Ex-BVB-Star Christian Pulisic: Unglücklich in Chelsea


Christian Pulisic kommt beim FC Chlesea noch nicht zum Zuge...
Christian Pulisic kommt beim FC Chlesea noch nicht zum Zuge... Kingdom. (Photo by Clive Rose/Getty Images)

64 Millionen Euro hat sich der FC Chelsea die Dienste von Christian Pulisic (21) kosten lassen. Unter dem neuen Trainer Frank Lampard kommt der ehemalige Dortmunder allerdings bislang kaum zum Zug.

Lampard lässt den US-Amerikaner am Samstag gegen Brighton & Hove Albion (2:0) nur auf der Bank.

Die Bilanz des Außenstürmers bei den ,,Blues“ ist bislang ernüchternd. In 4 Liga-Spielen hat Pulisic zwar eine Tor-Vorlage geliefert, aber er hat nur ein Mal über die vollen 90 Minuten gespielt. In den letzten 3 Spielen steht der US-Nationalspieler ohne Einsatz im Kader.

Es ist augenfällig, dass beim FC Chelsea zuletzt vor allem die Youngster um Mason Mount (20) oder Tammy Abraham (21) gesetzt sind.

Am 14. August 2019 verlor Chritian Pulisic (m.) mit dem FC Chelsea das UEFA Supercupfinale in Istanbul gegen den FC Liverpool.
Am 14. August 2019 verlor Chritian Pulisic (m.) mit dem FC Chelsea das UEFA Supercupfinale in Istanbul gegen den FC Liverpool. (Photo by Michael Regan/Getty Images)

Christian Pulisic: Bei Chelsea nur Edel-Reservist...

Solche Jubelszenen mit Christian Pulisic (r.) und seinem ehemaligen Dortmunder Teamkollegen Michy Batshuayi beim FC Chelsea, wie hier im Carabao Liga Cup gegen Grimsby Town, sind selten..
Solche Jubelszenen mit Christian Pulisic (r.) und seinem ehemaligen Dortmunder Teamkollegen Michy Batshuayi beim FC Chelsea, wie hier im Carabao Liga Cup gegen Grimsby Town, sind selten... (Photo by Dan Istitene/Getty Images)
Kein Platz also für Christian Pulisic?

Mit dem TV-Sender NBC hat der frühere Bundesligaprofi nun über seine Situation bei den Londonern gesprochen. ,,Natürlich ist das sehr frustrierend. Aber ich werde weiter hart arbeiten und mein Bestes geben, weil ich spielen will“, so Pulisic, ,,ich will so viele Spielminuten wie nur möglich absolvieren. Es ist derzeit schwierig für mich, aber ich muss weiter lernen.“

Insgesamt ist Pulisic in dieser Saison Wettbewerb übergreifend nur in 6 Spielen zum Einsatz gekommen -gemessen an seinem Marktwert und an seiner Ablöse ist das zu wenig.

Pulisic hat bei Chelsea ein Problem, das gerade in England viele neue Spieler haben, die noch vom alten Coach, in diesem Fall Maurizio Sarri, verpflichtet worden sind. Unter einem neuen Trainer müssen sie sich förmlich aufdrängen. Das ist Pulisic im Team von Frank Lampard bislang noch nicht gelungen.

EINE ANDERE LIGALIVE STORY?

Lampard mahnt: Pulisic ,,nicht am Preisschild bemessen"

Frank Lampard ist seit Juli 2019 neuer Coach des FC Chelsea
Frank Lampard ist seit Juli 2019 neuer Coach des FC Chelsea. (Photo by Andreas Schaad/Bongarts/Getty Images)

Doch Pulisic gibt sich kämpferisch. Er will diese für ihn komplizierte Situation beim FC Chelsea nicht hinnehmen.

„Ich muss mich da rauskämpfen. Ich will Teil dieses Teams sein und meinen Teil zum Erfolg beitragen“, sagt der Ex-Dortmunder bei NBC. Er betont gleichzeitig, dass der Schritt von Dortmund nach London „eine große Umstellung“ für ihn gewesen sei.

Für Lampard ist es bei Pulisic vor allem eine Frage der Akklimatisierung. „Es ist doch vollkommen normal, dass er eine gewisse Eingewöhnungszeit braucht. Er hatte in dieser Saison und in der Vorbereitung bereits einige gute Momente, aber er muss das täglich abrufen. Seine Zeit wird kommen“, sagt Lamps und verweist auf die große Konkurrenz auf der Flügelposition, auf der ihm „derzeit vier Spieler zur Verfügung stehen, die alle fit sind.“

Neben Pulisic sind die drei gelernten offensiven Außenbahnspieler im Kader Pedro (32), Willian (31) sowie der nach seiner langen Verletzung wiedergenesene Callum Hudson-Odoi (18), der im Sommer auch auf der Wunschliste des FC Bayern München stand. ,,Wegen seines Preisschilds wird oft vergessen, dass Pulisic erst 21 Jahre alt ist“, mahnt Frank Lampard. Er ist mit 64 Mio. Euro Ablöse dritteuerster Transfer der Chelsea-Geschichte hinter den beiden Spaniern Kepa und Alváro Morata, für die der Champions-League-Gewinner von 2012 in den Jahren 2018 und 2017 insgesamt 80 bzs. 66 Mio. Euro ausgegeben hatte.

Ligalive-Infografik: So oft wurde Christian Pulisic, FC Chelsea 2019/2020 in der Premier League ausgewechselt

Ligalive Live-Ticker - Nationale und internationale Spiele mit Autorefresh, ohne lästiges Aktualisieren

Ligalive-Infografik: Borussia Dortmund 2018/2019 - Christian Pulisic als Torschütze und Einwechselspieler

Ligalive TV: Chelsea-Coach Frank Lampard: ,,Pulisic bekommt seine Chance"