Manchester City: Ilkay Gündogan und der „brutale Wettbewerb“


Die Partie FC Schalke 04 gegen Manchester City am Mittwoch kann für den gebürtigen Gelsenkirchener Ilkay Gündogan (28) eine Rückkehr im Triumph werden. Die „Citizens“ gehen als haushoher Favorit in das Duell in der Veltins Arena.

Ilkay Gündogan will jedoch nicht von einem „leichten Los“ für Manchester City sprechen.

„Wann man die aktuelle Tabellensituation in der Bundesliga auf dem Schirm hat, dann sind wir Favorit, ja“, erklärt Gündogan in einem Interview mit dem Kicker-Sportmagazin (Montagsausgabe), „aber trotzdem sollten wir die Schalker nicht auf die leichte Schulter nehmen, sie werden sich gut auf uns einstellen.“

Auf Schalke kontert man die vermeintliche Überlegenheit des fast 1 Milliarde Euro teuren Star-Ensembles von Trainer Pep Guardiola (48) mit Ruhrpott-Selbstbewusstsein. „Manchester City“, sagt S04-Abwehrspieler Bastian Oczipka am Dienstag in der Pressekonferenz, „muss erst einmal beweisen, dass sie stärker sind als wir.“

Ilkay Gündogan kämpft mit Manchester City erneut um den Titel in der englischen Premier League. (Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Gündogan: „Hey, wir spielen immer noch auswärts!“

Mit Manchester City gewann Ilkay Gündogan im Dezember 2018 auch das Derby gegen United.
Mit Manchester City gewann Ilkay Gündogan im Dezember 2018 auch das Derby gegen United. (Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)
Keine ungefährliche Konstellation also für den englischen Fußball-Meister.

„Ich bin der Meinung, dass darin auch eine Gefahr steckt“, mag Gündogan das Wort „Favoritenrolle“ möglicherweise nicht mehr hören, „jeder denkt, dass Schalke chancenlos ist. Obwohl das Duell am Mittwoch für uns ein Auswärtsspiel ist, erwartet jeder, dass wir es dominieren.“

Schalkes Bilanz gegen englische Klubs ist generell und in der Champions League nicht gut. Nur 4 Siege fahren die „Knappen“ in 17 Vergleichen mit englischen Teams seit 1958 ein. Davon landet man allein 2 in den Champions-League-Gruppenrunden 2001/2002 und 2012/2013 gegen den FC Arsenal, der mit 3:1 und 2:0 im Emirates Stadium in die Schranken gewiesen wird.

Der 2:0-Erfolg in London vom 24. Oktober 2012 ist im doppelten Sinne eine Schalker Sternstunde in Europa. Zum ersten Mal überhaupt gelingt unter der Regie von Jahrhunderttrainer Huub Stevens (65) ein Sieg in England und für den FC Arsenal ist es die erste Heimniederlage gegen einen deutschen Vertreter.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

City: 20 schlechte Minuten gegen Liverpool und Klopp

Manchester City verlor in der letzten Saison beide Viertelfinal-Spiele in der Champions League gegen den FC Liverpool, hier im Bild mit Ilkay Gündogan und Sadio Mané beim 3:0 in Anfield. (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Bei aller Nostalgie und bei allem Respekt vor der Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco: Von solchen Ergebnissen ist der 14. der Bundesliga aus Schalke im Vergleich mit den „Citizens“ derzeit weit entfernt.

„Schalke hat nichts zu verlieren“, glaubt Ilkay Gündogan dennoch, „wir aber eine Menge. Dadurch steigt der Druck.“

Und wie brutal die Erwartungshaltung in der Champions League auch und gerade auf der Insel ist, hat Manchester City in der letzten Saison schmerzhaft erfahren müssen.

Im englischen Duell im Viertelfinale ziehen Guardiola und die Seinen gegen den FC Liverpool und Jürgen Klopp (51) mit 1:5 in der Addition den Kürzeren. „Ich glaube schon, dass wir aus diesen Spielen unsere Lehren gezogen haben“, so Gündogans Einschätzung, „es hat gezeigt, wie bitter und brutal die Champions League sin der K.o.-Phase sein kann. Im Grunde haben 20 schlechte Minuten in Liverpool gereicht, um aus dem Wettbewerb auszuscheiden.“ Übrigens: Schalke reichten 2012 in London 14 gute Minuten, um die Partie gegen die „Gunners“ und Lukas Podolski in der Schlussphase für sich zu entscheiden…

Ligalive-Infografik: Team Performance Manchester City, Champions-League-Saison 2018/2019

Ilkay Gündogan mit dem BVB im UCL-Finale 2013.
Ilkay Gündogan mit dem BVB im UCL-Finale 2013. (Photo by Alex Grimm/Getty Images)

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!