Aktuell

BVB News: “Ziemlich konkrete Option” – Edson Álvarez über Transfer

Lang wurde er in diesem Sommer mit Borussia Dortmund in Verbindung gebracht: Edson Álvarez. Letztlich entschied sich der 25-Jährige aber für einen Wechsel zu West Ham United und scheint mit seiner Entscheidung jetzt auch zufrieden zu sein. Allerdings verriet der Mexikaner jetzt, dass ein Transfer zum BVB eine ernsthafte Option gewesen sei, wie unter anderem Transfermarkt berichtet.

Für 38 Millionen Euro kam in diesem Sommer der Transfer von Edson Álvarez von Ajax Amsterdam zu den Hammers in die Premier League zustande. Ein wahres Schnäppchen für den talentierten Sechser, wenn man die Preise auf dem Transfermarkt vergleicht. Auch die Verantwortlichen der Borussia zeigten sich am 70-fachen Nationalspieler Mexikos interessiert, zogen sich jedoch Ende Juni aus einem möglichen Deal zurück, weil das Vertrauen in den Abräumer wohl doch nicht ausgeprägt genug war, sodass es die Ablösesumme gerechtfertigt hätte, wie De Telegraaf berichtete.

Edson Álvarez: “Borussia Dortmund war eine ziemlich konkrete Option”

“Borussia Dortmund war eine ziemlich konkrete Option. Am Ende ist es nicht dazu gekommen, aber ja, es gab großes Bemühen von ihnen, einschließlich Besuchen in Amsterdam, um meine Familie zu treffen”, so Álvarez, der über seinen Beinahe-Wechsel im Kreise der Nationalmannschaft sprach. Am 10. September traf Mexiko im Zuge eines Testspiels auf die australische Auswahl. Das Endergebnis lautete 2:2.

Bei West Ham United wurde Álvarez schließlich Nachfolger des abgewanderten Declan Rice, den es zum FC Arsenal zog. Bis zu 41 Millionen Euro kann das Paket für den defensiven Mittelfeldspieler teuer werden – vermutlich hätte das die Dortmunder Dimensionen tatsächlich gesprengt. Jetzt scheint der 25-Jährige zufrieden mit dem Wechsel zu sein, äußerte er sich laut Sport Witness doch wie folgt: Ich war immer der Meinung, dass die Dinge aus einem bestimmten Grund geschehen, dass alles perfekt und gut ist. Jetzt bin ich mehr als glücklich über den Schritt, den ich gemacht habe.”

Bislang stand Álvarez bei drei Premier-League-Spielen der Hammers auf dem Feld und war mit dafür verantwortlich, dass die Londoner auf einem guten vierten Tabellenplatz rangieren.


Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…