Das sind die 20 schlechtesten Transfers des Jahres 2016


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

SUNDERLAND, ENGLAND - NOVEMBER 19: Sam Clucas of Hull City is challenged by Didier Ndong of Sunderland during the Premier League match between Sunderland and Hull City at Stadium of Light on November 19, 2016 in Sunderland, England. (Photo by Mark Runnacles/Getty Images)

(Photo by Mark Runnacles/Getty Images)

 

Platz 16 – Didier Ndong

[table id=165 /]

Da musste sich jemand ganz sicher gewesen sein in Sunderland, um mehr als 16 Millionen Euro für ziemlich Didier Ziemlich No Name Ndong auszugeben.

Doch so schlecht scheint die Idee nicht gewesen zu sein. Bisher spielte der Stürmer fast immer von Beginn an.  (Stand Mitte Dezember 2016)

[raw_html_snippet id=”170126_playlist england “]

Auch wenn es bisher nur zu 1 Tor reichte. Und mit 22 Jahren hat der Stürmer noch mehr als 10 Jahre Karriere vor sich. Wenn alles gut geht. Dieses ist also ein Transfer der Marke: Sieht dort ein Einkäufer mehr als die anderen und ist einfach nur “ahead of the curve”.

 

SWANSEA, WALES - DECEMBER 10: Didier N

(Photo by Stu Forster/Getty Images)

 

Damit dem so wird, müsste der Stürmer allerdings auch mal auf das Tor schießen.

Das hat er in der Hinserie 2016 bisher nur 2 Mal gemacht.

Etwas wenig für mehr als 16 Millionen Euro ist das schon.

 

[raw_html_snippet id=”ndong”]

 

Ligalivenet Premium-Dienste

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

AKTE FC BAYERN

Das Bayern München Dossier. Der Aufstieg der Mittelmäßigen. Von der Lokalgröße zum Weltverein.