Bundesliga: Das vielleicht wichtigste Spiel des FC Bayern in dieser Saison


1899 Hoffenheim - FC Bayern München 0:6
Coach Hansi Flick (l.) und Joshua Kimmich konnten die pöbelnden Bayern-Fans in Sinsheim nicht beruhigen. Foto: Imago Images / Revierfoto

Schmähgesänge weit jenseits der Toleranzgrenze gegen Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp (79) sind eigentlich die ,,Kernkompetenz” so genannter Fans von Borussia Dortmund.

Sie haben dem BVB 2 Spiele ohne Auswärtsfans in der PreZero-Arena in Sinsheim gebracht.

Dass aber auch die Fans des FC Bayern München gegen den Software-Milliardär und Förderer der TSG 1899 Front machen, ist am Samstag ein Novum in 12 Jahren Bundesliga mit Hoffenheim.

Die Partie in Sinsheim ist früh entschieden, aber noch wichtiger als das Ergebnis von 6:0 (0:4) ist die Reaktion, die die Profis des FC Bayern angesichts dieser Anfeindungen gezeigt haben.

Joshua Zirkzee 1899 Hoffenheim - FC Bayern München 0:6
Joshua Zirkzee erzielte bereits nach 15 Minuten das 3:0 für den FC Bayern München bei 1899 Hoffenheim. Foto: Imago Images

,,Alternativlose Beleidigungen" gegen Dietmar Hopp - Geht es noch, Bayern-Fans?

1899 Hoffenheim - FC Bayern München 0:6
Die Partie 1899 Hoffenheim - FC Bayern (0:6) stand mehrfach vor dem Abbruch. Foto: Imago Images / Revierfoto

Wir hätten Ihnen am Samstag gern eine sportliche Analyse darüber geliefert, warum der FC Bayern den für 4 Wochen ausfallenden Top-Torjäger Robert Lewandowski eigentlich gar nicht braucht, um erfolgreich zu sein.

Vielleicht holen wir das unter der Woche beim Pokalspiel auf Schalke nach, denn die Ereignisse von Sinsheim lassen das Sportliche leider in den Hintergrund rücken.

Die Fanszene des FC Bayern München hat sich in einem online veröffentlichten Schreiben für die Vorfälle bei der Partie in Sinsheim gerechtfertigt. In dem am Samstagabend auf der Website suedkurve-muenchen.org veröffentlichten Text heißt es unter anderem: „Man muss den Wortlaut nicht gut heißen, aber es gab für uns hierzu keine Alternative, da nur so das Thema die nötige Aufmerksamkeit erhält.“ Das müssen wir weder verstehen, noch kommentieren!

Die Bayern-Fans haben Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp mit 2 Spruchbändern schwer beleidigt, das Bundesliga-Topspiel bei den Kraichgauern wird am Samstagnachmittag vom rheinland-pfälzischen Schiedsrichter Christian Dingert 2-mal unterbrochen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Sabitzer Transfer Tottenham
England-Klub will diesen Bundesliga-Star
BVB Sancho Transfer
BVB-Juwel schiebt Frust
Lewandowski, Bayern München, Frankfurt
Bundesliga: Heimerfolge für RB und Bayern - 2. Liga: HSV 5. Sieg im 5. Spiel!
Beckenbauer, Scholl, Bayern
Bundesliga-Geschichte - Als der Bayern-Präsident auch Trainer wurde

Flick: ,,Enttäuscht, dass so etwas nach so einem Spiel passiert"

Schlussapplaus für Dietmar Hopp durch die Spieler des FC Bayern und Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. Foto: Imago Images / Jan Huebner

In den letzten 13 Minuten der bereits zur Pause entschiedenen Begegnung spielen die beiden Mannschaften demonstrativ nur noch den Ball hin und her.

Hopp und Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge stehen indes am Spielfeldrand standen und applaudieren. Eine Entschuldigung wird von den Fans nicht formuliert, stattdessen wird ausdrücklich Kritik an der doppelten Unterbrechung geübt.

„Will man zukünftig immer, wenn solche Beleidigungen auf der Zuschauertribüne geäußert werden, Fußballspiele ab- oder unterbrechen, wird man keine Partie mehr über 90 Minuten spielen können. Die Unterbrechung heute war einfach nur überzogen und absurd“, heißt es aus der Münchner Fanszene. Der Fußball bleibe „dreckig“, die Fans „rebellisch“.

Bayern-Coch Hans-Dieter Flick (55), von 2000 bis 2005 selbst Coach bei 1899 Hoffenheim, hat jedenfalls keinerlei Verständnis für die Verunglimpfungen von Dietmar Hopp. ,,Das hat nichts mit Solidarität zu tun, das ist einfach Dummheit”, schimpft Flick in der Pressekonferenz nach dem Spiel, ,,ich bin zur Tribüne hin und ich war sowas von enttäuscht, dass sowas passiert, nach so einem tollen Spiel. Alles, was die Mannschaft geleistet hat, wird weg geworfen. Das sind Dinge, die machen einen ratlos, aber auch sehr, sehr wütend.” Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsboss des FC  Bayern und Mann für das ,,offene Wort” bei den Münchnern, spricht von einem ,,schwarzen Tag”.

Ligalive-Infografik: Hans-Dieter Flick, FC Bayern, im Profil

Ligalive-Infografik: Match Center - 1899 Hoffenheim - FC Bayern München 0:6, Bundesliga 2019/2020

Ligalive TV: Hansi Flick zu den Vorkommnissen in Sinsheim

Ligalivenet Premium-Dienste

Ligalivenet Live-Blog

Kuratierte Fußball-News und Events aus der ganzen Welt. Stündlich aktualisiert.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.