Erfolgsmodell RB Salzburg: Sturmbulle Haaland wird nicht der letzte Mega-Transfer…


Erling Braut Haaland, hier vor dem Spiel gegen den FC Liverpool (0:2) am 10. Dezember 2019, ist Salzburgs größtes Offensiv-Juwel. Foto: Imago Images / Mathias Mandl

Das größte Lob erhält RB Salzburg am Dienstagabend nach dem 0:2 (0:0) gegen den FC Liverpool im ,,Endspiel” ums Weiterkommen in Gruppe E in der Champions League vom gegnerischen Trainer.

,,Ich hatte vor dem ersten Spiel großen Respekt, nach dem ersten Spiel noch mehr und nach diesem Spiel könnte mein Respekt nicht größer sein”, sagt Jürgen Klopp (52), der deutsche Coach der ,,Reds” über die ,,Roten Bullen” aus Salzburg, ,,es ist einfach überragend, was Jesse Marsch hier mit den Jungs macht, das ist Super-Fußball.”

Klopp nach dem Spiel bei Sky: ,,Ich weiß, dass viele Menschen jetzt sagen werden, gut, sie sind die beste Mannschaft in Österreich, aber das ist im Fußball kein Maßstab. Noch nicht, denn wie sie sich hier präsentiert haben, das war unfassbar. So schlau! Sie haben uns alles abverlangt.”

„Liverpool war ausgezeichnet, aber sie spielten auch gegen eine unerbittliche Maschine, die ihre Ambitionen nicht aufgeben wollte“, schreibt die britische Zeitung The Independent dazu. ,,Es ist nicht einfach, hier zu spielen”, sagt auch Klopps Abwehrchef Virgil van Dijk, ,,es war die Chance ihres Lebens, in die K.o.-Runde der Champions League zu kommen.” Diese Chance wird es wohl im nächsten Jahr wieder geben. Denn RB Salzburg ist dieses Mal gekommen, um zu bleiben.

Erling Braut Haaland von RB Salzburg ging im Spiel gegen den FC Liverpool (0:2) leer aus. Foto: Imago Images

In Salzburg können sich Talente wie Haaland optimal entwickeln

Erling Braut Haaland nach dem 2:0 für RB Salzburg gegen KRC Genk bei der Champions-League-Premiere des österreichischen Serienmeisters.
Erling Braut Haaland nach dem 2:0 für RB Salzburg gegen KRC Genk bei der Champions-League-Premiere des österreichischen Serienmeisters. (Photo by Andreas Schaad/Bongarts/Getty Images)

,,14 lange Jahre hat es gedauert, bis Red Bull Salzburg am Dienstagabend sein ultimatives Ziel endlich erreicht hatte”, schreibt die Wiener Zeitung Die Presse schon nach dem 6:2-Kantersieg gegen den KRC Genk zum Einstand (Ligalive.net berichtete).

,,Die Vision Champions League war seit dem Einstieg des Getränkeherstellers 2005 stets Triebfeder dieses Vereins, weil ein Weltkonzern wie Red Bull nicht minimalistisch denkt, sondern mit aller Vehemenz auf die große Bühne drängt”, so das Blatt am 19. September 2019.

Auf dieser Bühne scheinen sich vor allem die jungen Wilden bei den ,,Roten Bullen” wohl zu fühlen. Sturmbulle Erling Braut Haaland (19) geht zwar gegen Liverpool am Dienstagabend leer aus, ist aber mit 8 Toren in 5 Champions-League-Spielen wie ein Tornado über Fußball-Europa gekommen.

Auch der Ungar Dominik Szoboszlai (19) drängt unter den hoch professionellen Bedingungen in Wals-Siezenheim in die europäische Spitze. Und es dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Red Bull Salzburg mit Spielern wie Haaland oder Szoboszlia den nächsten Super-Transfer landet. Interessenten gibt es genug.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Erling Braut Haaland schoss RB Salzburg bei der Premiere gegen KRC Genk in der Champions League (6:2) mit 3 Toren zum Sieg

Noch ist ein Liverpooler Salzburgs Rekord-Transfer

RB Salzburg FC Liverpool
Naby Keita wird nach seinem Treffer zum 0:1 bei RB Salzburg von seinen Liverpooler Mitspielern fast verschluckt... Foto: Imago Images

Wie SPORT BILD in seiner aktuellen Ausgabe am Mittwoch berichtet, will RB Leipzig Erling Braut Haaland im Sommer 2020 von der österreichischen in die deutsche Bundesliga holen.

Um diesen Plan zu verwirklichen, will der deutsche Vizemeister von 2017 laut SPORT BILD zunächst einen Spieler verkaufen. Ein Streich-Kandidat könnte Matheus Cunha sein. Für den Brasilianer liegen angeblich Offerten aus Spanien vor.

Dank einer Vertrags-Klausel wäre ein Haaland-Wechsel im Januar 2020 für 20 Mio. Euro möglich. Es wäre das nächste Kapitel der Erfolgsstory RB Salzburg.

Bis dahin bleibt in jedem Fall der Mann Rekord-Transfer, der mit seinem Kopfballtor zum 0:1 (57.) am Dienstag das ,,Aus” der ,,Roten Bullen” mit eingeleitet hat: Naby Keita. Der Mittelfeldspieler aus Guinea bringt Salzburg bei seinem Wechsel zu RB Leipzig 2016 mehr als 29 Mio. Euro ein und liegt damit vor seinem heutigen Liverpooler Teamkollegen Sadio Mané, der 2014 für 23 Mio. Euro zum FC Southampton wechselt.

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten Dominik Szoboszlai, RB Salzburg, Champions League 2019/2020

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Player Profile Erling Braut Haaland, RB Salzburg, Champions League 2019/2020

Ligalive TV: Salzburgs Coach Jesse Marsch nach dem Spiel gegen Liverpool

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.