Rekord-Transfer Demirbay: Spielt Bayer jetzt endlich Meisterklasse?


Kerem Demirbay wird neuer Rekord-Transfer von Bayer Leverkusen. (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Rekord-Transfer perfekt! Eine Ablösesumme von 28 Millionen Euro macht Ex-Nationalspieler Kerem Demirbay (25) von 1899 Hoffenheim zum teuersten Neuzugang aller Zeiten bei Bayer Leverkusen!

Das hat der Bundesligist aus dem Rheinland am Donnerstag bekannt gegeben. Demirbay erhält bei Bayer 04 einen 5-Jahres-Vertrag bis 2024 und überholt damit Lucas Alario als Rekord-Zugang der Leverkusener.

Die Dienste des Argentiniers von River Plate Buenos Aires hat sich Bayer 2017 insgesamt 24 Mio. Euro Ablöse kosten lassen.

Mit der Verpflichtung von Demirbay setzt Bayer Leverkusen ein Signal an den Rest der Liga – und formuliert neue, eigene Ansprüche.

Die Spieler von BAyer Leverkusen feiern Kai Havertz nach seinem Tor zum 2:1 beim FC Augsburg (4:1).
Die Spieler von BAyer Leverkusen feiern Kai Havertz nach seinem Tor zum 2:1 beim FC Augsburg (4:1). (Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Bayer Leverkusen kann mehr als Platz 4

Kerem Demirbay spielt 2017 mit 1899 Hoffenheim in der Leverkusener BayArena vor... (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

,,Vor der Saison findest du immer mindestens 2 Bundesliga-Trainer, die auch Bayer Leverkusen als Meisterschaftskandidat oder zumindest für die ersten 4 Plätze nennen”, sagt Matthias Sammer über die Leverkusener.

Ganz oben angreifen will der UEFA-Pokalsieger von 1988 auch vor dieser Saison, doch lange präsentiert sich die ,,Werks-Elf” viel zu wankelmütig. Nach einem Null-Start mit 3 Niederlagen aus den ersten 3 Bundesliga-Spielen hat sich das mit dem ,,ganz oben angreifen” früh erledigt. Seit 2015 und trotz durchaus hoher Investitionen ist für die Leverkusener nie mehr als Rang 3 drin.

Dass diese Mannschaft aber mehr kann, zeigt sie immer wieder. Auswärts zerlegt Bayer Leverkusen die hoch eingeschätzten Bremer mit 6:2 und den rheinischen Rivalen von Borussia Mönchengladbach mit 5:0.

Richtig Schwung in die ,,Schwadbud”, so auch der Name der Fan-Kneipe in der BayArena, kommt mit der Ankunft von Trainer Peter Bosz (55) im Januar 2019.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Rudi Völler: ,,Haben uns fürs neue Jahr viel vorgenommen"

Reiner Calmund (l.) holte Weltstar Rudi Völler zu Bayer Leverkusen. (Photo by Bernd Lauter/Bongarts/Getty Images)

Der Niederländer, zuvor bei Borussia Dortmund krachend gescheitert, bringt eine neue Fußball-Philosophie mit.

Mit dem klassisch-holländischen 4-3-3-System lässt er die Bayer-Jungs um Kai Havertz (19) und Julian Brandt (23) einfach losstürmen. Die Ergebnisse – unter anderem schlagen die Leverkusener als bislang einziges Team in der Rückrunde den FC Bayern (3:1) – geben Bosz Recht.

Die letzten 4 Bundesliga-Spiele hat Bayer 04, das am Samstag nach der 6:1-Gala gegen den direkten Konkurrenten Eintracht Frankfurt nun gegen Schalke 04 wieder Heimrecht hat, allesamt gewonnen. Platz 4 und damit die Rückkehr in die Champions League sind noch möglich. Demirbay ist ein Spieler, der zu dieser offensiven Ausrichtung passt.

,,Mit Kerem Demirbay haben wir einen technisch versierten und strategisch agierenden Mittelfeldspieler für uns gewonnen, der dabei auch noch torgefährlich ist“, sagt Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes am Donnerstag, „Kerem war in Hoffenheim ein absoluter Leistungsträger und wird auch für uns ein wichtiger Faktor sein, um unseren Ansprüchen in der kommenden Saison gerecht zu werden.“ Sportvorstand Rudi Völler (59)  ergänzt: ,,Diese Verpflichtung ist ein deutliches Signal für unsere Ambitionen. Wir haben uns für die kommende Saison eine Menge vorgenommen, zunächst einmal wollen wir uns jetzt aber für einen internationalen Wettbewerb qualifizieren. Für die dann hoffentlich 3 Wettbewerbe brauchen wir Top-Spieler wie Kerem Demirbay.” Kurios: Rudi Völler wechselt 1994 für gerade mal 250.000 Euro von Olympique Marseille an den Rhein…

Ligalive-Infografik: Player Profile Kerem Demirbay, 1899 Hoffenheim, Bundesliga-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: First Goals Kerem Demirbay, 1899 Hoffenheim, Bundesliga-Saison 2018/2019

Ligalive TV: Bayer-Coach Peter Bosz: ,,Froh über den Rekord-Transfer"

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.