Saison-Aus für Klopps vergessenen Champions-League-Sieger!


Es gibt nicht wenige Beobachter des FC Liverpool, die sagen, dass die ,,Reds” ohne Daniel Sturridge 2019 eben nicht Champions-League-Sieger geworden wären.

Der ehemalige englische Nationalspieler hat in der erfolgreichen CL-Saison 2018/2019 zwar nur ein Tor für die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp (52) in der ,,Königsklasse” erzielt, dieses gewinnt im Nachgang jedoch an signifikanter Bedeutung!”

Sturridge trifft am 18. September 2018 gegen Paris St.-Germain nach einer halben Stunde zum 1:0. Gut so, denn mit einem Remis gegen PSG wäre Liverpool bereits in der Gruppenphase gescheitert, es hätte weder ein ,,Endspiel” ums Weiterkommen am 6. Spieltag gegen den SSC Neapel (1:0 / Tor: Mo Salah) noch das Finale mit den Merseysiders gegen Tottenham Hotspur (2:0) am 1. Juni 2019 in Madrid gegeben.

Trotz dieses in der Nachbetrachtung so wichtigen Treffers hat der FC Liverpool im Sommer den Vertrag von Daniel Sturridge nicht verlängert. Der 30-jährige Angreifer wechselt zu Trabzonspor in die türkische Süper Lig – und steht jetzt vor dem Nichts!

Ohne dieses Tor wäre Liverpool möglicherweise nicht Champions-League-Sieger 2019 geworden: Daniel Sturridge (m.) überwindet PSG-Torhüter Alphonse Areola zum 1:0 (Endstand: 3:2) im Gruppenspiel. Nun sucht der Stürmer einen neuen Job.
Ohne dieses Tor wäre Liverpool möglicherweise nicht Champions-League-Sieger 2019 geworden: Daniel Sturridge (m.) überwindet PSG-Torhüter Alphonse Areola zum 1:0 (Endstand: 3:2) im Gruppenspiel. Nun sucht der Stürmer einen neuen Job. (Photo by Julian Finney/Getty Images)

Weltweite Sperre für Daniel Sturridge!

MANCHESTER, ENGLAND - FEBRUARY 24: Daniel Sturridge of Liverpool reacts during the Premier League match between Manchester United and Liverpool FC at Old Trafford on February 24, 2019 in Manchester, United Kingdom.
Daniel Sturridge nach dem enttäuschenden 0:0 des FC Liverpool im Februar 2019 beim Erzrivalen Manchester United. (Photo by Clive Brunskill/Getty Images)
Denn: Am Montagmorgen lösen der türkische Tabellenführer Trabzonspor und Daniel Sturridge  ihr Arbeitsverhältnis in beidseitigem Einvernehmen auf.

Sturridge hat bei dem Klub vom Schwarzen Meer noch einen Vertrag  bis zum 30. Juni 2021.

Grund für die keineswegs überraschende Trennung:  Der 26-fache englische Nationalspieler, der erst Ende August ablösefrei zu dem türkischen Klub, für den auch der deutsche Profi Marko Marin schon aktiv war, gewechselt ist, wird vom englischen Fußballverband (FA) bis zum 17. Juni 2020 für alle Fußballaktivitäten gesperrt.

Die FA veröffentlicht am Montagmittag ein entsprechendes Urteil des unabhängigen Berufungsausschusses. Im vergangenen Sommer hat der 30-Jährige aufgrund unerlaubter Wetten durch die Aufsichtskommission mit einer Geldstrafe von rund 83.000 Euro erhalten.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Timo Werner Tottenham Hotspur - RB Leipzig 0:1
Beerbt der Sturmbulle ,,Air" Riedle?
Giovane Elber Legende des FC Bayern München
Bayern-Legende leidet mit Leihgabe
Manuel Neuer Toni Tapalovic
Bayern und der Weltmeister - Das passt bis 2023
Der ,,liebste Feind" macht Klopp fast zum Meister...

,,Studger" wettete auf den eigenen Transfer!

SWie geht es weiter mit Daniel Sturridge?
Wie geht es weiter mit Daniel Sturridge? (Photo by Ian MacNicol/Getty Images)

Dazu kommt schon im Sommer eine 6-Wochen-Sperre. 4 Wochen hat die FA damals für Sturridge zur Bewährung ausgesetzt.

Die FA selbst hat nun jedoch Einspruch gegen das Urteil eingelegt. Warum? Ganz einfach! Sturridge  hat hatte im Wintertransferfenster 2018 seinen Bruder Leon angewiesen, auf einen Wechsel zum FC Sevilla zu setzen, erklärt die FA in einem offiziellen Statement.

Der Transfer kommt zwar nicht zustande – Sturridge schließt sich im Januar 2018 letzten Endes auf Leihbasis West Bromwich Albion an –, mit seinem Verhalten habe er sich dennoch strafbar gemacht, so die Argumentation der FA. Der Berufungsausschuss stimmt zu Wochenbeginn der Verbandsmitteilung zufolge mit der Beschwerde der FA „überein, dass die ursprünglich gegen Herrn Sturridge verhängte Strafe unangemessen mild war und erhöht daher sein effektives Spielverbot von 2 Wochen auf 4 Monate. Dazu gibt es eine Verdoppelung der Geldstrafe.

Die FIFA hat schon am Montag die weltweite Gültigkeit der Sperre für Sturridge bestätigt. Der ,,Studger”, wie Sturridge auf der Insel genannt wird, steht vor den Trümmern seiner Profikarriere – da hilft auch das legendäre Tor gegen Paris nichts mehr…

Ligalive-Infografik: Leistungsdaten Daniel Sturridge, Trabzonspor, Süper Lig 2019/2020

Ligalive-Infografik: Die Torschützen des FC Liverpool in der Champions-League-Gruppe C 2018/2019

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

AKTE FC BAYERN

Das Bayern München Dossier. Der Aufstieg der Mittelmäßigen. Von der Lokalgröße zum Weltverein.