BVB: Favres bester Transfer ist nur ein Leih-Spieler…


BVB Transfer
Achraf Hakimi führte Borussia Dortmund mit 2 Toren zum 3:2-Erfolg gegen Inter Mailand. Foto: Imago ImagesF

Wie gut, dass es Julian Brandt gibt! Ohne den 23-jährigen Nationalspieler hätte Borussia Dortmund in der Champions League nur einen einzigen Torschützen – dafür aber einen mit Weltklasse-Format!

Achraf Hakimi (21), Leihgabe von Real Madrid, hat dem BVB mit seinen Champions-League-Treffern 3 und 4 bei 3:2 (0:2) gegen Inter Mailand am Dienstagabend alle Chancen auf das Achtelfinale erhalten.

,,Wir wussten alle wie wichtig das Spiel war. Wir haben in der ersten Halbzeit ein ordentliches Spiel gemacht, wenn du dann zwei bekommst ist das sehr bitter. Aber die Reaktion war Wahnsinn, es fühlt sich brutal gut an“, sagt Julian Brandt nach der so wichtigen Partie gegen die ,,Nerazzurri“.

2-mal Hakimi und Brandt drehen nach der Pause auf und wenden das Blatt zugunsten der Dortmunder. Die Jubelszenen erinnern an magische Champions-League-Nächte unter Jürgen Klopp wie gegen den FC Malaga (3:2) und Real Madrid (4:1). Und: Der 2. Sieg für den BVB in seiner Europacupgeschichte gegen Inter Mailand kann anders als 1994 eine Menge wert sein.

BVB Transfer
Spiel gedreht! Achraf Hakimi (vorn, l.) trifft zum 3:2 für Borussia Dortmund gegen Inter Mailand. Rechts: Thorgan Hazard. Foto: Imago Images

Sonderlob von Lucien Favre

BVB Brandt Inter
Julian Brandt (r.) und Jadon Sancho schweben nach dem zwischenzeitlichen 2:2 für Borussia Dortmund gegen Inter Mailand davon. Endstand im Signal Iduna Park am 05. November 2019: 3:2 für den BVB! Foto: Imago Images / Team 2
,,Dortmund erlebt eine magische Fußball-Nacht! Gegen Mailand sieht der BVB nach 45 Minuten wie der sichere Verlierer aus – dann drehen Hakimi und Brandt die Partie“, jubelt die Zeitung Ruhr-Nachrichten am Mittwoch.

,,Hammer, Hakimi“, titelt BILD am Mittwoch, ,,BVB-Marokkaner trifft beim 3:2-Sieg nach 0:2-Rückstand gegen Inter doppelt!“

,,Er ist sehr, sehr offensiv“, lobt BVB-Coach Lucien Favre (62) bei der anschließenden Pressekonferenz seinen Matchwinner, ,,egal, ob er auf dem Flügel spielt oder als Verteidiger. Er will immer nach vorn und er spürt die Situation sehr sehr gut, um nach vorn zu laufen.“

Schon beim 2:0-Auswärtserfolg in Prag am 2. Oktober hat Hakimi dem BVB in der Offensive bei einem insgesamt müden Auftritt ausgeholfen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Alexander Isak und Michy Batshuayi: Dieses BVB-Stürmerduo zündete nicht...

2 Gründe sprechen für Hakimis Verbleib in Dortmund...

Achraf Hakimi erlöste Borussia Dortmund mit 2 Toren beim Champions-League-Spiel in Prag.
Achraf Hakimi erlöste Borussia Dortmund mit 2 Toren im Champions-League-Spiel in Prag. Foto: Imago Images.

Dass der spielerisch zuletzt so schwer in die Gänge gekommene BVB das Ding gegen Inter noch drehen kann, liegt vor allem an Achraf Hakimi, der in Dortmund noch bis zum 30. Juni 2020 als Leihspieler unter Vertrag steht.

,,Will man das BVB-Comeback an einem Spieler festmachen, kommt man an Achraf Hakimi nicht vorbei. Der Marokkaner war der beste Mann auf dem Platz, erzielte sowohl den Anschlusstreffer zum 1:2 als auch das Siegtor zum 3:2. Eigentlich als rechter Abwehrspieler aufgestellt, war der pfeilschnellen Real-Leihgabe kaum eine feste Position auf dem Spielfeld zuzuordnen“, heißt es am Mittwoch dazu bei Eurosport.

Dazu kommt, dass der BVB in der 2. Halbzeit gegen sich sicher fühlende Inter-Stars die Pressingmaschine angeworfen hat und it 14:3 Torschüssen nach dem Seitenwechsel und 4:0-Ecken, hoher Passgenauigkeit (90 Prozent) und mehr Ballbesitz (57 Prozent) richtig Dampf gemacht hat. ,,Absoluter Wahnsinn“, schwärmt der Torschütze zum zwischenzeitlichen 2:2,  Julian Brandt nach dem Spiel.

Es mutet ironisch an, dass Favres bislang bester Transfer ein Leihspieler ist. Zwar wird die Chance, Hakimi über das Saisonende hinaus in Dortmund zu halten, nach Gala-Auftritten wie am Dienstag gegen Inter nicht größer, aber es stehen auch 2 Dinge fest, die für die Borussia sprechen. Bei einem Marktwert von 30 Millionen Euro kann sich Dortmund den Marokkaner sicherlich leisten und bei Real Madrid, so gut kennt man Zinedine Zidane, wird er diese Freiheiten in der Offensive nie und nimmer bekommen. Mit Marcelo, Ferland Mendy, Dani Carvajal hat Hakimi, der in der Jugend von Real Madrid ausgebildet wird, eine Reihe an Konkurrenten. Sein Vertrag bei den ,,Königlichen“ läuft am 30. Juni 2021 aus.

Ligalive-Infografik: Tor-Anteil von Achraf Hakimi, BVB, in der Champions League 2019/2020

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Tor-Anteil von Achraf Hakimi, BVB, in der Bundesliga 2019/2020

Ligalive TV: Achraf Hakimi - Sein erstes Tor für Real Madrid!