Fortuna 0:4 gegen RB Leipzig – Nein, Rensing, du bist kein „Fußballgott“!


Ein Fehlgriff von Torhüter Michael Rensing (34) leitet schon nach 2 Minuten die 0:4 (0:3)-Niederlage von Fortuna Düsseldorf gegen RB Leipzig ein. Die „Roten Bullen“ präsentieren sich nach dem 0:1 zum Rückrundenstart gegen Borussia Dortmund stark verbessert.

Mit einer großen Kurven-Choreographie zum 100. Geburtstag (18. Januar 2019) von Weltmeister Toni Turek (1919 – 1984) vor dem Spiel und eigens für diesen Anlass geschneiderten Trikots zu Ehren des legendären Fortuna-Torhüters begingen die Düsseldorfer Spieler und ihre Fans diesen Ehrentag.

Aber: Nach nicht einmal 2 Minuten durfte auch dem letzten unbedarften Fortunen in der Arena klar gewesen sein: Michael Rensing ist kein „Teufelskerl“ und auch kein „Fußballgott“ – so tauft Rundfunk-Reporter Herbert Zimmermann den deutschen WM-Keeper von 1954 im Überschwang der Emotionen. Er war es auch nie. Beispiel gefällig? Rensing lässt nach einer Ecke von rechts durch Marcel Halstenberg den Ball fallen, irrt dann durch seinen Strafraum und ermöglicht den Leipzigern nach 80 Sekunden fast im Vorbeilaufen das 0:1 durch Yussuf Poulsen (24). Es ist das früheste Gegentor der Fortuna seit 22 Jahren.

Nur, damit wir uns richtig verstehen. Der einst als Kahn-Nachfolger beim FC Bayern gefeierte und aufgebaute, von Louis van Gaal ausgemusterte Michael Rensing ist absolut kein schlechter Torhüter. Er ist U21-Nationaltorhüter, und Titelsammler mit dem FC Bayern (4-mal Deutscher Meister), wenn auch meist nur in der Reservistenrolle. In solchen Szenen wie vor dem 0:1 sieht man immer wieder, warum es für diesen ambitionierten Keeper nie für ganz hohe Weihen gereicht hat.

Diese tolle Choreographie zu Ehren von Weltmeister Toni Turek konnte Fortuna Düsseldorf gegen RB Leipzig nicht inspirieren... (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Leipzigs Ibrahima Konaté – Ein Typ wie Lucio

Der frühe Schock für Düsseldorf: Leipzig um Yussuf Poulsen feiert das 0:1 nach 80 Sekunden... (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Nach 16 Minuten muss Rensing schon zum 3. Mal hinter sich greifen. Zuvor hat Ibrahima Konaté mit seinem ersten Bundesliga-Tor für Leipzigs 2:0-Führung gesorgt (9.).

Dieser Treffer des spielenden Innenverteidigers aus Frankreich verzückt Vize-Weltmeister Dietmar Hamann (45) zur Pause. „So etwas habe ich zum letzten Mal bei Bayer Leverkusen und Lucio gesehen“, sagt Hamann bei Sky in der Analyse. Lucio, der wuchtige Brasilianer, hat die Leverkusener 2002 u. a. dank seines 4:2 gegen Hamann und den FC Liverpool ins Champions-League-Finale geführt.

Ein Zuspiel von Konrad Laimer nutzt Poulsen aus sieben Metern halblinker Position zum 0:3 für die Leipziger.

Und Rensing? Der Mann, der bei jedem David-Beckham-Ähnlichkeitswettbewerb gute Chancen auf den Gesamtsieg hätte, schüttelt nur noch den Kopf. 0:3 – Damit kassieren die Fortunen in 16 Minuten mehr Gegentore als in den letzten 4 Bundesliga-Heimspielen zusammen.

Ligalive Infografik - Player Profile Michael Rensing, Fortuna Düsseldorf, Bundesliga-Saison 2018/19

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Laimer mit Tor-Premiere, Forsberg bei Leipzig mit Comeback

Konrad Laimer von RB Leipzig lässt Fortuna Düsseldorf und Michael Rensing (m.) nach dem 0:4 ratlos zurück... (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Nach 67 Minuten ist Rensing wieder nur 2. Sieger. Er kann einen Schuss von Sabitzer nicht festhalten und der Österreicher vollendet aus kurzer Distanz – 0:4, erstes Bundesliga-Tor für Laimer.

Kurz danach ist es soweit: Leipzigs Mittelfeld-Regisseur Emil Forsberg (27) kommt nach 73 Minute für Diego Demme ins Spiel. Es ist Forsbergs erstes Bundesliga-Spiel seit dem 7. Oktober 2018 (6:0 gegen den 1. FC Nürnberg) nach hartnäckiger Schambein-Verletzung.

Leipzigs umworbener Stürmer Timo Werner (22) bleibt ohne Torerfolg und geht nach 85 Minuten für Jéan-Kevin Augustin vom Platz.

„Wenn man nach einer Viertelstunde gegen eine solche Mannschaft 0:3 zurückliegt, dann laufen die Dinge so“, sagt Fortuna-Coach Friedhelm Funkel (65) nach dem Spiel, „der Fehler von Michael Rensing war keine Vorentscheidung, unter dem Strich war es aber eine schlechte Leistung von uns. Das 0:1 war für Leipzig der Dosenöffner“ Das ist – zum guten Schluss – sogar noch ein Anwärter für den „Spruch des Tages“ …

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.