten – Matthäus wettet 1997 gegen Klinsmann – eine nachträgliche Demütigung ersten Grades.

Dritter im Bunde ist laut SPORT BILD Bastian Schweinsteiger, der ,,Held von Rio”, der trotz Platzwunde im Finale gegen Argentinien tapfer kämpft und am 13. Juli 2014 zum Sinnbild des 4. deutschen Weltmeistertiels wird. ,,Schweini” hat seine Profi-Karriere im November 2019 beim MLS-Klub Chicago Fire beendet.


Ligalive

Ligalive ist eine Website, die über deutschen, aber auch europäischen Fußball spricht. Nachrichten, Sportwetten, Weltmeisterschaft.