Connect with us

Aktuell

Bundesliga: ,,K.o.-russia” Mönchengladbach – Bayern ist wieder Erster

Durch das 2:2 (0:2) zwischen RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach hat der FC Bayern München am Samstag wieder die Tabellenspitze in der Fußball-Bundesliga übernommen. Leipzig gelang in Überzahl zwar den Ausgleich, aber das war nicht genug, um die Spitze zu verteidigen.

RB Leipzig - Borussia Mönchengladbach 2:2

Was viele Experten vor diesem 20. Spieltag erwartet hatten, ist eingetroffen. Der FC Bayern München hat nach dem 2:2 (0:2) im Verfolgerduell RB Leipzig gegen Borussia Mönchengladbach die Tabellenführung inne.

Die Konstellation vor dem Abendspiel in Leipzig ist damit klar: Durch das 3:1 (3:0) des FC Bayern am Samstagnachmittag beim FSV Mainz 05 musste Leipzig gewinnen, um die Spitze zurück zu erobern.

Die Münchner sind nun in der komfortablen Position, im Spitzenspiel gegen RB Leipzig am nächsten Sonntag die Führung gegenüber den Sachsen auf 4 Punkte auszubauen.

Dass Leipzig nach der 0:2 (0:0)-Niederlage am vergangenen Wochenende bei Eintracht Frankfurt gegen Gladbach zum zweiten Mal in Folge sieglos bleibt, liegt an der blutleeren und fahrigen Vorstellung der Elf von Trainer Julian Nagelsmann (32) in den ersten 45 Minuten.Eine Szene erinnert auf Gladbacher Seite an das WM-Finale 2014 mit Deutschland gegen Argentinien (1:0 n. V.).

Nach 29 Minuten muss Weltmeister Christoph Kramer bei den Gästen nach einem Zusammenprall mit Sturmbulle Timo Werner verletzt und benommen vom Platz geführt werden. Für ihn kommt Tobias Strobl.

„Es geht ihm schon wieder besser, er ist ansprechbar“, sagt Gladbachs Co-Trainer Alexander Zickler zur Pause, in der die indisponierten Gastgeber mit dem 0:2 gut bedient sind.

Knackpunkt ist dann aus Sicht der Gäste die Gelb-Rote Karte für Alassane Plea (61.) wegen Meckers. In Unterzahl kommt Leipzig in der 89. Minute durch Christopher Nkunku noch zum Ausgleich. Das aber reicht nicht, um die Tabellenführung zurückzuerobern.Die Wende für Leipzig bringt ein Doppel-Wechsel zur Pause mit Yussuf Poulsen und Patrik Schick für Emil Forsberg und Nordi Mukiele.

Der Tscheche nutzt nur 5 Minuten später einen Fehler von VfL-Keeper Yann Sommer zum 1:2.  In Überzahl drücken die Leipziger auf den Ausgleich, der in der 89. Minute durch einen herrlichen 22-m-Schuss von Nkunku ins rechte Toreck doch noch fällt.

,,In der zweiten Halbzeit haben wir Gladbach unter Druck gesetzt, nach der Roten Karte waren wir überlegen”, sagt der eingewechselte Poulsen nach dem Spiel bei Sky, ,,rein gehen und Gas geben, das war unsere Devise. In der 1. Halbzeit hatten wir kein Feuer.”

Weltmeister Lothar Matthäus hat nach der Partie im Sky-Arena-Talk fast Mitleid mit seinem Ex-Klub: ,,Borussia Mönchengladbach hat ein Riesen-Spiel gemacht, besonders in der ersten Halbzeit, Leipzig war in der ersten Halbzeit gar nicht im Spiel, zu viele Bälle kamen aus dem Halbfeld, Olmo kann eine Verstärkung für Leipzig sein, aber das Spiel war von Gladbach geprägt.”


More in Aktuell