BVB-Star Axel Witsel: Reus „ist bester deutscher Spieler“


Das wird den nicht mit Borussia Dortmund nach London gereisten Marco Reus (29) freuen. Sein Teamkollege Axel Witsel hat den Dortmunder Kapitän als „besten deutschen Spieler“ angepriesen. Am Mittwoch bei Tottenham Hotspur in der Champions League und wohl auch am Montagabend beim Bundesliga-Tabellenletzten 1. FC Nürnberg tritt der BVB ohne Reus an.

Wie BILD Hamburg am Dienstag berichtet, fällt der Topscorer (28 Tor-Beteiligungen in 27 Pflichtspielen) noch insgesamt 10 Tage aus – nach Muskelfaserriss.

Und nicht, wie zunächst vom BVB bei seiner Auswechslung im Pokalspiel gegen Werder Bremen (5:7 n. E. / Ligalive.net berichtete) vermeldet, wegen „leichter muskulärer Probleme.“ Stimmt diese Prognose – leider hatte BILD auch bei Reus‘ Fehlen gegen 1899 Hoffenheim (3:3) bessere Informationen als die Ruhr Nachrichten – wird Reus erst gegen Bayer 04 Leverkusen am 24. Februar wieder für Dortmund auflaufen.

„Natürlich fehlt Marco“, räumt BVB-Lizenzspieler-Leiter Sebastian Kehl (38) ein, „er hat in dieser Saison eindrucksvoll unter Beweis gestellt, wie wichtig er ist – auf dem Rasen als Spieler und als Kapitän neben dem Platz.“

Axel Witsel (l.) und Marco Reus bejubeln das richtungweisende 3:2 gegen den FC Bayern München. Beide BVB-Spieler wurden jetzt ,,internationale Klasse" bescheinigt. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)

„Marco Reus ist einer der wichtigsten Spieler für uns“

Jubel beim BVB in Frankfurt nach dem 0:1 von Marco Reus. (Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Ein großes Kompliment für den mitunter sensibel wirkenden BVB-Profi Reus kommt von seinem Mannschaftskollegen Axel Witsel.

„Ich habe keinen deutschen Spieler in den letzten sechs Monaten gesehen, der besser ist als er. Marco hat schon 17 Pflichtspiel-Tore für uns geschossen und 11 Vorlagen gegeben. Er ist einer der wichtigsten Spieler für uns, und wir sind Tabellenführer der Bundesliga“, sagt der Belgier voller Selbstbewusstsein dem Portal Sportbuzzer.de.

Witsel: „Es ist schade, dass er im Hinspiel fehlen wird.“ Der Mittelfeldspieler gehört zu den wenigen Leistungsträgern beim BVB, die die Reise nach London überhaupt mitmachen konnten.

Neben Marco Reus muss der BVB auch auf Paco Alcácer verzichten. Paco hat Schulter. Auch Lukasz Piszczek (Fersenprobleme) und Julian Weigl (krank) sind nicht einsatzbereit.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Witsel: Premier League wird überschätzt

Die Premier League und Spieler wie Kenedy von Newcastle United stehen dank exklusiver TV-Verträge weltweit im Fokus der Fans. (Photo by Ian MacNicol/Getty Images)

Axel Witsel hingegen glaubt trotz dieser personellen Probleme und einer damit verbundenen Neueinschätzung der Spielstärke von Borussia Dortmund zumindest im ersten Spiel gegen Tottenham Hotspur, das seinerseits auf Dele Alli, Harry Kane und Ben Davies verzichten muss, an einen Nachteil.

„Ich denke nicht, dass die Premier League in Gänze besser als die Bundesliga ist. Es geht dabei vor allem um den medialen Hype“, erklärt Witsel. „Viel mehr Menschen in der Welt würden die Premier League im TV sehen, weil sie fast überall empfangbar sei“, so seine Einschätzung, „die internationalen Medien orientieren sich auch aus historischen Gründen eher nach England als nach Deutschland, Italien oder Frankreich. Ich sehe aber keinen gravierenden Unterschied in der Qualität des Fußballs.“ Das ist richtig, wenn auch nur bedingt.

Witsel selbst hat nie in der Premier League gespielt. Offerten erhält er im Sommer 2016, damals schon in Diensten von Zenit St. Petersburg, vom FC Liverpool und vom damaligen Überraschungsmeister Leicester City. Von Standard Lüttich führt sein Karriereweg ab 2011 zu Benfica Lissabon und – für die bis heute gültige, klubinterne Rekordablöse – 2012 in die russische Premjer Liga nach St. Petersburg.

Ligalive-Infografik: Action Zones im Spiel Borussia Dortmund gegen 1899 Hoffenheim (3:3), Bundesliga-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.