Frankfurts Luka Jovic: Auch Real Madrid will den Stürmer, der aus dem Nichts kam


Luka Jovic (21) steht bei Eintracht Frankfurt auf jeden Fall im Kader für das Europa-League-Sechzehntelfinale bei Schachtjor Donezk im ukrainischen Charkiw. Aller Voraussicht nach wird ihn SGE-Coach Adi Hütter (48) vom Start weg mit der „Büffelherde“ auf die Brasilien-Kolonie von Donezk loslassen. Wie lange Jovic insgesamt noch für die Hessen spielt, wird immer offener. Auch Real Madrid bietet offenbar um den serbischen Stürmer mit.

Dass Eintracht Frankfurt am Donnerstagabend weiter vom 2. Europapokaltitel nach 1980 träumen darf, verdankt man bei den Hessen der personifizierten Torgefahr Luka Jovic.

Der 21-jährige Stürmer aus Serbien kommt in der Europa League auf fabulöse Werte. 266 Minuten hat er nur gespielt, dabei in 6 Spielen 5 Treffer erzielt und maßgeblich zum Rekord beigetragen.

Eintracht Frankfurt hat als erstes deutsches Team 6 Gruppenspiele in einem Europacupwettbewerb gewonnen. Der FC Barcelona hat laut der Frankfurter Allgemeinen Zeitung nun Interesse am Leihstürmer Jovic angemeldet. Und wohl auch Real Madrid.

Luka Jovic schoss Eintracht Frankfurt, hier gegen Olympique Marseille (4:0) mit 5 Toren in 6 Spielen fast im Alleingang in die nächste Runde der Europa League. (Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Jovic-Transfer würde alle Frankfurter Klubrekorde sprengen

Tore wie dieses von Luka Jovic gegen Olympique Marseille verfolgt man scheinbar auch in Barcelona und Madrid mit gesteigertem Interesse... (Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Das berichtet die Zeitung Rheinische Post am Donnerstag.

Kolportierte 45 Mio. Euro soll Real für den Frankfurter Stürmerstar bieten. Das wäre der absolute Vereinsrekord für den DFB-Pokalsieger von 2018.

Rekord-Abgang bei den Frankfurtern ist der jetzt wieder von Paris St.-Germain ausgeliehene Keeper Kevin Trapp (28), den man 2015 für vergleichsweise schmale 9,5 Mio. Euro zum französischen Hauptstadtklub ziehen ließ. Jovic aber könnte alle Rekorde brechen.

Der FC Barcelona bietet 50 Mio. Euro Ablöse (Ligalive.net berichtete) für den Angreifer, der mit 14 Saisontoren die Bundesliga-Schützenliste anführt.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Champions-League-Teilnahme würde die Eintracht-Chancen steigern

Was für ein sehenswerter Treffer! Mit diesem Sprung gelingt Frankfurts Luka Jovic (m.) das 1:1 gegen Borussia Dortmund. Es ist der 14. Saisontreffer des Serben. (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Jovic ist von Benfica Lissabon nur ausgeliehen. Die Leihe läuft noch bis 30. Juni 2019. Die Frankfurter Cleverlis Bruno Hübner und Fredi Bobic haben jedoch eine Kaufoption ausgehandelt, die „weit unter 12 Mio. Euro“ liegt. Das nennt man wohl Weitblick.

Damit hat der Jetzt-Arbeitgeber von Luka Jovic nicht nur ein Vorkaufsrecht, sondern auch richtig gut verhandelt. Geht Jovic zu einem der beiden spanischen Spitzenklubs, ist in Frankfurt ein absoluter Transfer-Rekord fällig.

Die Chance, dass Jovic auch im nächsten Jahr noch international für die Eintracht ein netzt, ist aber auch so noch da. Konkret wird es dann, wenn die Hessen den 5-Punkte-Rückstand auf Platz 4 und RB Leipzig gut machen und noch in die Champions League einziehen. Da Eintracht Frankfurt nach oben und nach unten immer alles zuzutrauen ist, sollte man kein Geld dagegen setzen! Oder – noch praktischer – indem die Hütter-Elf die Europa League ganz einfach gewinnt. Dann wären weitere Einnahmen und ein Startplatz in der Champions League garantiert – und Jovic würde wohl bleiben. Gedankenspiele auf Hessisch. Bleiben wir bei den Fakten.

Gegenüber dem Portal Sportbuzzer.de gibt er sich am Donnerstag unverbindlich. „Ich fühle mich natürlich geehrt, allein die Chance darauf macht mich sehr stolz“, sagt Jovic in einem Interview, „aber ich fühle mich in Frankfurt sehr wohl, in erster Linie steht der Erfolg der Mannschaft im Vordergrund.“ Diese Floskeln kennen wir…

Ligalive Infografik: Team Performance Eintracht Frankfurt, Europa-League-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren