Meisterschaft als Ziel! Emre Can über Classico gegen Bayern


Der deutsche Nationalspieler Emre Can betonte vor dem Classico von Borussia Dortmund gegen den FC Bayern München seine Titelambitionen.

“Ich bin zum BVB gekommen, um Titel zu gewinnen”, teilte der 26-Jährige der Frankfurter Allgemeinen Zeitung mit. Daher sei die Meisterschaft “auf jeden Fall” noch das Ziel: “Wir stehen vier Punkte hinter den Bayern, das wird daher ein sehr, sehr wichtiges Spiel. Wir müssen Gas geben und möchten punkten.”

Dortmund empfängt am heutigen Dienstag den Tabellenführer Bayern im Signal Iduna Park – wie alle restlichen Partien der Saison findet die Begegnung als Geisterspiel statt. Das schmerze zwar sehr, sagte Can, “aber sportlich hat sich nicht viel verändert”.

Die Unterstellung, den Fußballprofis ginge es nur ums Geld, kann der Mittelfeldspieler nicht nachvollziehen. “Bei all den Diskussionen rund um den Fußball ging es immer nur um unser Gehalt”, sagte Can. “Aber was haben wir denn falsch gemacht? Das weit überwiegende Gros von uns hält sich an die Regeln wie jeder andere Bürger auch.” Außerdem hätten sie als Fußballer Millionen gespendet und geholfen, fügte er hinzu.

Daher sei die öffentliche Bewertung der Profis nach seinem Empfinden ungerecht. Aber er könne dies „nicht ändern. Wer es so sehen will, soll das so sehen. Jeder hat seine eigene Meinung. Ich aber sehe, dass Fußballer den Menschen auch viel zurückgeben wollen”, stellte Can, der im Januar vom italienischen Rekordmeister Juventus Turin zu Dortmund wechselte, klar.

Can, BVB
Siegesfaust? Emre Can hat die Meisterschaft mit Dortmund noch fest im Blick. Copyright: imago images / Kirchner-Media

Top News 2: Matthäus tippt auf Remis

Lothar Matthäus
Lothar Matthäus tippt auf ein Unentschieden beim Classico von Dortmund gegen Bayern. Copyright: imago images / Eibner

Laut Rekordnationalspieler Lothar Matthäus wird das heutige Gipfeltreffen zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund Unentschieden ausgehen.

Um 18:30 Uhr treffen die beiden Tabellenführer in Dortmund aufeinander.
“Ich bleibe bei meinem 2:2-Tipp und denke, dass dieses Ergebnis den Bayern am Ende zur Meisterschaft reicht”, orakelte der Sky-Experte auf der Webseite des Senders.

Der Weltmeister von 1990 freut sich auf einen“Fußball-Leckerbissen auf allerhöchstem Niveau”, da beide Mannschaften in “bestechender Form” sind. Die Dortmunder, die aktuell noch vier Punkte Rückstand auf Bayern haben, hätten, so Matthäus, noch eine Chance auf die Meisterschale: “Dafür müssen sie aber unbedingt gewinnen. Es geht um alles – und jeder weiß das.”

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Thiago, Müller, Bayern
Schock für Fans: Ur-Bayer Thomas Müller „wie Thiago“ nach England?
Bayern München Abwehr Bundesliga
FC Bayern: Tuchel-Klub wirbt „intensiv“ um Niklas Süle
Eduardo Camavinga, Rennes
Rekord-Transfer? FC Bayern hadert mit Camavingas Ablöse
Bastoni, Inter
FC Bayern: Inter-Juwel Alessandro Bastoni im Fokus des Rekordmeisters

Top News 3: Effenberg besorgt um Nübels Karriere

Alexander Nübel hat seiner Unterschrift beim FC Bayern sowohl seine Stammposition als auch das Kapitänsamt verloren. Ob er in München auch zum Bankdrücker wird? Copyright: imago images / Matthias Koch

Aus Sicht des Ex-Nationalspielers Stefan Effenberg hat Torwart Alexander Nübel mit dem vieldiskutierten Wechsel zum FC Bayern München seine spielerische Laufbahn riskiert.

“Um es klar zu sagen: So eine Entscheidung kann ihn die Karriere kosten”, schrieb Effenberg in seiner Kolumne für das Onlineportal t-online.

Nach der Vertragsverlängerung von Bayern-Kapitän Manuel Neuer droht Nübel nun dauerhaft ein Platz auf der Bank. Sollten die Münchner auch den 2021 auslaufenden Vertrag von Ersatzkeeper Sven Ulreich verlängern, “bleibt er eher die Nummer drei”, prognostizierte Effenberg. “Damit kann er sich auf keinen Fall zufrieden geben. Nübel muss spielen, um besser zu werden und seine Persönlichkeit zu entwickeln – und zwar auf hohem Niveau.”

Laut Effenberg habe Nübel nun zwei Möglichkeiten, nachdem er bei Schalke 04 neben seinem Stammplatz auch die Kapitänsrolle verlor. “Entweder Nübel geht gestärkt aus dieser Situation hervor und wird ein richtig großer Torwart. Oder er wird seine Karriere mittelfristig jenseits der Bundesliga fortsetzen, wenn er das nicht packt”, meinte der 51-Jährige.

Ligalivenet Premium-Dienste

FC Liverpool Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Liverpool. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.