Connect with us

Aktuell

BVB in der Haaland-Krise: Diese beiden Stürmerstars könnten per Winter-Transfer helfen!

Borussia Dortmund in der Haaland-Krise. Warum Mauro Icardi oder Mario Mandzukic dem BVB bei Transfer sofort helfen würden…

BVB Icardi Mandzukic Transfer

Youssoufa Moukoko (16) hat sich bei Borussia Dortmund als jüngster Torschütze der Bundesliga-Geschichte verewigt. Das allein aber reichte dem BVB am Freitagabend nicht. 1:2 (0:0) bei Union Berlin, Champions-League-Teilnahme in Gefahr! Winter-Transfers wären für den BVB gerade jetzt so wichtig, Mauro Icardi und Mario Mandzukic werden genannt…

Ohne Erling Braut Haaland (20, 10 Tore in 8 BL-Spielen) fehlt dem BVB in der Offensive einfach der Punch. Zu viel Stückwerk, kein Abnehmer in der Mitte. Moukokos Tor ist schön, für die Statistiken. Aber es war eine Einzelaktion. Und unter dem Strich natürlich zu wenig.

Die BVB-Führung hat Transfers im Winter ausgeschlossen. Eine Entscheidung, die es zu überdenken gilt! Denn der Vizemeister benötigt einen Backup für den Norweger Haaland.

Weltmeister Per Mertesacker (36) sah Dortmund im ZDF nach dem Spiel ,,auf dem Weg ins Mittelmaß.” Ein anderer Ex-Nationalspieler hatte schon vor der blutleeren Darbietung in Berlin Alarm geschlagen.

Fußball-Idol Stefan Effenberg (52) rügte in einer Kolumne bei T-Online.de die Transfer-Politik des BVB. Und er brachte in Sachen Transfer beim BVB mit Mauro Icardi und Mario Mandzukic 2 Stars ins Spiel, die dem Team sofort helfen würden.

,,Zuletzt hat es sich gezeigt, wie abhängig Dortmund von Erling Haaland ist”, so der CL-Sieger von 2001. ,,Dabei ist es nicht nur seine Torgefahr, die fehlt, sondern vielmehr seine Präsenz, sein Ehrgeiz und sein Selbstbewusstsein”, schrieb der Ex-Profi bei T-Online. 2019 stand der Vize-Weltmeister von 2018 schon einmal in Verbindung mit dem BVB. Einen Transfer von Mandzukic gab es jedoch nie, weil Monsieur Le Favre keinen 2. Stürmer wollte. Er ließ sogar Paco Alcacer (jetzt Villarreal FC) ziehen, als Haaland im Anflug war.

Dass die Schwarzgelben im Sturm nur den am Freitag sich mühenden Moukoko als Haaland-Ersatz eingeplant haben, kann Effenberg nicht nachvollziehen. Und wohl auch ein großer Teil der schwarzgelben Fangemeinde nicht. ,,Ein 16-Jähriger als Backup für einen 20-Jährigen? Das ist fatal und geht gar nicht!”

Der BVB-Offensive fehlt es an Erfahrung, an Reife. Effenberg erklärte, er habe Borussia Dortmund bereits vor Monaten vorgeschlagen, ,,dass sie einen Stürmer wie Mario Mandzukic verpflichten sollten.”

Der CL-Sieger von 2013, Torschütze im Finale gegen den BVB für die Bayern, gehört seit 6 Monaten zum FC Arbeitslos. Seit seinem Wechsel zu Weihnachten 2019 nach Katar (Ligalive.net berichtete) ist der Vize-Weltmeister ohne Job. Trotz seiner 34 Jahre könnte er helfen! Du gewinnst nichts mit Kids.

,,Selbst wenn er nicht richtig fit sein sollte, würde er für 20 oder 30 Minuten weiterhelfen”, glaubt Stefan Effenberg. Und er der ehemalige ,,Cheffe” nennt weitere Kandidaten.

Interessant: Divock Origi vom FC Liverpool. Der Belgier schoss Liverpool 2019 zum Champions-League-Triumph. Jetzt hat er bei Jürgen Klopp mit 2 von 13 möglichen Premier-League-Spielen gemacht. Klarer Kandidat für einen Winter-Transfer. Ebenso wie 2. Der erst 27-jährige Italiener würde Routine rein bringen. Ohne gleich Gefahr zu laufen, als neuer Alterspräsident gewählt zu werden… Icardi kommt trotz Knie-Verletzung auf 2 Tore in 5 Ligue-1-Spielen für PSG.

Schönes Winter-Planspiel! Icardi und Mandzukic als Transfer beim BVB? Effenberg ist überzeugt, dass beide Stars ein Thema sein könnten. ,,Sie haben  ihre Fähigkeiten längst unter Beweis gestellt und würden womöglich sofort helfen.”


More in Aktuell