RB Leipzig: Sturmbulle Timo Werner auf den Spuren von Gerd Müller!


Timo Werner RB Leipzig - 1. FC Union Berlin 3:1
,,Bayern, ich höre Euch nicht!" - Timo Werner nach seinem Traumtor zum 1:1 für RB Leipzig gegen Union Berlin (3:1) am 18. Januar 2020. Foto: Imago Images / osnapix

Sturmbulle Timo Werner (23) hat RB Leipzig am Samstag zum 3:1 (0:1)-Heimerfolg gegen den 1. FC Union Berlin geführt – und sich in der Bundesliga-Torjägerliste vor Robert Lewandowski (31) gesetzt. 

Leipzig landet nach Borussia Dortmund, das dank Winter-Neuzugang Erling Braut Haaland (3 Tore) ein verloren geglaubtes Spiel beim FC Augsburg (5:3 nach 1:3 / LigaLIVE berichtete) dreht, den 2. Paukenschlag dieses 18. Spieltags.

Die ,,Roten Bullen” drehen nach der Pause gegen Union Berlin am Schwungrad und gewinnen letztlich verdient gegen die Eisernen mit 3:1.

Timo Werner hat sich in diesem Spiel mit 2 Toren, dabei mit einem traumhaften Treffer per Volleyschuss zum 1:1 und mit dem 3:1 großen Anteil – und er antwortet auch seinen Kritikern aus München.

Perfekte Schusshaltung: Timo Werner entscheidet die Partie RB Leipzig gegen Union Berlin mit diesem Treffer zum 3:1. Foto: Imago Images / Christian Schroedter

Werner kontert Bayern-Spitze - und überholt Lewandowski!

Shakehands der Torjäger vor dem Spiel: Leipzigs Timo Werner (l.) und Robert Lewandowski vom FC Bayern München. Möglicherweise spielen beide im kommenden Jahr ober ab 2020 zusammen beim Rekordmeister. (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)
Shakehands der Torjäger vor dem Spiel: Leipzigs Timo Werner (l.) und Robert Lewandowski vom FC Bayern München. Möglicherweise spielen beide im kommenden Jahr ober ab 2020 zusammen beim Rekordmeister. (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)
Dass Bayern Münchens Sportvorstand Hasan Salihamidzic (43) unter der Woche in SPORT BILD verlauten lässt, dass Werner ,,nicht zur Spielweise des FC Bayern passt”, beantwortet der Nationalspieler im Sky-Arena-Talk in Leipzig auf seine Art. 

,,Ich schätze mich so ein, dass ich mich hier wohlfühle und meine Tore schieße”, sagt Werner nach dem Spiel. Schöne Grüße nach München!

Weltmeister Lothar Matthäus bei Sky über Timo Werner und sein Traumtor zum 1:1: ,,So ein Tor schießt du nur, wenn du Selbstvertrauen hast. Timo Werner ist gereift und er hat mit der Vertragsverlängerung in Leipzig Ruhe gefunden.”

In Sachen Tore hat Werner gezeigt, dass er dem in München alles überragenden Robert Lewandowski in nichts nachsteht. Mit seinen Saisontreffern 19 und 20 überholt Werner den polnischen Ausnahmestürmer des FC Bayern in der Torschützenliste der Bundesliga. 75 Minuten pro Tor bedeuten für Werner eine noch bessere Quote als sie Lewandowski (78 Minuten) aufweisen kann.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Die Zahlen von Timo Werner und RB Leipzig sind meisterlich

Ein unfassbarer Patzer von BVB-Keeper Roman Bürki (r.) ermöglicht Timo Werner (l. von RB Leipzig das zwischenzeitliche 2:2. Endstand: 3:3. Foto: Imago Images

,,Timo Werner macht in dieser Saison bei einer ohnehin schon starken RB-Mannschaft reihenweise den Unterschied, was auch sein traumhafter Volley beim 3:1 gegen Union unterstrich”, heißt es dazu am späten Samstagabend bei Kicker.de.

RBL-Trainer Julian Nagelsmann bei Sky: ,,Der Timo darf natürlich auch mal über das Tordach schießen. Doch es fällt schon auf, dass Werner in dieser Saison auch in Situationen trifft, in denen man nicht unbedingt ein Tor machen muss. So holen wir auch dank ihm immer wieder wichtige Punkte.”

Mit 20 Toren aus 18 Spielen ist Timo Werner auf den Spuren des ,,Bombers”. Gerhard Müller (74), den alle nur Gerd nennen, hat in der Bundesliga-Saison 1972/73 im gleichen Zeitraum 21-mal getroffen. Am Ende dieser Meistersaison mit dem FC Bayern sind es 36 Treffer in 33 Spielen für den ,,Bomber der Nation”.

,,Wir waren in einigen Heimspielen in dieser Saison zu lethargisch. Wir haben auch meist ein Gegentor bekommen, was dazu führt, dass sich die Gegner hinten reinstellen. Da sind wir noch nicht internationale Klasse. Doch mit der Power, die wir haben und in der 2. Halbzeit gezeigt haben, sind wir nicht aufzuhalten”, sagt Werner nach dem Spiel selbstbewusst. Die ,,Meisterfrage” beantwortet er diplomatisch: ,,Deutscher Meister möchte jeder werden. Der Ansporn, da oben bleiben zu wollen, ist auf jeden Fall bei uns da. Ich will jetzt keine Meisterschaft als Ziel ausrufen. Aber warum sollen wir am Ende nicht oben stehen?” Ja, warum eigentlich nicht? Mindestens 3 Tore in 9 Bundesliga-Spielen in Folge, das ist ein neuer Rekord im Fußball-Oberhaus…

Ligalive-Infografik: So viele Minuten benötigte Timo Werner, RB Leipzig, pro Tor - Bundesliga 2019/2020

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten RB Leipzig, Bundesliga 2019/2020

Ligalive TV: Benotung für Timo Werner? Das sagt Julian Nagelsmann...