In einer Woche in die Champions League? Thomas Doll ist wieder da


Nach seinem Abschied aus Budapest sah man Thomas Doll unter anderem als TV-Experten, hier beim Spiel seines Ex-Klubs Hamburger SV gegen den 1. FC Köln (1:0) in der 2. Liga am 5. November 2018.
Nach seinem Abschied aus Budapest sah man Thomas Doll unter anderem als TV-Experten, hier beim Spiel seines Ex-Klubs Hamburger SV gegen den 1. FC Köln (1:0) in der 2. Liga am 5. November 2018. (Photo by Cathrin Mueller/Bongarts/Getty Images)

Es ist gerade mal 10 Wochen her, als sich Thomas Doll (53) nach dem sang- und klanglosen Abstieg mit Hannover 96 aus der Fußball-Bundesliga und von der großen Bühne verabschiedet.

Nun kann der frühere Coach des Hamburger SV, von Borussia Dortmund und Hannover 96 in nur einer Woche Amtszeit bei APOEL Nikosia ein kleines Fußballwunder schaffen.

Die Zyprer, 2017/2018 ausgewiesener Dortmund-Schreck in der Champions League mit 2 Remis, fordern in den Playoffs zur Gruppenphase ab Dienstag Ajax Amsterdam heraus.

Für Doll ist die Partie gegen den niederländischen Rekordmeister das erste Champions-League-Spiel seit fast 13 Jahren. Damals gelingt ihm im letzten und bedeutungslosen Gruppenspiel – die Hamburger sind bereits ausgeschieden – mit dem HSV ein 3:2 gegen ZSKA Moskau.

LegendärePKs_Doll
Seine legendäre Wutrede kostete Thomas Doll in Dortmund den Job. (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

Thomas Doll: Nach 13 Jahren zurück in die Champions League?

Die Bundesliga-Rückkehr von Thomas Doll endete mit einer herben Enttäuschung.
Die Bundesliga-Rückkehr von Thomas Doll endete mit einer herben Enttäuschung. (Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images)

Thomas Doll hat am 8. August 2019 bei APOEL Nikosia einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben.

Den Auftakt bei seinem neuen Klub im Rückspiel der 3. Qualifikationsrunde zur Champions League meistert der Ex-Profi des HSV, von Eintracht Frankfurt und Lazio Rom mit einem 3:2 gegen FK Qarabag Agdam aus Aserbaidschan.

Seine Mannschaft biegt dabei noch einen 0:2-Rückstand um. Ähnliches hat man von Hannover 96 unter Doll nicht vermelden können…

„Das ist ein fantastischer Moment für einen wundervollen Klub. Wir sind sehr glücklich“, sagt Doll dem Hamburger Abendblatt nach seinem spektakulären Einstand, ,,eigentlich habe ich mit diesem Erfolg nicht viel zu tun. Ich bin erst seit 4, 5 Tagen hier. Für mich ist es aber großartig, ein Champions-League-Qualifikationsspiel in Baku zu spielen. Denn ich habe keine einfache Saison hinter mir.“

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

,,Hi, AFC Ajax"...

1. November 2017: Mit diesem Treffer schockten Mickael Pote und APOEL Nikosia Borussia Dortmund im Champions-League-Gruppenspiel (1:1) im Signal Iduna Park. (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

Das ist stark untertrieben. In Hannover steht Doll, der mit seiner legendären Pressekonferenz 2008 beim BVB (,,Da lach ich mir doch den Arsch ab!”) Bundesliga-Geschichte schreibt, von Anfang an auf verlorenem Posten.

0,67 Punkte im Schnitt und nur 3 Siege aus 15 Spielen sind die schlechteste Bilanz des Vize-Europameisters von 1992, der zuvor erfolgreich bei Ferencvaros Budapest (Ungarisches Double 2016) gewirkt hat und den BVB 2007 vor dem Abstieg gerettet bzw. 2008 ins Pokalfinale geführt hat.

Bringt Doll damals in Dortmund – bei aller Kritik an seiner Kader-Zusammenstellung – Spaß und Zuversicht zurück, so macht sich sein Wirken auf der Sonneninsel auch nach nur 11 Tagen bemerkbar. Hi AFC Ajax… Wir warten auf euch. Mit Ehre und Stolz spielen wir gegen einen europäische Giganten und haben nichts zu verlieren. Wir sehen uns am Dienstag“, so heißt es im offiziellen Twitter-Kanal des Vereins.

,,Mein Berater Wolfgang Vöge, der frühere Bundesliga-Profi, hat den Kontakt hergestellt. Dann ging alles sehr schnell”, erzählt Doll dem Portal Sportbuzzer in einem Interview, ,,ich bin nach Zypern geflogen und habe mich am letzten Mittwoch mit dem Präsidenten Phivos Erotokritou getroffen. Wir waren uns rasch einig. Einen Tag später stand ich schon auf dem Trainingsplatz.”

Ligalive-Infografik: Kaum zu glauben - APOEL Nikosia erzielte 2017/2018 in der Champions League nur 2 Tore

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Squad Stats Hannover 96, Bundesliga 2018/2019

Ligalive TV: Trainer Thomas Doll über seine Zukunft

Ligalivenet Premium-Dienste

Bor. Dortmund Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia Dortmund. Für Lover und Hater.

Bor. M'gladbach Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zu Borussia M’gladbach. Für Lover und Hater.

Bayern München Channel

Kostenfreie Top-News und Stories nur zum FC Bayern München. Für Lover und Hater.