Premier League Tipps

Crystal Palace – Chelsea: Tipp, Prognose und Quote (01/10/2022)

 

Der folgende Artikel handelt über das kommende Spiel der Premier League: Crystal Palace vs Chelsea. Wir gehen unsere Crystal Palace – Chelsea Quoten durch, schauen uns die Prognosen der Buchmacher und einige Statistiken der beiden Teams an.

Crystal Palace – Chelsea Tipps und Vorhersagen

Prognose 1: Sieg für Chelsea – Quote: 1.80 – 888 Sport

Glauben Sie an den Auswärtssieg des FC Chelsea im Duell mit Crystal Palace? Die Quoten sprechen jedenfalls für die Blues.

Auf 888 Sport wetten

Prognose 2: Remis nach 45 Minuten – Quote: 2.10 – Betano

Doch nach 45 Minuten könnte es noch Unentschieden stehen. Die Quoten der Buchmacher suggerieren dieses Szenario jedenfalls.

Auf Betano wetten

Prognose 3: Raheem Sterling trifft – Quote: 3.25 – Interwetten

Wird Raheem Sterling in diesem kleinen London Derby treffen? Der englische Nationalspieler hat eine der besten Quoten, wenn es um mögliche Torschützen geht.

Auf Interwetten wetten

Crystal Palace – Chelsea Quoten

Die Quoten des Spiels vom Buchmacher Betano sind wie folgt:

  • Crystal Palace: 4,50
  • Unentschieden: 3,50
  • Chelsea: 1,80

Die Quoten könnten sich ändern, checke sie daher, bevor du wettest.


Statistik und voraussichtliche Aufstellung – Crystal Palace gegen Chelsea

Crystal Palace

Am 3. September endete das letzte Auswärtsspiel von Crystal Palace in der Liga mit einem torlosen 0:0 in Newcastle. Seitdem bestritt man wegen der Nations League und wegen des Todes der Queen keine Partie mehr. Wie wird man nun im Heimspiel gegen die Blues auftreten? Nach der Entlassung von Thomas Tuchel wird man auf einen Gegner treffen, der auf Punkte natürlich dringend angewiesen ist. Palace wird als Nächstes am 9. Oktober auf Leeds United treffen.

Chelsea

Spieltag 2 der UEFA Champions League endete für den FC Chelsea mit einem 1:1 gegen Salzburg. Es war die erste Partie des neuen Trainers Graham Potter. Ein Potter-Effekt war hier also nicht zu erkennen. Nach der Niederlage an Spieltag 1 wird es in der Königsklasse nun eng. Und in der Liga? Nach Crystal Palace kommt am 8. Oktober Wolverhampton an die Stamford Bridge. Am 5. Oktober wird man zunächst in der Champions League gegen den AC Mailand antreten.

Voraussichtliche Aufstellung

Kommen wir nun zur voraussichtlichen Aufstellung von Crystal Palace und Chelsea:

Voraussichtliche Aufstellung Crystal Palace:

  • Torwart: Guaita
  • Abwehr: Mitchell, Guehi, Andersen, Ward
  • Mittelfeld: Schlupp, Doucouré, Eze
  • Sturm: Zaha, Mateta, Ayew
  • Trainer: Patrick Vieira

Voraussichtliche Aufstellung Chelsea:

  • Torwart: Mendy
  • Abwehr: Azpilicueta, Silva, Cucurella
  • Mittelfeld: James, Mount, Jorginho, Kovacic, Sterling
  • Sturm: Aubameyang, Havertz
  • Trainer: Graham Potter

Wo ist das Spiel Crystal Palace gegen Chelsea anzuschauen?

  • Das Spiel beginnt am Samstag, den 1. Oktober um 16:00 Uhr MEZ im Selhurst Park Stadium.
  • Wenn du dir das Spiel live ansehen möchtest, kannst du es u. A. entweder im Live-Stream eines Online Buchmachers oder via Sky Sport tun.

Weitere Infos zum Spiel

Prognose: Es wird nicht allzu einfach werden für den FC Chelsea in diesem Auswärtsspiel, vor allem weil die Mannschaft die Ideen des neuen Cheftrainers erst verstehen und integrieren wird. Dennoch ist mit den ersten drei Punkten des FC Chelsea seit der Entlassung von Thomas Tuchel zu rechnen. Die Prognose lautet 2:1 pro Chelsea.

Schlüsselspieler: Drei Tore konnte Raheem Sterling für die Blues in dieser Spielzeit schon erzielen – so viel wie kein anderer Akteur der Blues. Insofern gilt der schnelle Flügelstürmer als einer der Schlüsselspieler, welcher dieses Spiel auch entscheiden könnte.


Daniel Glaser

Ursprünglich aus Baden-Württemberg kommend, schreibe ich seit August 2022 Artikel über die Premier League, Ligue 1, Süper Lig und Europa League vom schönen Hamburg aus. Meine Liebe für das Schreiben verfolgte ich durch ein Bachelorstudium des Sportjournalismus. Aktuell bin ich mit meinem Bachelorstudiengang der Psychologie an der FernUniversität in Hagen beschäftigt. Als eingetragenes Mitglied des FC Bayern München juble und leide ich mit dem deutschen Rekordmeister mit – wobei das Leiden glücklicherweise nicht allzu oft vorkommt…