Das sind die 20 schlechtesten Transfers des Jahres 2016


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28

TURIN, ITALY - DECEMBER 13: Marcos Alonso of ACF Fiorentina is challenged by Sami Khedira of Juventus FC during the Serie A match betweeen Juventus FC and ACF Fiorentina at Juventus Arena on December 13, 2015 in Turin, Italy. (Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

 

Platz 8 Marco Alonso

[table id=172 /]

Und wieder Chelsea. Dieses Mal gaben die Briten mehr als das 2.5-fache dessen aus, was der Spieler laut CIES wert sein soll.

26.5 Millionen Euro inkl. dynamischen Komponenten nämlich statt nur 9.8 Millionen Euro.

[flowplayer playlist=”6200″ scrolltoplay=”true”]

Doch spanische Abwehrspieler sind auf der Insel beliebt.

Und bisher spielte der Neuzugang vorzüglich. Er stand in 11 Partien auf dem Platz, davon 10 Mal in der Starting XI.

Und Chelsea führt Mitte Dezember 2016 die Tabelle der Premier League an.

So falsch kann die Einkaufspolitik der Blues also bisher nicht gewesen sein.

Im Vergleich zu den Klubs aus Manchester allemal.

[raw_html_snippet id=”marco alonso”]

 

Ligalivenet Premium-Dienste

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine

CLOSELOOKNET

The dossier site. Global content for global people. Top content for top subjects.

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.