FC BARCELONA – VEREINSPROFIL UND TEAMSTATISTIKEN



VEREINSPROFIL

BARCELONA, SPANIEN - MAI 06 2018: Meister von Spanien - Das Barcelona Team feiert nach dem Spiel der La Liga zwischen Barcelona und Real Madrid im Camp Nou den Gewinn der Liga. (Foto von David Ramos/Getty Images)

Der FC Bayern München wurde am 27. Februar 1900 gegründet und ist mit 290.000 Mitgliedern (Stand: 24. November 2017) der mitgliederstärkste Sportverein der Welt. Der Verein gehörte nicht zu den Gründungsmitgliedern der Bundesliga, spielt aber seit der Saison 1965/66 ununterbrochen in der Bundesliga. Mit 28 Meistertiteln ist er deutscher Rekordmeister und mit 18 Pokalsiegen deutscher Rekordpokalsieger.

Der FC Bayern konnte bis zur Saison 2018/19 7 Europapokalsiege verzeichnen, 5 Siege gelangen in der Champions League bzw. dem Vorläufer, dem Europapokal der Landesmeister. Zweimal wurde der Weltpokal und einmal die FIFA-Klub-WM gewonnen.

Der FC Bayern trägt seine Heimspiele seit 2005 in der Allianz Arena aus. Präsident ist Uli Hoeneß, Vorstandsvorsitzender ist Karl-Heinz Rummenigge.

Der offizielle Name des Fußballunternehmens ist: FC Bayern München AG. Aktionäre sind mit 75,00 % der Fußball‑Club Bayern München e. V. und mit jeweils 8,33 %: die Adidas AG, die Allianz SE und die Audi AG. Die offizielle Website ist www.fcbayern.com.

GOOD TO KNOW

18 März 1996: Total Football - Johan Cruyff hat den Fußball revolutioniert und gab Barcelona ihre einzigartige Spielweise.
18 März 1996: Total Football - Johan Cruyff hat den Fußball revolutioniert und gab Barcelona seine einzigartige Spielweise.

Auf dem berühmten Festgeldkonto von Bayern München befanden sich per Sommer 2018 ca. 220 Millionen Euro. Statista schätzt den Marktwert des Bayern-Teams per Juli 2018 auf 867.5 Millionen Euro. Im November 2010 betrug der Marktwert nur knapp 300 Millionen Euro.

Die Bayern-Spieler verdienen gut. Am meisten verdienen aktuell:

 

Bayern München - Aktuelle Spielergehälter

Stand: September 2019; * Nettogehalt - Countinho ist damit Top-Vediener beim FC Bayern ** Gehaltsteilung mit Inter Mailand
PlatzSpielerGehalt pro SaisonGeborenVertrag bis
1Robert Lewandowski€ 19.5 Mio.21.08.882023
1Manuel Neuer€ 15 Mio.27.03.862021
1Thomas Müller€ 15 Mio.13.09.892021
2Lucas Hernandez€ 13 Mio.14.02.962024
3Philippe Coutinho*13 Mio. € Netto12.06.922020 (Leihe)
4Thiago Alcantara€ 12 Mio.11.04.912021
4David Alaba€ 12 Mio.24.06.922021
4Jerome Boateng€ 12 Mio.03.09.882021
5Ivan Perisic**€ 10 Mio.02.02.892020 (Leihe)
6Leon Goretzka€ 8 Mio.06.02.19952022
6Joshua Kimmich€ 8 Mio.08.02.952023
6Kingsley Coman€ 8 Mio.13.06.962023
7Corentin Tolisso€ 7.0 Mio.03.08.942022
8Javi Martinez€ 6.0 Mio.02.09.882021
9Niklas Süle€ 5.0 Mio.02.09.952022
9Sven Ulreich€ 5.0 Mio.03.08.882021
9Benjamin Pavard€ 5.0 Mio.28.03.962024
9Jan-Fiete Arp€ 5.0 Mio.06.01.002024
10Serge Gnabry€ 4.5 Mio.14.07.952023

 

Die Gehälter werden nicht vom Verein kommuniziert und nicht öffentlich bekannt gegeben. Sie basieren daher auf Medienrecherchen und Schätzungen, insbesondere auf einer Aufstellung von www.vermoegenmagazin.de vom Juli 2018.

Damit verdienen die aktuellen Bayern-Stars deutlich mehr als ihre Vorgänger beim Klub.

 

Bayern München - Spielergehälter ehemaliger Spieler

PlatzSpielerGehalt pro SaisonGeborenLetzte Spielzeit
Lothar Matthäus€ 2.5 Mio.21.03.611990/00
Stefan Effenberg€ 4.5 Mio02.08.682001/02
Oliver Kahn€ 5.0 Mio.15.06.692007/08
Lukas Podolski€ 3.0 Mio.04.06.852008/09
Luca Toni€ 10 Mio.26.05.772009/10
Mark van Bommel€ 4.0 Mio.22.04.772010/11
Miroslav Klose€ 7 Mio.09.06.782010/11
Toni Kroos€ 4.5 Mio.04.01.902013/14
Bastian Schweinsteiger€ 10 Mio.01.08.842014/15
Holger Badstuber€ 4 Mio.13.03.892015716
Mario Götze€ 12 Mio.03.06.922015/16
Tom Starke€ 1.5 Mio.18.03.812016/17
Xabi Alonso€ 5.4 Mio.25.11.812016/17
Douglas Costa€ 7 Mio.14.09.902016/17
Philipp Lahm€ 10 Mio.11.11.832016/17
Arturo Vidal€ 10 Mio.22.05.872017/18

GRÖßTE ERFOLGE, GRÖßTE PEINLICHKEITEN

Meister von Spanien, 2 Mai 1974 - von links nach rechts: Torhüter Salvador Sadurni, Joaquim Rife, Antoni Torres (1943 - 2003), Antonio de la Cruz, Enrique Alvarez Costas und Juan Carlos Perez Lopez. Vorne (von links nach rechts) Gallego (Francisco Fernandez Rodriguez), Juan Manuel Asensi, Johan Cruyff, Hugo Sotil und Marcial Pina. (Foto von Central Press/Hulton Archive/Getty Images)

Der größte Erfolg gelang dem Verein unter Trainer Jupp Heynckes im Jahr 2013 mit dem Gewinn des Triples (Champions League, DFB Pokal, Deutscher Meister).

Eine Übersicht über die 25 größten Erfolge des FC Bayern gibt es hier. Die größten fußballerischen Peinlichkeiten waren 2 Niederlagen des FC Bayern in der Champions-League.

Als Mutter aller fußballerischen Peinlichkeiten des FC Bayern gilt die Niederlage im Finale der Champions League 1998 gegen Manchester United, als das Team einen 1:0 Vorsprung in den letzten Minuten des Spiels nicht über die Zeit retten konnte.

Fast genauso peinlich ist den Bayern-Oberen die Niederlage im Finale der Champions-League im heimischen Stadion im Jahr 2012 gegen Chelsea London. Das Vize-Triple im Jahr 2012 gilt als Tiefpunkt aber auch als Wendepunkt des FC Bayern. Eine Übersicht über die 25 größten Niederlagen und Peinlichkeiten des FC Bayern gibt es hier :

OMG

PARIS - MAI 17 2006: Barcelona gewann im 2006 seinen ersten Champions League Titel gegen Arsenal. (Foto von Laurence Griffiths/Getty Images)

Ein Vorbild an aktiver Resozialisierung

„Der FC Bayern ist ein Verbrecherklub.“ Das sagen die Bayern-Hater. Aber es stimmt – wenn auch auf eine ganz andere Art. Denn der FC Bayern wird maßgeblich von vorbestraftem Personal geführt. Ein Vorbild an aktiver Resozialisierung also.

  1. Der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge akzeptierte im Jahr 2013 einen Strafbefehl wegen Zollvergehens und eine Strafe von 250.000 Euro bezahlt. Er hatte zwei Luxusuhren aus Katar nicht verzollt. Ein Richter am Amtsgericht in Landshut verurteilte ihn zu 140 Tagessätzen. Laut FOCUS ging das Gericht davon aus, dass Rummenigge täglich 1785 Euro zur freien Verfügung hat.
  2. El Presidente Uli Hoeneß saß wegen Steuerhinterziehung 21 Monate im Gefängnis. Aber auch der Aufsichtsrat, mit dem der FC Bayern München in die Saison 2018/19 ging, ist nicht ganz „sauber“. Dieser bestand aus neun Mitgliedern: Uli Hoeneß, Herbert Hainer, Prof. Rupert Stadler, Dr. Werner Zedelius, Timotheus Höttges, Prof. Dr. Dieter Mayer, Dr. Edmund Stoiber, Dr. Theodor Weimer und Prof. Dr. Martin Winterkorn.  33 % von ihnen hatten oder haben Probleme mit dem Gesetz.
  3. Und sofern jemand zu mehr als 90 Tagessätzen oder mehr als 3 Monaten Freiheitsstrafe verurteilt wurde, gilt er nach dem deutschen Recht als vorbestraft. Das trifft auf Uli Hoeneß zu, den Aufsichtsratsvorsitzenden der FC Bayern München AG. Der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Rupert Stadler sitzt (Stand Sommer 2018) in Untersuchungshaft wegen Verdunklungsgefahr und gegen das Aufsichtsratsmitglied Prof. Dr. Martin Winterkorn liegt ein Haftbefehl aus den USA vor

Manuel Neuer: 'Ich war gerade bei der Doping-Probe noch.' 'Was ist denn raus gekommen da?' Manuel Neuer: 'Urin.'

TEAM-PROFILE INFOGRAFIKEN + VIDEO

TEAM-STATISTIKEN

Infos umfassen: Alter der Spieler, Einsätze, Gespielte Minuten, Gegentore, Zu Null gespielt, Einwechselungen, Auswechselungen, Gelbe Karten, Rote Karten, Ampelkarten. 

 

VIDEO PROFILE

STANDINGS (INKL. SPIELE, STATS ZU TORSCHÜTZEN, FORMÜBERSICHT, HANDICAP, ÜBER/UNTER)