Kontaktieren Sie uns
BVB Hummels Reus Verletzung

Aktuell

BVB mit Sieg: Aber große Sorge nach Verletzung von Hummels und Reus!

Wie teuer hat Borussia Dortmund den Erfolg gegen Hertha BSC bezahlt? Beim BVB sorgt man sich nach Verletzung von Mats Hummels und Marco Reus

Borussia Dortmund hat den 2:0 (0:0)-Heimerfolg gegen Hertha BSC möglicherweise teuer bezahlt. Mats Hummels (32) und BVB-Kapitän Marco Reus (31) mussten nach Verletzung ausgewechselt werden. Sie drohen für den Saison-Endspurt auszufallen.

Mats Hummels signalisierte direkt, dass es nicht mehr weitergeht. Hummels, der BVB-Abwehrchef, musste ebenso wie Marco Reus nach Verletzung früher vom Feld.

Die Sorgen um die Verletzungen der beiden BVB-Stars Hummels und Reus überwogen bei Dortmund seinen Fans daher am Samstagabend. Immerhin erwarten die Borussia beim 1. FC Köln und gegen Eintracht Frankfurt (Ostern) richtungweisende Duelle um die Champions-League-Teilnahme.

Mats Hummels verabschiedete sich beim BVB nach einer Stunde mit Verletzung, Reus folgte nach 84 Minuten. Im Anschluss an ein brutales Foul von Vladimir Darida. Der Herthaner sah dafür die Rote Karte.

Hummels klagte laut BVB-Coach Edin Terzic (38) anschließend über Schmerzen im Bein. Die genaue Diagnose aus Dortmund steht noch aus. Nach einer reinen Vorsichtsmaßnahme des Trainers, der auch Erling Haaland in München (2:4) rausnahm, sah es jedenfalls nicht aus.

Reus wurde von Darida an der Achillessehne getroffen. Der zerbrechliche BVB-Kapitän könnte erneut länger ausfallen. Immerhin Terzic konnte nach dem Spiel bei Sky schon leichte Entwarnung geben. Hummels hätte sich demnach mit Knieproblemen herumgeschlagen. Diese schleppe der Weltmeister ,,schon seit Monaten mit sich herum.” Auch das klingt jetzt nicht unbedingt Vertrauen erweckend.

„Er wirkte jetzt gerade schon sehr optimistisch“. Das sagte Terzic nach dem Spiel über Reus' Verletzung. „Es war nichts Muskuläres, sondern dieser Schlag, den er abbekommen hat.“ Beide, so hofft der Coach, der die Borussia wieder auf Kurs gebracht hat, könnten nächste Woche wieder zur Verfügung stehen. Dortmund kam auch ohne die verletzten Jadon Sancho, Giovanni Reyna und Raphael Guerreiro gegen den FC Sevilla (2:2 / Hinspiel: 3:2) weiter.

 


Mehr in Aktuell