Die Maulwürfe des FC Bayern


Der FC Bayern München ist Sieger der Gruppe E in der Champions-League-Vorrunde. Nach dem packenden 3:3 (0:1) beim direkten Konkurrenten Ajax Amsterdam gibt es mal auch klare Worte von Sportdirektor Hasan Salihamidzic. So offen geht es beim Rekordmeister – wie Fußball BILD berichtet – in der Vergangenheit nicht immer zu. Maulwürfe und Singvögel haben beim FC Bayern eine lange Tradition.

„Wir haben heute kein gutes Spiel gemacht. Das einzige, positive ist, dass wir Gruppenerster sind. Der Gegner hat es wirklich gut gemacht und uns dauernd unter Druck gesetzt. Wir konnten uns nur ganz selten befreien. Wir hätten in der ersten Halbzeit drei, vier Chancen nutzen müssen, aber dann haben wir das Spiel komplett aus der Hand gegeben und das darf uns natürlich nicht passieren“, fällt Hasan Salihamidzic im Sky-Interview nach dem Spiel in der Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam ein hartes Urteil über den FC Bayern, „wir lassen uns den Sieg wieder aus der Hand nehmen, belohnen uns nicht für das schwierige Spiel. Wir können es besser.“

Mehr Interna lässt er sich jedoch auch auf hartnäckiges Nachfragen von Reporterlegende Patrick Wasserziehr nicht entlocken. Dafür plaudern in den Krisenwochen beim FC Bayern München Andere. Die „Bayern-Maulwürfe“ sind in München vitaler als in fast jeder anderen Bundesliga-Stadt.

„Wir werden das schon rauskriegen“, hat Salihamidzic schon Dezember 2018 die „Maulwurfs-Jagd“ bei Bayern angekündigt, „und dann werden wir schauen, wie das möglich ist, dass solche Sachen rauskommen.“

FC Bayern: Lothar Matthäus berichtete sozusagen live aus der Kabine…

Lothar Matthäus kosteten seine Indiskretionen das Kapitänsamt beim FC Bayern München...
Lothar Matthäus kosteten seine Indiskretionen das Kapitänsamt beim FC Bayern München...
Angefangen hat alles mit einem, der bis heute dem FC Bayern in der Traditionsmannschaft verbunden ist: Weltmeister Lothar Matthäus (57).

„IM Lothar“, wie der Franke im Team unter vorgehaltener Hand genannt wird, scheint in den Hochzeiten des „FC Hollywood“ in München eine Standleitung zur BILD-Zeitung nach Hamburg zu haben.

Anders ist es kaum zu erklären, dass Matthäus im Sommer 1996 mit „Mein Tagebuch“ in Zusammenarbeit mit BILD ein Enthüllungsbuch auf den Markt wirft, in dem er Interna aus der Mannschaft des FC Bayern, insbesondere von seinem teaminternen Rivalen Jürgen Klinsmann, öffentlich macht. Dies führt zu seiner Absetzung als Kapitän bei den Münchnern.

Einige Bayern-Fans weisen dem Buch später den Charakter einer „unfreiwilligen Satire“ zu. Andere sehen „Loddar wie er leibt und lebt“ Die Erkenntnis: „Da werden auch schon mal Mannschaftskollegen angepisst.“

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Louis van Gaal zieht blank

van Gaal_1
Tipps vom Feierbiest? Bayern-Trainer Niko Kovac (r.) mit einem seiner Vorgänger, Louis van Gaal, beim Champions-League-Spiel in München gegen Ajax Amsterdam. (Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Anfang 2010 scheint der FC Bayern die „FC Hollywood“-Zeiten längst hinter sich gelassen zu haben. Mit dem Niederländer Louis van Gaal – am Mittwoch auf der Ehrentribüne in Amsterdam – hat der Weltverein von der Isar endlich wieder einen weltläufigen Trainer gefunden.

Der „Tulpen-General“ regiert den Rekordmeister mit harter Hand – und holt als erster Trainer aus Holland die Meisterschaft in der Bundesliga (2010). Dann aber bröckelt das Denkmal von van Gaal  (Ligalive.net berichtete).

Nach einer 1:2-Heimpleite gegen Mainz 05 kommt eine Geschichte an die Öffentlichkeit, die unglaublich anmutet, die aber wie gemalt zum ungestümen, oft schroff wirkenden Louis van Gaal passen will.

„Ihr braucht Eier, mächtige Eier“, brüllt van Gaal die Bayern-Stars an – und öffnet dann seine Hose. „Ich habe mächtige Eier“, sagt er. Wer die pikante Story nach außen geliefert hat, wird nie festgestellt…

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Taktik-Analyse, während Klinsmann fehlt...

Jürgen Klinsmann hatte als Trainer des FC Bayern München wahrlich keinen leichten Stand...

Eine ganze Maulwurfs-Familie scheint Bayern-Coach Jürgen Klinsmann 2008 in der Kabine zu haben. Ständig gelangen Details an die Oberfläche.

Das Engagement des Welt- und Europameisters in München gehört zu den größten Missverständnissen der Bayern-Trainerhistorie. Klinsmann stürzt beim Branchenprimus über überzogene Erwartungen, über seine Eigenheiten – und auch über die Whistleblower.

Als nach dem 2:5-Debakel gegen Werder Bremen ans Licht kommt, dass die Bayern-Spieler um Lucio, Bastian Schweinsteiger oder Zé Roberto in der Pause die Spielanalyse allein durchführen, weil Klinsmann nicht in der Kabine erscheint, ist der Schwabe blamiert.

Sieben Monate später trennt sich der FC Bayern von Klinsmann – und rettet sich mit Trainer-Veteran Jupp Heynckes in die Champions League.

Der Pep-Katalog: Bayern-Interna frei Haus...

Pep Guardiola (47) wird trotz seiner ersten Ansprache auf Deutsch nie wirklich warm mit der Münchner Boulevardpresse. Der Spanier führt den FC Bayern zur frühesten Meisterschaft der Vereinsgeschichte – ist aber auch vor den Kabinenmaulwürfen nicht sicher.

Der „geheime“ Strafen-Katalog des Pep findet auf wundersame Weise seinen Weg in die SPORT BILD.

Guardiola hat ihn im August 2014, zu Beginn seiner 2. Saison in München, ausgearbeitet. Er will nicht, dass der Plan abfotografiert wird und diktiert sein Reglement wie ein Deutsch-Lehrer Punkt für Punkt in die Notizblöcke der Spieler.

Dass „Handy-Telefonate im 1. Stock der Geschäftsstelle“ jeden Spieler, der dabei erwischt wird, ab sofort 250 Euro kosten, und vieles mehr erfahren schließlich auch die SPORT BILD-Leser….

Ligalivenet Premium-Dienste

LIGALIVE DAILY

Der tägliche Newsletter von Ligalivenet. Kostenlos und bis 06.00 Uhr morgens im Postfach. Schlauer werden in 5 Minuten.

CLOSELOOKNET

Die Dossier-Seite. Mehr wissen. Zusammenhänge, Fakten, Gründe. Und was man tun kann!

AKTE BUNDESLIGA

Dossiers für Lover und Hater. Triumphe, Tragödien, Erfolge und Peinlichkeiten der Bundesliga-Vereine