Connect with us

Aktuell

FC Bayern: Szenen wie bei einem Abstieg

1:5, in Worten: eins zu fünf bei Eintracht Frankfurt – der FC Bayern spielt derzeit die wenig rühmliche Episode ,,Im Erklärungsnotstand”. Dafür gibt es Gründe.

Der FC Bayern im Erklärungsnotstand: David Alaba nach dem 1:5 bei Eintracht Frankfurt bei den Fans.

Am vergangenen Dienstag im DFB-Pokal und am Samstag in der Bundesliga sehen diese Episode nun auch Millionen von TV-Zuschauern im Free-TV: Der FC Bayern im Erklärungsnotstand! Nach der 1:5 (1:2)-Demontage bei Eintracht Frankfurt am Samstag stellen sich die Stars des deutschen Rekordmeisters ihren wütenden Fans. Szenen wie bei einem Absteiger. 

Wir können nicht mit absoluter Sicherheit sagen, wann wir Spieler des FC Bayern München im Wortgefecht mit entnervten Anhängern zuletzt gesehen haben. Vielleicht war es an dem Tag, an dem die Brezelpreise in der Allianz Arena empfindlich angehoben wurden? Wir wissen es nicht!

In Frankfurt spielen sich nach dem Schlusspfiff Szenen ab, die man im erfolgsverwöhnten München lange nicht gesehen hat. Es brodelt in der deutschen Fußball-Hauptstadt. Von den wie versteinert auf der Ehrentribüne der Commerzbank Arena sitzenden Bayern-Bossen gibt es am Samstagabend keine Statements.

Ein öffentliches Training ist für Sonntagmorgen abgesagt worden. Machen Sie sich selbst Ihren Reim darauf…Dafür haben wir am Samstag mal wieder die Verlegenheitsgeste bei den Münchnern gesehen: Den Manuel-Neuer-Reklamier-Arm.

2-mal hebt der Weltmeister 2014 protestierend den Arm bei einem Frankfurter Gegentor. Erst beim 5. Treffer der SGE durch Goncalo Paciencia verzichtet der Keeper resignierend auf diese Geste. Neuer dreht kopfschüttelnd ab und lässt dem Debakel seinen Lauf.

Der Bayern-Horror in Zahlen: Erste Bundesliga-Niederlage bei Eintracht Frankfurt seit März 2010 (1:2), höchste Bundesliga-Pleite seit dem legendären 1:5 beim VfL Wolfsburg in der Saison 2008/2009, nur 4 Punkte aus den letzten 4 Pflichtspielen und nur 18 Punkte aus 10 Saisonspielen bedeuten die schlechteste Saison-Leistung seit 9 Jahren. In beiden Fällen ist der FC Bayern jeweils am Ende nicht Meister geworden!

Das Unheil nimmt aus Münchner Sicht schon nach 9 Minuten seinen Lauf. Jérome Boateng kommt gegen Paciencia zu spät. Schiedsrichter Markus Schmidt aus Stuttgart gibt dem Weltmeister 2014 nach Studium der TV-Bilder Rot – und entscheidet auf Freistoß statt Elfmeter für Eintracht Frankfurt. Paciencia verzieht zwar (noch) aus 16 Metern Torentfernung, doch dann spielen die Gastgeber ihre numerische Überlegenheit aus und verschärfen die Bayern-Krise dramatisch.

Der angeschlagen wirkende Bayern-Trainer Niko Kovac (48), vor seinem Wechsel nach München mit Eintracht Frankfurt 2-mal im Pokalfinale und DFB-Pokal-Gewinner 2018, stellt sich anschließend den Fragen von Sky.

Die Frage, ob er noch das uneingeschränkte Vertrauen der Verantwortlichen spüre, beantwortet der Double-Trainer von 2018/2019 so: „Wie soll ich das jetzt nach dem Spiel wissen? Mein Gefühl ist nicht wichtig. Diese Frage müssen sie den Verantwortlichen stellen.“

Die schweigen sich aber beharrlich aus und haben selbst nach dem ,,Double” jedes auch nur halbwegs klare Bekenntnis zu Kovac vermieden! Die angekündigte Transfer-Offensive ist eine Farce und so kommt es, dass der FC Bayern da steht, wo er steht.

Manuel Neuer erneuert nach dem Spiel seine Kritik. Schon nach dem 2:2 beim FC Augsburg vor 2 Wochen hat der Kapitän indirekt von Überheblichkeit gesprochen. Neuer im ZDF: ,,Du darfst hier keine fünf Dinger bekommen. Es ist kein riesiges Wunder, was passiert ist. Es hat sich ein bisschen angebahnt. Die kommenden Tage dürften sehr unruhig werden.“ Wir können ahnen, was er damit gemeint hat. Die Die Bosse Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge sowie Sportdirektor Hasan Salihamidzic verlassen das Frankfurter Stadion kommentarlos. Später sagt der Verein ein für den Sonntag anberaumtes öffentliches Training kurzfristig ab. „Nach der Niederlage in Frankfurt wurde kurzfristig die Entscheidung getroffen, morgen nicht öffentlich zu trainieren. Wir bitten alle Fans um Verständnis“, teilt der deutsche Fußball-Meister am Samstagabend mit. Diese Absage steht also in umittelbarem Zusammenhang mit dem desolaten Auftritt in Frankfurt.


More in Aktuell