England: Diese Torwart-Legende war nur in der Bundesliga ein Flop


Heurelho Gomes spielt seit 2014 für den FC Watford. (Photo by Pete Norton/Getty Images)

Jetzt mal unter uns Pastorentöchtern! Wer erinnert sich nicht an Heurelho Gomes (38)? Richtig! Der 13-fache brasilianische Nationaltorhüter hat überall gezündet – nur in der Bundesliga nicht.

In seinem wohl letzten Spiel für den FC Watford hat Gomes am Samstag gegen den englischen Meister Manchester City noch eine ganz große Titel-Chance. Er kann mit den ,,Hornets“ den FA Cup gewinnen und damit das historische ,,Triple“ für die Mannschaft von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola (48) verhindern.

Ein 3-fach-Erfolg aus Premier-League-Meisterschaft, FA Cup und Ligapokal wäre ein Novum im englischen Fußball. Manchester United, ,,Treble“-Gewinner von 1998/99 und aus diesem Grund nächsten Sonntag mit David Beckham und Co noch mal gegen die Bayern im Einsatz, holt sich vor 20 Jahren Meistertitel, FA Cup und Champions League. Liverpools Triple-Helden gewinnen 2001 den FA Cup, den Ligapokal und den UEFA-Pokal.

Im Finale freut sich Heurelho Gomes nun auf seine Familie, die eigens aus Brasilien eingeflogen wird. Doch Gomes verrät der britischen Zeitung Daily Mail noch mehr.

2018 traf Heurelho Gomes mit dem FC Watford im Ligapokal auf seinen Ex-Klub Tottenham Hotspur. (Photo by David Rogers/Getty Images)

Torwart-Original Gomes ,,würde gerne nach Hause gehen"

Heurelho Gomes spielte 15 Jahre lang in Europas Top-Ligen. (Photo by Jordan Mansfield/Getty Images)
,,Alle erwarten, dass ich spiele“, scherzt Gomes, ,,aber ich, meine Freunde, ich erwarte gar nichts.“

In der Premier League hat Watfords Coach Javi Garcia auf den englischen Torhüter Ben Foster vertraut. ,,Gomes einzusetzen, wäre eine romantische Wahl“, schreibt der Daily Mail über das wohl letzte Spiel des Brasilianers.

Die einstige Torwart-Rakete von Tottenham hat die Zukunftspläne schon klar strukturiert: ,,Nach dem Finale wird Gott mir sagen, wohin ich gehen kann. Als Pastor trage ich das Vertrauen an ihn im Herzen und vielleicht führt er mich zurück nach Brasilien, denn ich würde gerne nach Hause gehen.“

Das scheint eine denkbare Option. Wenn Heurelho Gomes zurück in Brasilien ist, wird er sicher an diesen Final-Samstag mit dem FC Watford in Wembley gegen Man. City und Pep Guardiola denken, an die 4 gewonnenen niederländischen Meisterschaften mit der PSV Eindhoven. Ob er an seine einzige Station in Deutschland gern zurückdenkt, wissen wir nicht.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Als Nachfolger von Tim Wiese konnte Gomes nur scheitern...

Der Kraichgau-Brasilianer: Heurelho Gomes führte 1899 Hoffenheim bei seinem Bundesliga-Debüt zum 2:1-Sieg gegen den SC Freiburg. (Photo by Daniel Kopatsch/Bongarts/Getty Images)

Heurelho Gomes kommt am 31. Januar 2013 von Tottenham Hotspur auf Leihbasis zu 1899 Hoffenheim in die Bundesliga.

Er hat bei den ,,Spurs“ mit dem späteren französischen Weltmeister Hugo Lloris und dem US-Amerikaner Brad Friedel zu starke Konkurrenz. Bei den abstiegsbedrohte Kraichgauern soll nun ausgerechnet der Mann, der 2012/2013 kein Pflichtspiel für Tottenham macht, den suspendierten Tim Wiese ersetzen.

Eine Personalie, die im SPORT1-Doppelpass für Heiterkeit sorgt, ,,Wenn ich einen Torhüter brauche, dann hole ich eine Rakete – und nicht den 3. Keeper von Tottenham“, wundert sich Europameister Thomas Helmer. Der ,,Kraichgau-Brasilianer“ fliegt für 1899 Hoffenheim dann auch nur 9-mal und bleibt dabei nur in 3 Spielen ohne Gegentor. Ohne das Zutun von Gomes schaffen die Hoffenheimer erst in der Relegation gegen den 1. FC Kaiserslautern den Verbleib in der Bundesliga.

Trotz des missglückten Ausfluges ins Badische: Heurelho Gomes‘ Leistungsdaten sind bei seinen übrigen Klubs nicht die eines ausgemachten Transfer-Flops. Nur 5 Torhüter halten in der Premier-League-Geschichte mehr Elfmeter als Gomes (9), u. a. sein Tottenham-Konkurrent Brad Friedel, der ebenso wie der deutschstämmige Mark Schwarzer 10-mal vom Punkt pariert. Bester Elfmeterkiller ist mit David James (u. a. Liverpool und Man. City) ein Torhüter, dem man ähnlich wie Gomes oft das Image eines Pausenclowns anheften will: David ,,Calamity“ James. Der englische Nationaltorhüter hält in seiner Karriere 13 Elfmeter. Sollte Gomes, der 26,5 Prozent seiner Elfer gehalten hat und in Eindhoven in 174 Spielen 87-mal ohne Gegentor bleibt, am Samstag doch spielen, ist es wohl mehr als eine ,,romantische Wahl“…

Ligalive-Infografik: Player Profile Heurelho Gomes, FC Watford, Premier-League-Saison 2018/2019

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Player Profile Ben Foster, FC Watford, Premier-League-Saison 2018/2019

Ligalive TV: Vor dem FA Cup-Finale - Guardiola über fehlende CL-Erfolge