Connect with us

Aktuell

Irre: S04-Wettpartner mit Top-Quote auf Rauswurf von David Wagner!

Der FC Schalke 04 und Trainer David Wagner stehen vor einer Saison mit vielen Fragezeichen., Netherlands.

Das ist, sagen wir mal, höchst unglücklich! Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 arbeitet schon seit 2011 und bis 2021 mit einem österreichischen Wett-Anbieter zusammen.

Das Wett-Unternehmen aus Linz, Landes-Hauptstadt von Oberösterreich, hat auf der Homepage des FC Schalke 04 sogar einen eigenen Blog.

Eine ,,vertrauensvolle Zusammenarbeit auf einem erfolgreichen Weg”, wie es bei der Vertragserlängerung 2017 in einer offiziellen S04-Mitteilung heißt. Leider, wie sich dieser Tage herausstellt, mit einer kleinen Pikanterie.

Und die bezieht sich auf die zum Start einer jeden Bundesliga-Saison bei den Zockern immer hoch im Kurs stehenden Wetten zur ersten Trainerentlassung der neuen Spielzeit.Die Stilfrage bei einer solchen Wette stellt sich nicht. 2018 ist es der Wolfsburger Coach Bruno Labbadia (53), der nach Ansicht der Wettanbieter als erster fliegt.

Tut er aber nicht. Labbadia verlässt den VfL Wolfsburg am Saisonende auf eigenen Wunsch – und führt die ,,Wölfe” auf Rang 6 und damit in die Europa League! Erster Trainer, der 2018/2019 seinen Stuhl räumen muss, ist Tayfun Korkut vom VfB Stuttgart. Die Schwaben können auch mit dem 3. Coach der Saison, Nico Willig, den Abstieg aus der Bundesliga nicht abwenden…

Nun ist wieder Zocker-Zeit – und sehr unglücklich für den FC Schalke 04, der im Juli mit dem ehemaligen S04-Profi und UEFA-Cup-Sieger von 1997, David Wagner, den 3. Coach innerhalb eines Jahres präsentiert: Ausgerechnet der Schalker Premium-Partner listet (Stand: 23. Juli 2019) David Wagner als ersten Kandidaten für einen Trainer-Rauswurf!

Wer auf den ehemaligen Coach von Huddersfield Town in Sachen Trainer-Entlassung setzt, erhält beim Schalker Wettpartner Bet-at-Home (hier gibt es eine Bewertung von Bet-at-home) die Top-Quote von 5:1.Neben Wagner, mit Huddersfield Town aus der englischen Premier League abgestiegen, sind auch noch andere Trainer besonders gefährdet.

Nach Meinung der Buchmacher sind auch Steffen Baumgart (47) und Urs Fischer (53) von den Bundesliga-Aufsteigern SC Paderborn und Union Berlin Top-Kandidaten, wenn es um die erste Trainer-Demission der noch anzupfeifenden Bundesliga-Saison 2019/2020 geht. Wobei man vor allem bei den ,,Eisernen” aus Berlin abwarten muss, ob und wie sie sich im Falle eines schlechten Saisonstarts den oft und gern zitierten ,,Mechanismen des Geschäfts” stellen…

Auf Schalke haben die ,,Mechanismen des Geschäfts” leider in letzter Zeit zu oft gegriffen.  Domenico Tedesco führt Schalke 04 in der Saison 2017/2018 zur Vize-Meisterschaft und 2018 ins Champions-League-Achtelfinale. Eine Garantie ist das im überhitzten Umfeld des Traditionsklubs natürlich nicht! Tedesco muss gehen, ,,Jahrhundert-Trainer” Huub Stevens (65) rettet Schalke vor dem möglichen Abstieg.

Am Ende einer miserablen Saison für ,,Königsblau” verpflichtet man den 47-jährigen David Wagner als neuen Coach. Die Hoffnung aller Fans der ,,Knappen”, dass es mit dem Ex-Profi und Klopp-Kumpel besser wird, ist trügerisch. Die Testspiel-Ergebnisse des FC Schalke 04 – unter anderem 2:2 gegen den West-Regionalligisten SG Wattenscheid 09, 1:2 in Lotte gegen den Premier-League-Aufsteiger Norwich City und ein 1:1 beim niederländischen Eredivisie-Rückkehrer Twente Enschede am Dienstag – lassen nicht auf eine große Wende schließen. In der Hitzeschlacht beim FC Twente zeigt sich die Wagner-Elf zwar spielerisch leicht verbessert, aber weder der für 13 Mio. Euro von Fortuna Düsseldorf geholte Benito Raman noch Everton-Leihgabe Jonjoe Kenny können wirklich überzeugen. Spielertypen, mit denen du die Top 4 angreifst, sind das ohnehin kaum. Aber: Schalke kann es immer noch so machen wie Labbadia im letzten Jahr – und Skeptiker wie Zocker nachhaltig widerlegen. Wetten?


More in Aktuell