Der 37. Spieltag der Serie A – Juve will Spannung, Lazio den Vizetitel


Cagliari Calcio vs. Juventus Turin

Im Tabellenendspurt der Serie A empfängt Cagliari Calcio am heutigen Abend Juventus Turin.
Als frisch gekürter italienischer Meister und Branchenprimus in Italien gilt Juve am 37. Spieltag als klarer Favorit.

Doch trotz der uneinholbaren Tabellenführung und dem Gewinn des Scudetto will Gäste-Coach Maurizio Sarri unbedingt einen Spannungsabfall seiner Mannschaft verhindern.
Denn in einer Woche steht bereits das wichtige Champions-League-Achtelfinale an, dessen Rückspiel Juventus nach der 1:0-Niederlage gegen Lyon im Hinspiel unbedingt gewinnen muss.

Währenddessen ist Cagliari in ganz anderen Tabellenregionen beheimatet. Mit dem Abstieg hat der Gastgeber auf Platz 13 zwar nichts mehr zu tun, wird aber dennoch versuchen in den verbleibenden zwei Spielen so viele Plätze nach oben zu klettern wie möglich.

Das Hinspiel in Turin entschied Juventus Anfang Januar mit 4:0 klar für sich. Auch das Torverhältnis spricht mit 122:62 für Juventus eine klare Sprache: Ein Sieg der Gastgeber ist heute äußerst unwahrscheinlich.

Anstoß in der Sardegna Arena Cagliaris ist um 21:45 Uhr.
Zur selben Zeit empfängt der AC Florenz den Bologna FC, während der FC Turin auf die AS Rom trifft.

Lazio Rom vs. Brescia Calcio

Der Tabellenvierte der Serie A, Lazio Rom, empfängt am 37. Spieltag Underdog Brescia Calcio.

Nachdem sich Inter und Atalanta bei ihren Partien des vorletzten Spieltags bereits gestern gegen ihre Gegner durchsetzen konnten, steht der heutige Gastgeber Lazio gewaltig unter Druck.
Auch wenn Juventus bereits den Scudetto eingeheimst hat, liebäugeln alle drei Verfolger mit der Vizemeisterschaft und sind nur wenige Punkte voneinander entfernt.
Auch wenn der Hauptstadtklub seit dem Restart Mitte Juni alles andere als in Form ist und fünf Niederlagen in zehn Spielen kassierte, möchten die Römer hinter Juve die Saison abschließen. Dafür muss gegen Brescia dringend ein Sieg her.
Positiv aus Sicht Lazios ist die Treffsicherheit von Torjäger Ciro Immobile, der mit 34 Treffern die Torschützenliste vor Ronaldo mit 31 Toren anführt.

Die Gäste haben derweil völlig andere Probleme:
Mit zwölf Punkten Rückstand auf den rettenden 17. Platz, steht Brescia bereits jetzt als Absteiger fest, unabhängig davon, wie die Partie heute Abend ausgeht.
Immerhin vier Punkte trennen sie von Tabellenschlusslicht und Mit-Absteiger SPAL Ferrara und dieser Abstand soll bis zum letzten Spieltag auch gehalten werden.

Neben Rom und Brescia treffen ab 19:30 Uhr außerdem folgende Mannschaften der Serie A aufeinander:

Sassuolo Calcio vs. FC Genua
Udinese Calcio vs. US Lecce
Sampdoria Genua vs. AC Mailand
Hellas Verona vs. SPAL 2013 Ferrara

Ronaldo, Juventus Turin
Nicht den Fokus verlieren und schön die Spannung halten! Auch wenn Juve bereits Meister ist, steht die Champions League noch bevor... Copyright: imago images / Insidefoto

Top News 2: Salihamidzic: „Werden keine Türe schließen“

Thiago, FC Bayern München
Thiago (FC Bayern München). Copyright: imago images / Nordphoto

Der FC Bayern München kommt Thiago-Interessent FC Liverpool im Transferpoker offenbar entgegen.

Laut eines Berichts der Sport Bild, soll der Rekordmeister mit seinen Forderungen um 10 Millionen Euro nach unten gegangen sein, so dass Thiago „bei einer Ablöse von 30 Millionen Euro die Freigabe“ zum Abgang bekommt. Bisher stand stets eine Summe von 40 Millionen Euro für den bis 2021 gebundenen Spielmacher im Raum.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic hält potentiellen Interessenten nach wie vor die Tür auf und schließt weitere Transfers nicht aus: “Grundsätzlich geht es immer darum, die Qualität unserer Mannschaft anzureichern oder sie zu stabilisieren. Was das jeweils bedeutet, ist ja abhängig von vielen Faktoren. Das Transferfenster ist bis zum 5. Oktober geöffnet, wir werden bis dahin keine Türe schließen”, erklärte er gegenüber der Sport Bild.

Thiago hatte seine Abwanderungsbereitschaft schon mehr als einmal deutlich gemacht, so dass sich der Rekordmeister, im Falle eines passenden Angebots, eine Alternative für den Spanier einfallen lassen müsste. Grundsätzlich wäre das Ziel für die kommende Spielzeit aber sich „breit aufzustellen”, so Salihamidzic weiter.

Zudem hoffen die Verantworlichen an der Säbener Straße auf eine Lösung in den Gesprächen mit Inter Mailand wegen Leihspieler Ivan Perisic. Derzeit sind die geforderte Ablösesumme sowie das Gehalt des 31-Jährigen offenbar noch zu hoch.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Youssef En-Nesyri, Sevilla
Haaland-Ersatz aus Sevilla? BVB nimmt En-Nesyri ins Visier
Alaba, Bayern
Gehaltsforderung vergrault Interessenten: Alaba nur für PSG bezahlbar?
Kramer, Bielefeld
Nach Neuhaus-Aus: Frank Kramer neuer Chefcoach von Arminia Bielefeld
Haaland, BVB
Irre Panne: Wie ManUnited die Haaland-Verpflichtung verpasste

Top News 3: Haaland will Titel gewinnen

BVB-Youngster Erling Haaland hat Serienmeister Bayern München für die neue Saison eine klare Kampfansage gemacht.

“Wir haben auch die Qualität, um Meister zu werden, aber reden allein genügt nicht”, stellte der 20-Jährige im Interview mit der Sport Bild klar und fügte an: “Wir müssen unsere insgesamt gute Entwicklung der Rückrunde fortsetzen und wollen nächstes Jahr noch erfolgreicher spielen.”

Am Ende der abgelaufenen Spielzeit lag Dortmund als Zweiter 13 Punkte hinter Rekordmeister Bayern. “Wir haben vergangene Saison 69 Punkte geholt, das ist nicht schlecht, wird aber aller Voraussicht nach auch in der kommenden Saison nicht für ganz oben reichen. An den Bayern beeindruckt ihre enorme Konstanz”, analysierte der norwegische Torjäger, der dennoch das Ziel verfolgt, “mit dem BVB Titel zu gewinnen”.

Die Schwarzgelben nehmen ab Donnerstag die Vorbereitung für die neue Saison auf, das erste Mannschaftstraining ist für den 3. August angesetzt.

Ligalivenet Premium-Dienste

RB Leipzig Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu RB Leipzig. Für Lover und Hater.

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.