Deutschland gelingt gegen Serbien nur ,,Neuanfängle“


Geht doch! Joshua Kimmich und Leon Goretzka nach dem 1:1 für Deutschland. (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images,)

Stimmung wie im Auto-Museum, Pfiffe zur Halbzeit – das Länderspiel Deutschland gegen Serbien (1:1) in Wolfsburg ist am Mittwochabend sicher nicht das, was sich die DFB-Oberen unter einem Neuanfang vorgestellt hatten. Es war, um im Löw-Duktus zu bleiben, allenfalls ein ,,Neuanfängle.“ 

Nach der katastrophalen WM 2018 mit dem historischen Vorrunden-Aus und dem Abstieg aus der neuen Nations League hat Bundestrainer Joachim Löw (59) ,,eine neue Zeitrechnung“ angekündigt. Die dauert nur 12 Minuten.

Dann ist die personifzierte Tor-Garantie von Eintracht Frankfurt zur Stelle. Luka Jovic (21) sorgt mit einem ins lange Eck gedrehten Kopfball für die 1:0-Pausenführung der Serben – erstes Länderspieltor im 4. Einsatz für den Wahl-Frankfurter!

Luka Jovic (r.) und Uros Spajic feiern Serbiens Führungstreffer im Länderspiel gegen Deutschland. (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images,)

Klinsmann mit indirekter Kritik an Neuer

Manuel Neuer nach dem 0:1 gegen Serbien. (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images,)
Entsprechend bedient ist der neue TV-Experte und Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann (54 / ,,Die Serbier“) zur Pause.

,,Es gibt Torhüter, die wollen bei Ecken keinen mehr am langen Pfosten stehen sehen“, kritisiert der Schwabe bei RTL das deutsche Abwehrverhalten beim Gegentor und indirekt auch Torhüter Manuel Neuer (32) vom FC Bayern, ,,wenn du dann so ein Tor kriegst, schaust du halt blöd aus.“

Adem Ljajic (41.) von Besiktas Istanbul vergibt kurz vor der Pause aus elf Metern frei vor Neuer das sichere 0:2 für die ,,weißen Adler“.

,,Du musst mit den jungen Spielern Geduld haben, aber der Moment ist ungünstig, weil es am Sonntag in der EM-Qualifikation gegen Holland geht“, sagt Europameister Steffen Freund.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

1:1 gegen Serbiens B-Elf - Deutschland wird sich steigern müssen...

Wann gewinnen Deutschland und Marco Reus mal wieder ein Länderspiel? (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images,)

Nach der Pause kommt mit Dortmunds Kapitän Marco Reus (29) etwas mehr Schwung in die Offensive. Die Löw-Elf braucht aber zu viele Chancen, schön spielen allein reicht nicht! 

Im Verlauf der 2. Hälfte wird klar: Einen Jovic haben wir nicht! Ärgerlich: Nikola Milenkovic kratzt nach 65 Minuten einen Ball von Ilkay Gündogan noch von der Torlinie.

Der für Julian Brandt eingewechselte Bayernprofi Leon Goretzka (68. / 7. Länderspieltor) trifft dann aus 15 Metern zum 1:1 und rettet die ,,neue Zeitrechnung“ wenigstens so halb. ,,Es fehlen die Erfahrungselemente“, so das Fazit von Jürgen Klinsmann, ,,es gibt gute Erkenntnisse und Zuversicht.“

Das sieht Goretzka anschließend bei RTL etwas anders. ,,Es war zu wenig, wenn man sich anguckt, wie viele Torchancen wir hatten“, war es der Torschütze, enttäuscht, ,,der Druck ist immer da, das ist aber in der Bundesliga auch nicht anders. Gegen Holland brauchst du aber keine Extra-Motivation!“

Ligalive-Infografik: Team Performance Player Profile Luka Jovic, Europa-League-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Player Profile Marc-André ter Stegen, La Liga 2018/2019