Transfers: BVB-Interesse an Brandt – Hält ihn auch die Champions League nicht bei Bayer?


Julian Brandt (m.) schoss Bayer Leverkusen mit 17 Toren und dem wichtigen 3:1 in Berlin in Richtung Champions-League-Teilnahme. (Photo by Thomas F. Starke/Bongarts/Getty Images)

Ende gut, alles gut! Mit einem 5:1 (2:1)-Kantersieg bei Hertha BSC hat sich Bayer Leverkusen am 34. Spieltag auf Rang 4 und damit in die Champions League geschossen.

Der ,,Bosz-Dienst“ holt seit dem Amtsantritt des früheren Dortmunder Trainers in der Rückrunde 34 Punkte, davon allein 13 in den letzten 5 Spielen. In den beiden Partien gegen Frankfurt und in Berlin erzielen die Leverkusener 11 Tore.

Der vorentscheidende Treffer zum 3:1 in Berlin könnte dabei am Samstag das letzte Tor des 23-jährigen Nationalspielers in Diensten der ,,Werks-Elf“ gewesen sein.

Borussia Dortmund will den 24-fachen DFB-Auswahlspieler ebenso verpflichten wie Atlético Madrid und CL-Finalist Tottenham Hotspur. Das könnte bedeuten, dass Brandt selbst durch die in eindrucksvoller Weise erspielte Champions-League-Teilnahme nicht mehr unterm Bayer-Kreuz zu halten ist.

Julian Brandt wurde zu Bayer Leverkusens zweitteuerstem Abgang. (Photo by Jörg Schüler/Getty Images)

Peter Bosz hat Julian Brandt neu erfunden

Julian Brandt von Bayer Leverkusen, hier im Liga-Duell am 29. September 2018, hat anscheinend das Interesse von Borussia Dortmund geweckt. (Photo by Maja Hitij/Bongarts/Getty Images)
Julian Brandt von Bayer Leverkusen, hier im Liga-Duell am 29. September 2018, spielt in der kommenden Saison für Borussia Dortmund und gegen Bayer Leverkusen. (Photo by Maja Hitij/Bongarts/Getty Images)
Brandt hat zuletzt erklärt, dass er seine Zukunft nach dem Bundesliga-Finale klären will.

In einem ARD-Radioninterview nach dem Spiel in Berlin sagt der Nationalspieler: ,,Das erleichtert mir vieles, es fällt viel Druck ab.“

Die Bayer-Verantwortlichen glauben, dass sie Brandt trotz des Interesses aus Dortmund halten können. ,,Was in Berlin passiert ist, ist schon ein gutes Argument“, sagt Sportchef Simon Rolfes (37) der BILD am SONNTAG. ,,Ich bin sehr optimistisch, weil ich weiß, dass er sich hier wohlfühlt“, glaubt Bayer-Sportdirektor Rudi Völler (59), ,,und er hat einen Trainer, der ihn neu erfunden hat.“

Der Weltmeister von 1990 ist sicher, dass das Pokerspiel um Brandt in Kürze beendet wird: ,,Ich denke, dass er sich in den nächsten 7 bis 8 Tagen entscheiden wird.“

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Rudi Völler sieht ,,Fifty-Fifty-Chance" im Fall Brandt

Julian Brandt führte Bayer Leverkusen wieder in die Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga. (Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

17 Saisontore hat Julian Brandt zur ersten Champions-League-Teilnahme für Bayer Leverkusen seit 2016/2017 beigesteuert.

,,Julian Brandt wird der nächste Weltstar in Diensten von Bayer Leverkusen“, glaubt die Berater-Legende Wolfgang Karnath. Bei einer Vertragslaufzeit bis 2021 kann Bayer den Preis für den Nationalspieler aber wohl dennoch nicht halten.

Der Grund: In Brandts Vertrag ist eine Ausstiegsklausel für 25 Mio. Euro, die bei einem Wechsel, etwa zum BVB, greifen würde. Dann wäre Brandt deutlich unter seinem Marktwert, den das Portal Transfermarkt.de mit 45 Mio. Euro beziffert, weg.

,,Im Fall Brandt rechne ich mit einer Fifty-Fifty-Entscheidung“, sagt Rudi Völler, ,,wenn ein Verein den Betrag für die Ausstiegsklausel zahlt und er da hin will, ist er wohl nicht zu halten.“ Tendenz: Julian Brandt und Borussia Dortmund, das könnte in den nächsten Tagen ganz heiß werden…

Ligalive-Infografik: Die Tore von Julian Brandt (ohne Kopfbälle) für Bayer Leverkusen, Bundesliga-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Julian Brandt, Minuten pro Tor, Bayer Leverkusen, Bundesliga-Saison 2018/2019

Ligalive TV: Bayer-Coach Peter Bosz: ,,Wichtig, dass wir in der Champions League sind"