Transfer im Januar? BVB bei Haaland wohl in der Pole Position…


Wie lange läuft Erling Braut Haaland noch für RB Salzburg auf? Foto: Imago Images / Mathias Mandl

Es wäre ein Coup für die Bundesliga und für Borussia Dortmund!

Wie BILD (Donnerstag-Ausgabe) berichtet, könnte ein Transfer von Erling Braut Haaland (19) von RB Salzburg zum BVB schon im Januar 2020 Wirklichkeit werden.

Die Dortmunder gelten zwar nur als einer von einem guten Dutzend Interessenten für den torgefährlichen Norweger, doch wie BILD am Montag bereits verlauten lässt, soll die Bundesliga respektive der Vizemeister aus dem Revier für Haaland ,,der ideale Zwischenschritt“ auf dem Weg nach England oder Spanien sein.

Haaland ist in Leeds in England geboren und gilt derzeit als absoluter Hotspot für Transfers in Fußball-Europa. Daneben scheint aber noch eine weitere Variable für den BVB zu stimmen…

BVB RB Salzburg
2018 verlor Borussia Dortmund in der Europa League mit 1:2 gegen RB Salzburg mit Valon Berisha (l.) und Takumi Minamino. Marco Reus (r.) war enttäuscht. Foto: Imago Images

Borussia Dortmund: Hilft Super-Berater Mino Raiola?

Carmine ,,Mino" Raiola, hier am 17. Juli 2019 in Turin, ist dick im Geschäft... Foto: Imago Images / Maurox
Bei einem Transferpoker um Haaland könnte dem BVB nämlich der vor kurzem vollzogene Berater-Wechsel Haalands helfen.

Der Youngster wird nun von Mino Raiola betreut, der auch gestandene Superstars wie Paul Pogba (Manchester United) und Zlatan Ibrahimovic (Los Angeles Galaxy) vertritt.  BVB-Manager Michael Zorc pflegt gute Kontakte zu Raiola: So wurden in den vergangenen Jahren die Transfers von Henrikh Mkhitaryan und Immanuel Pherai nach Dortmund abgewickelt.

Auch beim Verkauf Mkhitaryans hat die Borussia im Sommer 2016 allen negativen Begleiterscheinungen zum Trotz mit 42 Mio. Euro einen guten Deal gemacht. Mkhitaryan spielt inzwischen auf Leihbasis bei der AS Rom.

Für einen BVB-Transfer im Januar spricht, dass die Haaland-Klausel deutlich niedriger ist und die Ablöse damit gedrückt werden kann. Die Borussia sucht dringend noch einen klassischen Mittelstürmer, zumal Paco Alcácer auch zu häufig verletzt ist.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Erling Braut Haaland nach dem 2:0 für RB Salzburg gegen KRC Genk bei der Champions-League-Premiere des österreichischen Serienmeisters.

Bundesliga-Legende: Wechsel zum BVB wäre für Haaland ,,genau richtig"

Selfies ja - und wohl auch Friseuradressentausch - Erling Braut Haaland (r.) ist in Österreich ein Star zum Anfassen. Foto: Imago Images / Daniel Goetzhaber

Der Salzburg-Stürmer Erling Haaland könnte laut BILD bei einem Wintertransfer dank einer Ausstiegsklausel deutlich unter Marktwert wechseln.

Demnach hat der treffsicherste Spieler Europas eine Klausel in seinem bis 30. Juni 2023 datierten Arbeitspapier, die im Januar 2020 einen Transfer für 20 Millionen Euro ermöglicht. Diese Summe zahlt der BVB beispielsweise 2017 für die Dienste des Angreifers Maximilian Philipp (25, jetzt Dinamo Moskau) an den SC Freiburg.

„Die bislang kolportierte Ausstiegsklausel von 30 Mio. Euro ist falsch. Der wahre Haaland-Preis liegt deutlich darunter“, ist sich  die BILD-Zeitung nun sicher. Der norwegische Nationalspieler ist mit 27 Toren in nur 20 Spielen Wettbewerb übergreifend die Sensation in Fußball-Europa.

Frankfurt-Legende Jan Aage Fjörtoft, norwegischer Ex-Bundesliga-Profi: „In meinen Augen wäre Haaland eine Riesen-Verstärkung für den BVB. Der Junge ist ein Juwel. Die Mischung aus Schnelligkeit, Torriecher und seinem unbändigen Willen ist sensationell. Ein Verein wie Dortmund wäre für Erlings weitere Entwicklung genau richtig …“

Ligalive-Infografik: Die Sensation: Erling Braut Haaland benötigt nur 38 Minuten pro Champions-League-Tor, 2019/2020

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Torschützen in der Champions League Gruppe E: Erling Braut Haaland, RB Salzburg, überragend!

Ligalive TV: Salzburg-Coach Jesse Marsch selbstbewusst: ,,Wollen die Reds schlagen"