2:1 bei Real Madrid: Pep Guardiola bleibt der King von Bernabeu!


Pep Guardiola (m.) führte Manchester City zum 2:1-Sieg bei Real Madrid im Estadio Santiago Bernabeu. Foto: Imago Images / Action Plus

Das ,,außergewöhnliche 6:2 im Bernabeu-Stadion" des FC Barcelona bei Real Madrid am 2. Mai 2009 nimmt in der viel beachteten Biografie von Pep Guardiola, die der spanische Journalist Guillem Balagué 2012 unter dem Titel Another Way of Winning heraus bringt, ein eigenes Kapitel ein.

,,Bei der Pressekonferenz im Bernabeu-Stadion wirkte Pep emotionaler als je zuvor", schreibt Balagué, ,,er war tief bewegt von dem historischen Ereignis, das eben erst zu Ende gegangen war. ,Das ist einer der glücklichsten Tage meines Lebens, und ich weiß, dass ich sehr viele andere Menschen glücklich gemacht habe.`"

Das ist nach ,,Barcas" 6:2-Triumphmarsch bei Real Madrid in La Liga. Am Mittwochabend ist Pep Guardiola wieder in Madrid. Genauer gesagt: Nach fast 6 Jahren und nach dem 0:1 mit dem FC Bayern im Champions-League-Halbfinale 2014.

Die Ausgangslage ist eine andere. Guardiola steht mit Manchester City vor dem Nichts. Bleibt es bei der von der UEFA gegen die ,,Citizens" verhängten, 2-jährigen Europacup-Sperre, ist die Champions League für den englischen Meister nur noch ein Schaulaufen. ,,Manchester Citys Zukunft beginnt in Bernabeu", sieht der Daily Mail schon vorher klar, was auf dem Spiel steht.

2. Mai 2009: Pep Guardiola und Juande Ramos vor dem legendären Clasico Real Madrid gegen FC Barcelona (2:6). Foto: Imago Images

Manchester City zeigt im Krisen-Modus Charakter

Ein Riesen-Jubelsprung von Kevin de Bruyne nach dem verwandelten Foul-Elfmeter für Manchester City zum 2:1 bei Real Madrid in Bernabeu. Foto: Imago Images / VI Images

Guardiolas Mannschaft gelingt es, den Trend umzukehren. Trotz 0:1 nach 60 Minuten durch ein Tor von Isco drehen Gabriel Jesus (78.) und Ex-Bundesligaprofi Kevin de Bruyne (83. / Foulefmeter) die Partie in 5 Minuten zugunsten der Engländer.

Damit rettet ausgerechnet der schwer angeschlagene Meister, in der Premier League deklassiert vom FC Liverpool, die Ehre der hoch gelobten englischen Fußball-Eliteliga.

No City, no party, or? Der FC Liverpool, Tottenham Hotspur und der FC Chelsea haben zuvor gegen Atlético Madrid, RB Leipzig und den FC Bayern München allesamt verloren - ohne eigenen Treffer!

,,Das Wichtigste war für mich, wie wir gespielt haben", sagt Guardiola nach der Partie bei BT Sport, ,,wir sind hierher gekommen, um zu gewinnen und wir haben dies in diesem Stadion geschafft, aber es ist erst Teil 1."

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

FC Chelsea - FC Bayern München 0:3
Die Bayern und der Brexit
Toni Kroos Nationalmannschaft Kritik
Weltmeister mit FIFA-Kritik
PSG Borussia Dortmund
So veräppeln sie den BVB-Bullen
Guardiola Manchester City Transfers
Wildert Ex-Bayern-Coach in der Bundesliga?

Guardiola: ,,Können in jedem Stadion gewinnen"

Pep Guardiola Real Madrid - Manchester City
Wie geht es weiter mit Manchester City? Diese Frage konnten Pep Guardiola (r.) und David Silva am Dienstag in Madrid auch nicht beantworten... Foto: Imago Images / ZUMA Press

Für Pep Guardiola ist es Wettbewerb- und Verein übergreifend der 6. Sieg als Trainer im Estadio Santiago Bernabeu - und der erste seit dem 18. Januar 2012, damals im Viertelfinale der spanischen Copa del Rey (2:1) mit dem FC Barcelona.

Die Triumphe über Real Madrid sind Meilensteine seiner außergewöhnlichen fußballerischen Vita. ,,Wir sind hierher gekommen, um zu gewinnen", zitiert ihn Balagué in Pep Guardiola - Another Way of Winning vor dem 6:2 bei Real am 2. Mai 2009, ,,und im Bernabeu-Stadion kann man nur auf eine Art gewinnen: Seid tapfer!"

,,Wir spielen gegen die Könige dieses Wettbewerbs“, macht Guardiola dieses Mal in Understatement, ,,wir wissen, welche Herausforderung uns erwartet." Das klingt nach sehr viel Respekt für den Gegner, bei dem Guardiola sicher nicht als ,,Liebling des Monats" durchgeht.

,,Im Bernabeu zu gewinnen, ist eine große Befriedigung", sagt Guardiola am Mittwoch nach der Partie in dem Stadion mit dem für ihn, aber auch für seinen Ex-Klub FC Bayern fast magischen Ruf, ,,wir sind solche Ergebnisse nicht gewohnt, aber das zeigt uns, dass wir in jedem Stadion gewinnen können."

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten Kevin de Bruyne, Manchester City, Champions League 2019/2020

Ligalive-Infografik: Champions League - Real Madrid gegen Manchester City im Head2Head

Ligalive TV: Pep Guardiola nach der Partie in Madrid - ,,Es wird eng im Rückspiel"

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!