Manuel Neuer nach Zittersieg des FC Bayern: Die Angst vor Rot


Manuel Neuer SC Paderborn
Manuel Neuer nach seinem Patzer beim 1:1 gegen den SC Paderborn und den triumphierend abdrehenden Dennis Srebny (li.). Foto: Imago Images / Sven Simon

Der FC Bayern München ist am Freitagabend in der Fußball-Bundesliga gegen Schlusslicht SC Paderborn beim 3:2 (1:1)-Erfolg knapp an einer Blamage vorbeigeschrammt.

Die Generalprobe für das Champions-League-Achtelfinale beim FC Chelsea am Dienstag verläuft aus Münchner Sicht durchwachsen.

Glück haben die Bayern, dass Weltmeister Manuel Neuer (33) vor dem von ihm verschuldeten Gegentreffer der Ostwestfalen zum 1:1 ohne eine Rote Karte davonkommt.

Der Weltmeister von 2014 erklärt die Situation anschließend.

Robert Lewandowski SC Paderborn
Mit diesem Tor zum 3:2 gegen den SC Paderborn rettete Robert Lewandowski (l.) dem FC Bayern München am 23. Spieltag die Tabellenführung. Foto: Imago Images / MIS

FC Bayern: Wenn ,,Manu, der Libero" patzt...

Manuel Neuer SC Paderborn
Manuel Neuer läuft nach seinem Patzer dem Paderborner Torschützen zum 1:1, Dennis Srbeny, hinterher... Foto: Imago Images / kolbert-press

 „Es war eine Fifty-fifty-Situation“, sagt der Münchner Kapitän am Freitagabend.

Was ist passiert? Konkret geht es um einen verlorenen Zweikampf mit Paderborns Torschütze Dennis Srbeny (25). Nach einem langen Ball von Paderborns Christian Strohdiek (32) ist Neuer kurz vor der Halbzeitpause wie schon einige Male zuvor aus seinem Tor und dem Strafraum hinaus gestürmt.

Dieser Ausflug missglückt jedoch. „Ich habe Respekt davor gehabt, durch zu ziehen. Er kommt vor mir an den Ball. Das hätte zu einer Roten Karte geführt, wenn ich durchgezogen hätte“, schildert Neuer die Szene aus seiner Sicht.

Neuer sieht das Gegentor jedoch nicht als krassen Fehler: ,,Von den 100 Mal, wenn ich das so mache, klappt es 99 Mal. Das gehört einfach zu meinem Spiel dazu, das passiert einfach mal.“ So kennt man den gebürtigen Gelsenkirchener.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Diese 20 Spieler wechselten zu Bayern München und ruinierten ihre Karriere
Übt Marcus Thuram von Borussia Mönchengladbach schon den Meister-Jubel?
Wechselt dieser Gladbach-Star nach nur einem Jahr?
Leon Goretzka Bayern Verletzung
Nächster Bayern-Star verletzt sich
Nations League Deutschland - Spanien 1:1
Berlin ermöglicht Fan-Rückkehr! Stimmen zu Deutschland - Spanien

Personal-Planspiele vor dem Spiel in London

Torwart Manuel Neuer vom FC Bayern München nach dem Spiel in Frankfurt bei den Fans.
Torwart Manuel Neuer vom FC Bayern München nach dem Spiel in Frankfurt bei den Fans. Hinten: Leon Goretzka. Foto: Imago Images.

Dass der Neuer-Patzer in der Allianz Arena am Ende nicht ins Gewicht fällt, liegt am überragenden Torjäger Robert Lewandowski (31).

Der Pole rettet den Münchnern mit 2 Toren die erneute Tabellenführung nach dem 23. Spieltag. Vor dem Achtelfinal-Hinspiel in London ist der Einsatz von Nationalspieler Leon Goretzka beim FC Bayern weiter ungewiss.

„Schauen wir mal, ob er bis Dienstag fit wird“, sagt Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidzic nach dem Münchner Sieg in Bezug auf den angeschlagenen Mittelfeldspieler. Der 25-Jährige fehlt bei der Chelsea-Generalprobe nach Vereinsangaben wegen muskulärer Probleme.

2 andere Bayern-Profis werden Trainer Hansi Flick dagegen in der „Königsklasse“ wieder zur Verfügung stehen: Die gegen Paderborn jeweils wegen der fünften Gelben Karte gesperrten Abwehrspieler Jérôme Boateng (31) und Benjamin Pavard (23) können wieder zum Einsatz kommen.

Ligalive-Infografik: Die Paraden des Manuel Neuer, FC Bayern München, Bundesliga 2019/2020

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten Manuel Neuer, FC Bayern, Bundesliga 2019/2020

Ligalive TV: Bayern-Coach Hans-Dieter Flick nach dem Spiel gegen Paderborn

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.