Connect with us

Aktuell

Bundesliga: Gladbach hat eine neue Legende: Der Herrmann, der Günter Netzer einholte

Bundesliga: Neue Gladbach-Legende. Patrick Herrmann (29) holt Günter Theodor Netzer in Sachen Pflichtspielen ein.

Patrick Herrmann Günter Netzer

Glückwunsch, Patrick Herrmann! Der 29-jährige Saarländer ist seit Samstag neu in der Reihe der Legenden bei Borussia Mönchengladbach. Mit seinem 349. Pflichtspieleinsatz zog Patrick Herrmann mit Günter Netzer (76) gleich.

Der legendäre Spielmacher 2 auf.

Herrmann absolvierte beim 1:0-Erfolg am Samstag in Bielefeld sein 285. Bundesliga-Spiel. Dass der Rechtsaußen aus Uchtelfangen im Saarland zu einer Legende von Borussia Mönchengladbach werden könnte, ahnten bei seiner Verpflichtung 2008 aus der Jugend des FC Saarbrücken wohl die wenigsten.

Nach der Rot-Sperre von ,,Lama” Marcus Thuram (23) rückte Herrmann in Gladbach wieder in den Fokus. Er kam für Valentino Lazaro in die Startelf. Der Österreicher verletzte sich beim Aufwärmen. So kam es tatsächlich zum Rekord-Spiel. Nach 85 Minuten nahm ihn Coach Marco Rose (44) für Hannes Wolf aus der Partie.

Mit seinem Einsatz zog Ur-Borusse Herrmann (seit 2008 im Klub) mit seinem 349. Pflichtspiel mit Gladbach-Ikone Günter Netzer (76) gleich. Und wurde zur spielenden Legende des VfL.

Herrmann hat in Gladbach noch Vertrag bis 2022. Er sagt: „Der Wahnsinn, mit so einer Gladbach-Ikone in einem Atemzug genannt zu werden. Ich hoffe, dass noch viele Spiele dazukommen.” Patrick Herrmann weiter: ,,Am liebsten würde ich bis zum Ende meiner Karriere für Borussia spielen.” Tut er das, könnte er noch andere Gladbach-Legenden überflügeln. Nur 7 Gladbach-Profis absolvierten mehr Spiele als Patrick Herrmann. In Reichweite mit 391 Spielen Wettbewerb übergreifend: Christian Hochstätter. Einzig Hans-Hubert Vogts (,,Ja!”) scheint unantastbar. 2 (528 Pflichtspiele) dürfte ewiger Rekordhalter der Mönchengladbacher bleiben.

Patrick Herrmann holt Günter Netzer ein. Der 2-malige Nationalspieler hat sich diesen Erfolg hart erarbeitet. Rechnet man die fast 40 Spiele dazu, die er seit 2010 verletzungsbedingt (u. a. Kreuzbandriss) verpasste, wäre er wohl noch weiter vorn im Legenden-Ranking.


More in Aktuell