Der Fußball ,,in Roo-ins”? Legende Wayne Rooney kritisiert das System


Die Fußballwelt ist vom Corona-Virus binnen weniger Tage zum Stillstand gebracht worden.

Eine wechselhafte Entwicklung Seit dem vergangenen Montag stellen die Europacup-Wettbewerbe Champions und Europa League mal auf ,,Geisterspiel” wie bei Paris St.-Germain – Borussia Dortmund (2:0) um, mal spielen sie vor vollen Rängen wie bei FC Liverpool – Atlético Madrid (2:3 n. V.) oder Glasgow Rangers – Bayer Leverkusen (1:3). Am Freitag setzt die UEFA alle Wettbewerbe auf unbestimmte Zeit aus.

Die französische Ligue 1, Spaniens La Liga, die Serie A im vom Corona-Virus am stärksten getroffenen Italien und die Premier League stellen nacheinander den Spielbetrieb ein, am Freitag entscheidet sich auch die Bundesliga zu diesem Schritt. Bis mindestens zum 3. April wird weder in Deutschland noch in England ein Spiel ausgetragen werden.

Ein ,,Shutdown”, der für manchen zu langsam geht. Das findet etwa Englands Fußball-Idol Wayne Rooney (34). Der Rekord-Torschütze der englischen Fußball-Nationalmannschaft (53 Treffer) hat in einer Kolumne in der Sunday Times scharfe Kritik am System geübt. ünch

Wayne Rooney Derby County - Manchester United 0:3
Ja, er ist es wirklich! Wayne Rooney im Grizzly-Adams-der-Mann-in-den-Bergen-Style mit Derby County gegen Manchester United. Foto: Imago Images / PA Images

Wenn ,,Wild Wayne" Rooney zürnt...

,,Wild Wayne" Rooney ist der Rekord-Torschütze von Manchester United. Foto: Getty Images
Wayne Rooney, jetzt Spielertrainer beim englischen Zweitligisten Derby County, schlägt Alarm.

„Hat es erst so weit kommen müssen, dass Mikel Arteta erkrankt, damit die richtige Entscheidung getroffen wird?”, stellt ,,Wild Wayne” die Gretchenfrage.

Und der Mann, der mit Manchester United 18 Titel gewonnen hat, wird deutlicher: ,,Es war eine Woche, die für Spieler, Verantwortliche und ihre Familien besorgniserregend war und viele haben sich über die Führungsschwäche der Regierung, der FA und der Premier League gewundert.”

Der 106-malige Nationalspieler Englands weiter: ,,Hat es nur mit dem Geld zu tun, das in diesen Wettbewerben steckt?“

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Ruud Gullit Mark van Bommel
Champions-League-Sieger: Diese Fußballlegende setzt auf Bayern
Bernd Leno FC Arsenal - Olympiakos Piräus 1:2 n. V.
Ist dieser deutsche Keeper schuld am ,,Aus"?
Jürgen Klopp und seine Sprüche sind in Anfield omnipräsent.
Liverpool-Fans: Titel trotz Corona
Eintracht Frankfurt - FC Basel 0:3
,,Geisterspiele" sind das perfekte Alibi

Rooney: ,,Ich würde den Behörden niemals vergeben, wenn..."

Wayne Rooney beim Freistoß im FA Cup-Spiel mit Derby County gegen Manchester United (0:3). Foto: Imago Images / ZUMA Wire

Rooney verteidigt die Entscheidung, die Spiele vorerst auszusetzen.

„Es ist der richtige Schritt und bis es dazu kam, haben sich viele Fußballer in England wie Versuchskaninchen gefühlt”, drückt er es drastisch aus.

Erst am Freitag hatten der britische Fußballverband (FA) und die Verantwortlichen der Premier League den Spielbetrieb eingestellt. Auch die Freundschaftsspiele der englischen Nationalmannschaft gegen Italien und  Dänemark am 27. und 31. März 2020 werden nicht stattfinden.

,,Ich weiß, wie ich mich fühle”, schreibt Rooney in der Sunday Times, ,,wenn jemand aus meiner Familie infiziert und ernsthaft krank wird, nur weil ich spielen musste, obwohl es nicht sicher war, dann würde ich ernsthaft darüber nachdenken, ob ich je wieder spielen will. Ich würde den Behörden niemals vergeben!”