Kontaktieren Sie uns

Premier League Tipps

Chelsea – Manchester United: Tipp, Prognose & Quote (28/11/2021)

In diesem Artikel geht es um das bevorstehende Spiel zwischen Chelsea vs Manchester United. Wir werden unsere Chelsea – Manchester United Tipps thematisieren, uns die Statistik der beiden Teams anschauen und einen Blick auf die voraussichtliche Aufstellung werfen.

Chelsea – Manchester United Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Chelsea besiegt Manchester United – Quote: 1.55 – Betano

Auf Ole Gunnar Solskjaer wird es nicht mehr zurückzuführen sein, wenn Manchester United diese Partie gegen die Blues verlieren wird. Dennoch sind die Blues in guter Form und daher im Heimspiel auch definitiv Favorit auf den Heimsieg.

Auf Betano wetten

Prognose 2: Manchester United gewinnt die erste Halbzeit gegen Chelsea: 2.15 – Betway

Wird die Elf von Thomas Tuchel schon in Halbzeit 1 alles klar machen? Jedenfalls sind die Quoten stabil für das Szenario, dass die Red Devils Halbzeit 1 gegen die Blues verlieren werden.

Auf Betway wetten

Prognose 3: Romelu Lukaku trifft: 2.20 – 888Sport

Es gibt viele Offensiv-Stars im Ensemble der Blues, die treffen können. Bei Romelu Lukaku ist die Wahrscheinlichkeit allerdings besonders hoch. Bei sieben Einsätzen traf er bereits in der Liga drei Mal. Brisant: er schnürte bereits für United die Fußballschuhe.

Auf 888Sport wetten

Chelsea – Manchester United Quoten

Die Quoten bei und von Betano sehen wie folgt aus:

  • Chelsea: 1.55
  • Unentschieden: 4.20
  • Manchester United: 5.90

Die Quoten können sich jederzeit ändern, weshalb sie stetig überprüft werden sollten.

Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Chelsea gegen Manchester United

Chelsea

Watford, West Ham, Zenit – so lauten die nächsten drei Gegner des FC Chelsea, nachdem man das Heimspiel gegen Manchester United bestritten haben wird. Dass man gegen Watford schlecht aussehen kann, hat Manchester United bewiesen. West Ham United ist mit Trainer David Moyes eines der Teams der Stunde und wird sich am aktuellen Spieltag mit Pep Guardiola messen. Die Partie gegen Zenit wird für Trainer Thomas Tuchel auch nicht unwichtig sein, denn die Londoner werden sich als Erster für die nächste Runde qualifizieren wollen. Trotz des klaren Sieges über Juventus sind London und Turin aber punktgleich in der Gruppe.

Manchester United

Bewegende und bewegte Zeiten bei Manchester United: nach der Entlassung des norwegischen Cheftrainers hat Michael Carrick kommissarisch das Ruder übernommen. Danach wird es einen Interimstrainer für den Rest der Saison geben, der für die Fußballwelt durchaus überraschend kam. Ralf Rangnick tritt seine erste Trainerstation im Ausland an, nachdem er zuletzt Erfolge bei RB Leipzig nachweisen konnte. Es wird spannend zu sehen sein, wie der Mann aus Backnang das Team umgestalten und vor allem mit CR7 klarkommen wird. Arsenal, Crystal Palace und die Young Boys aus Bern sind im Übrigen die nächsten Gegner von United.

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Chelsea und Manchester United im bevorstehenden Spiel.

Voraussichtliche Aufstellung von Chelsea:

  • Tor: Mendy
  • Abwehr: Silva, Rüdiger, Chalobah
  • Mittelfeld: Chilwell, Kanté, Jorginho, James
  • Sturm: Mount, Havertz, Lukaku
  • Trainer: Thomas Tuchel

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:

  • Tor: De Gea
  • Abwehr: Telles, Maguire, Lindelöf, Wan-Bissaka
  • Mittelfeld: McTominay, Fred
  • Sturm: Martial, van de Beek, Sancho, Ronaldo
  • Trainer: Michael Carrick (interim)

Wo ist das Spiel Chelsea gegen Manchester United anzuschauen?

  • Am Sonntag, den 28.11.2021 um 17:30 Uhr wird diese Partie im Stadion an der Stamford Bridge angestoßen.
  • Für deutsche Fans wird die Partie über und von Sky bzw. Sky Sport übertragen.

Schlüsselspieler und Formkurve

Schlüsselspieler: Elf Einsätze, vier Tore und eine Torvorlage – das ist die Bilanz von Romelu Lukaku in dieser Spielzeit für den FC Chelsea. Seine Tore sind für die Londoner besonders wichtig und sie werden im Kontext der Partie gegen Manchester United besonders wichtig sein. Lukaku wird höchst motiviert sein, denn immerhin stand er von 2017 bis 2019 bei United unter Vertrag.

Formkurve: Vier Siege und eine Niederlage – so sieht die Bilanz der Blues in den letzten fünf Spielen aus. Ganz anders ist hingegen die Gemütslage bei Manchester United. Sie konnten von den letzten fünf Partien nur eine für sich entscheiden – alle anderen vier Partien wurden verloren. Die Formkurve spricht also klar für die Blues.


Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…