Connect with us

Aktuell

FC Bayern: Rekord-Transfer Lucas Hernández verletzt!

Das Piräus-Abenteuer endet für den FC Bayern München in der Champions League beinahe im Desaster. Ein schwer verletzter Abwehrspieler lässt keine Freude aufkommen.

Das ,,Aus" für Lucas Hernández im Spiel bei Olympiakos Piräus (3:2). Der Bayern-Abwehrspieler muss beim Verlassen des Spielfelds im Georgios-Karaiskakis-Stadion von Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt (l.) gestützt werden.

Olympiakos Piräus gegen FC Bayern München (2:3) – Das Ende einer Dienstreise.

Der FC Bayern kann nach 3 Siegen aus 3 Spielen das Achtelfinale in der Champions League buchen.

Dass die Münchner am 30. Mai 2020 im Finale im Atatürk-Olympiastadion in Istanbul dabei sind, bezweifelt am Dienstagabend nicht nur Sky-Kommentator Martin Groß. Der Erfolg beim griechischen Rekordmeister ist vom FC Bayern teuer erkauft worden.

Weltmeister Lucas Hernández, 80 Millionen Euro teurer Rekord-Einkauf von Atlético Madrid, verletzt sich im Hexenkessel vor den Toren Athens – und fällt nach Niklas Süle (Saison-Aus nach Kreuzband-Riss) ebenfalls wohl längerfristig aus.Nach 58 Minuten ist für den französischen Abwehrspieler Schluss. Er muss verletzt ausgewechselt werden. 

Für ihn kommt Jérome Boateng (31), der nach dem ,,Double”-Gewinn im Frühjahr in München eigentlich vor dem ,,Aus” steht, dessen Transfer zu Juventus Turin aber unmittelbar vor dem ,,Deadline Day” im September scheitert.

Gut so, denn sonst hätten die Bayern wohl keine Abewehrspieler mehr! Mats Hummels hat den Rekordmeister im Sommer in Richtung Borussia Dortmund verlassen.

Dass die Defensive ungeachtet der großen Verletzungssorgen nicht eingespielt ist, zeigen die Zahlen. Die Bayern kassieren zum 5. Mal in Folge mindestens 2 Gegentore. In Augsburg (2:2) und zuvor gegen 1899 Hoffenheim reicht das nur zu einem Punkt, in Piräus rettet man den knappen 3:2-Vorsprung über die Zeit. Aber Jubel will im Münchner Lager nicht aufkommen.

Die jüngsten Misserfolge in der Bundesliga haben Spuren beim Rekordmeister hinterlassen.

Im Spiel nach vorne fehlt über die kompletten 90 Minuten eine erkennbare Idee. Das Piräus-Abenteuer ist ein Langweiler! In der Defensive präsentiert sich die Elf von Niko Kovac (48), der erstmals Philippe Coutinho und Thomas Müller gemeinsam im Mittelfeld aufbietet, erneut anfällig. Selbst nach dem 3:1 nach 75 Minuten durch den eingewechselten Corentin Tolisso wackelt der Branchenriese.

Dass er Thomas Müller und Philippe Coutinho gemeinsam im Bayern-Mittelfeld auflaufen lässt, begründet Kovac anschließend so. Er haben den brisanten nicht aus atmosphärischen Gründen vorgenommen. Es sei zudem allein seine Entscheidung gewesen. „Ich bin keiner, der sich von außen beeinflussen lässt“, erklärt der Berliner nach dem Spiel.

Am meisten wird die Freude über diesen Bayern-Sieg hinterher durch den Ausfall von Hernández eingetrübt. Nach einem Luftduell landet 80-Millionen-Einkauf Lucas Hernandez so unglücklich auf dem Fuß seines Gegenspielers, dass er sofort mit schmerzverzerrtem Gesicht zu Boden geht. Schreiend hält sich Hernández  den Knöchel und humpelt wenig später vom Feld. Eine Diagnose wird am Mittwoch nach der Rückkehr nach München erwartet. ,,”Wir haben gewonnen, das ist positiv. Ansonsten wird man natürlich verrückt, wenn man so ein Spiel anschaut. Ich sehe nicht die Aggressivität in den Zweikämpfen, wir kriegen die Kontrolle nicht, sind zu hektisch nach vorne und kommen nicht richtig zu unserem Spiel. Wenn wir nach 40,50 Sekunden gleich eine hundertprozentige bekommen, ist das auch eine Kopfsache, übt Bayern-Sportdirektor Hasan Salihamidzic (42) nach der Partie bei Sky heftige Kritik am Auftritt des CL-Siegers von 2001 und 2013, ,,es muss praktisch alles besser werden.”


More in Aktuell