BVB: Im Sieg in Prag steckt schon das nächste Problem…


Achraf Hakimi erlöste Borussia Dortmund mit 2 Toren beim Champions-League-Spiel in Prag.
Achraf Hakimi erlöste Borussia Dortmund mit 2 Toren im Champions-League-Spiel in Prag. Foto: Imago Images.

Die gute Nachricht zuerst: Borussia Dortmund gewinnt in einem mitunter zähen Spiel bei Slavia Prag mit 2:0 (1:0) und ist Tabellenführer in der Champions-League-Gruppe F.

Dass der BVB nun als Spitzenreiter am 23. Oktober zu Inter Mailand, also hinter Mailand, reisen darf, verdankt man Achraf Hakimi.

Der 20-jährige Rechtsverteidiger schießt die Borussia im Sinobo Stadium (,,Eden“) mit 2 Toren zu einem immens wichtigen Auswärtserfolg – und lässt die Kritik an System, Mentalität und Defensivverhalten für den Moment verstummen.

Aber genau darin liegt ein kniffliges Problem für die Dortmunder. Achraf Hakimi, der eingesprungene Aushilfs-Torjäger, ist nur noch bis 30. Juni 2020 auf Leihbasis beim Bundesligisten.

Slavia Prag - Borussia Dortmund 0:2: Mats Hummels (m.) weiß, bei wem er sich zu bedanken hat...
Slavia Prag - Borussia Dortmund 0:2: Mats Hummels (m.) weiß, bei wem er sich zu bedanken hat... Foto: Imago Images.

Wie schon in Köln: Hakimi stielt BVB-Stürmern die Show!

Achraf Hakimi nach seinem vorentscheidenden Treffer zum 2:1 für Borussia Dortmund am 23. August 2019 beim 1. FC Köln.
Achraf Hakimi nach seinem vorentscheidenden Treffer zum 2:1 für Borussia Dortmund am 23. August 2019 beim 1. FC Köln. Foto: Imago Images.
Signale, wonach der Abwehrspieler über diese Leihfrist hinaus in Dortmund bleibt, hat es bisher nicht gegeben.

Nun allerdings, wo sich der Marokkaner als Quasi-Retter für den, sagen wir es ruhig, angezählten BVB-Coach Lucien Favre (61) bewährt hat, liegen die Dinge plötzlich anders.

Es kommt Bewegung in die Personalie Hakimi, der mit seinen beiden Toren der hochkarätig besetzten BVB-Offensive einmal mehr die Show gestohlen hat. Borussia Dortmund ist am Montag ohne Top-Torjäger Paco Alcacer (26) nach Prag gereist.

Ein Abwehrspieler als eingesprungener Torjäger – Achraf Hakimi  bringt BVB-Kapitän Marco Reus (30) anschließend ins Schwärmen. „Er war eine Waffe für uns“, lobt der Dortmunder Kapitän nach dem Spiel.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Hakimi als Außenstürmer: Taktischer Kniff von Favre!

Jubelt Achraf Hakimi auch nach dem Sommer 2020 für Borussia Dortmund?
Jubelt Achraf Hakimi auch nach dem Sommer 2020 für Borussia Dortmund? Foto: Imago Images

Taktik-Tüftler Lucien Favre hat in Prag mal wieder mit einem Kunstgriff den Sieg möglich gemacht.

Seine Idee, den marokkanischen Nationalspieler als Flügelstürmer einzusetzen, bringt dem BVB einen immens wertvollen Sieg, aber noch keinen Befreiungsschlag. Ähnlich wie in Köln (3:1), beim bisher einzigen Bundesliga-Auswärtssieg in dieser Saison, wird Hakimi auch in der goldenen Stadt zum Matchwinner.

Hakimi nutzt seinen hohen Speed immer wieder aus, um die mitunter hölzerne Slavia-Abwehr vor unlösbare Probleme zu stellen. Ganz nebenbei ist er der erste Marokkaner, dem 2 Tore in einem Champions-League-Spiel gelingen. ,,Für uns ist er der Mann des Spiels“, sagt BVB-Lizenzspieler-Abteilungsleiter Sebastian Kehl in Prag, ,,es war ein sehr guter Move des Trainerteams, Achraf heute vorne links aufzustellen.“

Eben diese Qualität von Hakimi, sowohl offensiv als auch defensiv ganz im Sinne von Favres Philosophie der ,,Polyvalenz der Spieler“, in Berlin schon 2008/2009 vom Schweizer angewendet, aber in der Hauptstadt bis heute nicht verstanden, agieren zu können, setzt den BVB unter Zugzwang. BVB-Vorstandschef Hans-Joachim (,,Aki“) Watzke sieht den Revierklub dabei gar nicht mal chancenlos. „Real ist auf seinen Positionen sehr gut besetzt. Ich höre von ihm nicht, dass er sofort wieder in seine Heimatstadt will. Mein Eindruck ist: Er fühlt sich in Dortmund wohl“, sagt der BVB-Geschäftsführer der Süddeutschen Zeitung.

Ligalive-Infografik: Goal Contribution - Achraf Hakimi ist einziger BVB-Torschütze in der Champions League...

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Player Profile Achraf Hakimi, Borussia Dortmund, Champions League 2019/2020

Ligalive TV: Lucien Favre über Dortmunds Doppel-Torschützen Hakimi