Connect with us

Aktuell

BVB nach der Entlassung von Favre: Marco Reus schießt gegen den Monsieur – Und lobt Terzic!

Nach der Entlassung von Lucien Favre bei Borussia Dortmund schießt BVB-Kapitän Marco Reus (31) gegen den Schweizer.

BVB Trainer Terzic

Borussia Dortmund ist reanimiert! Nach der 1:5-Klatsche gegen den VfB Stuttgart und der Trainerentlassung von Lucien Favre (63) hat Interimscoach Edin Terzic (38) für Furore gesorgt. Er gewann am Dienstag mit dem BVB 2:1 (1:1) bei Werder Bremen.  

Interessant war jedoch die 3. Halbzeit, als BVB-Matchwinner 2-Mikrofon griff. Der Musterschüler a. D. von Lucien Favre, vom Schweizer einst in Gladbach groß gemacht, teilte mit einigen Untertönen richtig aus.

Hat man das Reus-Interview nach dem Spiel gehört, macht Borussia Dortmund alles anders als mit dem Monsieur. „In erster Linie haben wir in einer anderen Grundformation gespielt. Dass die Abläufe da noch nicht so stimmen, ist normal.“ Und dann der Hit: „Der Glaube war da, dass wir eine gute Mannschaft sind, wenn wir alles zusammen machen, defensiv wie offensiv.“ Damit sprach Reus Favre so ziemlich alles ab. Glaubt man seinen Worten, dann war Dortmund keine richtige Mannschaft. Jedenfalls keine, die „alles zusammen macht.“

Alle zusammen, jeder für sich? Danach sah es bei den letzten 3 sieglosen Spielen nicht aus. Der BVB wirkte da eher unmotiviert, schläfrig in der Defensive. Ohne Punch in der Offensive. Sicher. Edin Terzic (38) konnte in knapp 48 Stunden seit der Trainerentlassung von Favre nicht alles gesund beten.

Aber er scheint bei den Spielern gepunktet zu haben. „Großes Kompliment an ihn, wie er das alles in den letzten 2, 3 Tagen gemeistert hat“, sagte Marco Reus über ihn.

Der Bundesliga-Rookie nahm es auch eine Nummer kleiner. „Spielerisch war es noch nicht komplett das, was wir uns vorstellen.“ Terzic weiter: „Wir haben als Mannschaft eine Reaktion gezeigt, brauchen ein bisschen mehr Zeit.“

Borussia Dortmund hatte mit Favre keines der letzten 3 Bundesliga-Spiele gewonnen. Lediglich in der Champions League kam man am 6. Spieltag durch ein 2:1 bei Zenit St. Petersburg als Gruppenerster weiter. Marco Reus („Wir sind eine Mannschaft, die nicht verteidigen kann“) und Mats Hummels (32) sollen mit ihren Aussagen das Favre-„Aus“ beschleunigt haben. Sie fällten nach dem 1:5-Debakel vernichtende Urteile über das Team. So soll Favre letztlich zum Rücktritt gebracht worden sein.


More in Aktuell