Nach Pokal-,,Aus“ für BVB und Real: FC Barcelona schließt sich aus Sympathie an


Athletic Bilbao - FC Barcelona 1:0
Athletic Bilbao - FC Barcelona 1:0: Ein Fan lässt den Siegtorschützen Inaki Williams hochleben. Foto: Imago Images / ZUMA Press

Ein Finale in der Copa del Rey, dem traditionsreichen spanischen Pokal-Wettbewerb, ohne einen der Giganten, FC Barcelona oder Real Madrid? DAS hat es seit 2010 nicht mehr gegeben!

Damals stehen sich der FC Sevilla und Atlético Madrid im Estadio Camp Nou in Barcelona gegenüber.

In diesem Jahr müssen ,,Barca“ und ,,Los Blancos“ ebenfalls die Zuschauerrolle einnehmen. Seit Donnerstagabend steht fest: Erstmals seit 10 Jahren gibt es ein Pokalfinale ohne die beiden Branchenriesen des spanischen Fußballs.

Dass dies so kommt, dass beide Großklubs an einem Abend stürzen, dafür sorgen 2 nicht minder berühmte Teams aus dem Baskenland: Real Sociedad San Sebastian und Athletic Bilbao. ,,La Real“ triumphiert mit 4:3 (1:0) im Estadio Santiago Bernabeu bei Real Madrid. Im Estadio San Mamés bezwingt Athletic Bilbao am späten Donnerstagabend den FC Barcelona mit 1:0 (0:0).

Alexander Isak Real Madrid - Real Sociedad San Sebastian 3:4
Kein FIFA 20, sondern Copa del Rey 2020: Real Sociedads Stürmer Alexander Isak feiert das 0:3 bei Real Madrid (3.4) in Bernabeu. Foto: Imago Images / Agencia EFE

Jordi Alba oder: FC Barcelona im Fäkal-Modus...

Athletic Bilbao - FC Barcelona 1:0
Jordi Alba vom FC Barcelona kommt gegen Bilbaos Torhüter Unai Simon den berühmten Schritt zu spät. Foto: Imago Images / Agencia EFE.
Die hausgemachte Krise beim FC Barcelona erreicht damit einen Tiefpunkt.

Der Trainerwechsel von Ernesto Valverde hin zu Quique Setién, der Streit zwischen FCB-Sportdirektor Eric Abidal und Superstar Lionel Messi über die Ausrichtung von ,,Mes que un Club“ und nun das ,,Aus“ im Pokal.

Barcelonas Jordi Alba wählt nach dem 0:1 in Bilbao Fäkal-Ausdrücke, wie man sie innerhalb der Kommunikation beim FC Barcelona selten vernimmt. Der Spanier spricht auch über den Zoff zwischen Abidal und Messi.

,,Jeder hat seine eigene Meinung“, sagt Alba nach dem Spiel der spanischen Sportzeitung Marca, ,,aber wir sind die Spieler und es wird schon genug Scheiße von außen auf uns geworfen! Nun müssen wir uns eben gegenseitig mit Scheiße bewerfen!“

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Lionel Messi Manchester City
Der irrste Transfer der Fußballgeschichte?
Ex-BVB-Stürmer geht leer aus
Gareth Bale
Gareth Bale zurück zu Tottenham?
Inter Mailand FC Barcelona
FC Barcelona hilft BVB

Favoritensterben in der Copa del Rey

Mikel Merino Alexander Isak Real Madrid - Real Sociedad San Sebastian 3:4
In Dortmund nicht zum Zuge gekommen, jetzt Pokal-Helden mit Real Sociedad: Mittelfeldspieler Mikel Merino (l., hier bei seinem Jubel nach dem 4:1 bei Real Madrid) und Alexander Isak. Foto: Imago Images / Agencia EFE

Dass die Kloake beim FC Barcelona überquillt, liegt an einem, sagen wir wie es ist, Sch… Tor in der 3. Minute der Nachspielzeit.

Mittelstürmer Inaki Williams erlöst das San Mamés mit dem 1:0-Siegtreffer – und stürzt ,,Barca“ tiefer in die Krise. Der deutsche Nationaltorhüter des FC Barcelona, Marc-André ter Stegen, ist bei Williams‘ Kopfball machtlos.

In der 88. Minute hat Lionel Messi die Chance zum Sieg liegen lassen. Wenn du schon keinen Messi hast, kommt meistens auch noch Pech dazu!

,,So ein Tor in der letzten Minute zu kassieren, ist eine Schande, aber so ist Fußball“, schimpft Jordi Alba. Mit dem FC Valencia (1:2 beim FC Granada) und Real Madrid haben sich zuvor schon 2 Schwergewichte des spanischen Fußballs aus der Copa del Rey verabschiedet. Nun schließt sich ,,Barca“ aus Sympathie an…

Ligalive-Infografik: Die Torschützen des FC Barcelona, La Liga, 2019/2020

Ligalive-Infografik: Match Center - Athletic Bilbao gegen FC Barcelona (1:0) in der Copa del Rey zum Nachlesen

Ligalive TV: Athletic Bilbao - FC Barcelona (1:0) - Die DAZN-Highlights